Jahresausgaben 1907

Jahresausgaben 1907

12,214 43

StaffArt


Premium (Basic), Italien

Jahresausgaben 1907

Von meiner Oma,
die damals mit 20 Jahren, als Kindermaedchen in 'Aix en Provence' - Frankreich, arbeitete.

Jahresausgabe 1907
F.C.
Fuer Kleider nach Hause geschickt….2o
Schuhe geflickt u. neue ...............……..38,20
Huete…………………………………...…11,70
Pakete nach Hause………………...……10,30
Porto von Briefen, Postkarten usw……. 21,55
Sonntaegliche Messe……………………. 2,80
Allerlei Kurzwaren………………………. 33,05
Gebrauchsgegenstaende wie Tinte usw.. 5,45
Vergnuegnuegungen……………………... 2,40
Meine Krankheit im M. Juli……………... 12,20
----------------------------------------------------157,65
Alles in in allem 168,70
Einnahmen…….259
………………...-168,10
---------------------------------
…………………..90,90
Auf der Sparkasse 240 Franks

Louise Schreiner

Comments 44

  • Ralf Andreas Friedrich Wegerich 25/03/2020 17:36

    Dein Foto ist ein sehr schönes Zeitzeugnis ... Danke dafür!
    Gruß Ralf
  • Manfred Ludwig 09/03/2020 11:07

    Deine Oma hat ihre Ausgaben vorbildlich gewissenhaft kontrolliert. Das würde heutzutage manchem Zeitgenossen auch gut stehen. 
    LG Manfred
  • outoffuser35z 26/02/2020 15:12

    Wo findet man heute noch so ein Dokument und erst noch in dieser schönen Art fotografisch präsentiert? Wie genügsam Menschen früher durchs Leben mussten.
    Heute ist eine andere Zeit, oft vergessen wir, wie es früher war. LG Peter
  • Tekla-Maria 21/02/2020 12:05

    das ist ja spannend!!!
    ja früher war alles anders......
    LG Sonja
  • Herbert Pregel 10/02/2020 21:49

    Von meiner Oma gibt es die Geschichte, dass sie als Kind mit zwei Mark auf den Jahrmarkt gehen durfte und dass sie dieses Geld ununterbrochen auf einem einzigen Karussell verfahren hat. Das waren ganz bestimmt für sie außergewöhnliche Vergnuegungen :))
    Ein spannendes, schoen in Szene gesetztes Stück Zeitgeschichte, Hedwig!
    LG Herbert
    • StaffArt 10/02/2020 22:03

      Danke vielmals, Herbert! 
      Ja, das waren noch Zeiten in denen man genuegsam lebte,
      sich mit kleinen Dingen freute. Heutzutage werden auch grosse Geschenke als selbstverstaendlich hingenommen!
      LG in Deinen Abend, Hedwig
    • Manfred Ludwig 09/03/2020 11:04

      Hallo Hedwig, hallo Herbert, ich bin noch einmal auf diesen Beitrag gestoßen, der mich bewegt und Erinnerungen weckt. Was war man früher mit kleinen Aufmerksamkeiten glücklich und zufrieden. Zur Konfirmation gab es dann vielleicht eine Armbanduhr für ein ganzes Leben lang, und heute ist es oft nur noch ein Wegwerfartikel, oder es muss eine völlig überteuerte Exklusivmarke sein, die aber auch nur die Zeit anzeigt. Worüber soll man sich bei solchem Verhalten eigentlich noch freuen. Junge Menschen wissen nichts mehr richtig zu schätzen. Was für eine Welt...
    • StaffArt 18/04/2020 21:56

      Wenn auch wegen Krankheit mit Verspaetung,
       meinen herzlichen Dank Manfred, fuer Deine Zeilen zu meinem Bild, denen ich vollends zustimme. So vieles hat sich in den letzten Jahren veraendert, ueber das man sich nur wundern kann, aber das ist wohl der Zeiten Lauf, dem man sich mit Verstaendnis und Gefuehl  ein wenig anpassen muss, aber nicht in Allem und ohne seine eigenen Werte zu verlieren!
      Alles Gute und bleib gesund!!! 
       Liebe Gruesse, Hedwig
    • Manfred Ludwig 19/04/2020 15:31

      Danke, Hedwig, für Deine guten Wünsche, und Dir wünsche ich nach Deiner überstandenen Krankheit nun gute Gesundheit. 
      Liebe Grüße... Manfred
  • Ernst August Pfaue 02/02/2020 11:05

    Toller Fund, nicht nur wegen der "Vergnuegnuegungen"... und sehr schön praesentiert!


    Gruß | Ernst August
  • Hihello 31/01/2020 21:52

    Wenn ich den Betrag für Vergnügungen ansehe werde ich nachdenklich, wie sparsam und genügsam hat man damals gelebt, ein schönes Zeitdokument , fein präsentiert von dir.
    Freue mich auf mehr. LG Alwin
  • Rolf Paul Fütterer 28/01/2020 18:56

    Gelebte und dokumentierte Sparsamkeit!
    Denkwürdig, sehr denkwürdig! VG Rolf
  • drei linsen 28/01/2020 17:21

    Da werden Erinnerungen wach, auch meine Großmutter erstellte regelmäßig ähnliche Ausgabenlisten. Gut präsentiert.
    Herzliche Grüße
    Günter
  • Wolfgang Linnartz 27/01/2020 16:06

    Daran sieht man, dass man seine Pinunsen im Blick haben muss!

    Klasse Beitrag zum Projekttag "Wie Dazumal". Mein Beitrag zum Projekttag:
    Wie Dazumal...
    Wie Dazumal...
    Wolfgang Linnartz
    LG Wolfgang
  • Pilzling 26/01/2020 13:00

    Die Zeit-Geschichte interessant präsentiert,
  • Ebert Harald 26/01/2020 9:35

    sehr gut arrangiert in einen feinen Licht, VLG Harald
  • hsvision 26/01/2020 8:35

    Erstklassige Fotoarbeit.
    Feine Bildidee und hervorragende Umsetzung.
    Die Bildgestaltung und das Licht gefallen mir besonders gut.
    Ein Bild mit Seltenheitswert.
    Schön und interessant.
    Wünsche Dir schönen und erlebnisreichen Sonntag.
    LG von Henryk
    • StaffArt 26/01/2020 8:51

      Danke des Lobes Henryk,
       Bilder mit Seltenheitswert habe ich noch etliche in der Versenkung,.. folgen nach und nach….!
      Auch Dir wuensche ich einen schoenen und angenehmen Sonntag!
      LG Hedwig
  • Manfred Ludwig 24/01/2020 1:12

    ein interessantes historisches Dokument mit hohem emotionalen Wert, und schön fotografiert
    LG Manfred
  • EstebanS 22/01/2020 21:43

    Sehr schön inszeniert und fotografiert und eine tolle Bearbeitung.
    LG, Stefan