iPhone Fotos zu Zeiten v. SARS-Cov2 : ehem. OP-Saal

iPhone Fotos zu Zeiten v. SARS-Cov2 : ehem. OP-Saal

3,623 11

Greg GE


Premium (World), Genève (Genf)

iPhone Fotos zu Zeiten v. SARS-Cov2 : ehem. OP-Saal

Wenn unser OP-Trakt zur Intensivstation wird.
Zu Normalzeiten völlig undenkbar : Personal in hier weisser Kleidung statt in blauer OP-Wäsche.
Nun aber : unter den OP Leuchten, unter den Luftfiltern, liegen die Patienten.
Und meine Operationen, auf unbestimmte Dauer verschoben.

Das Leiden findet noch im Verborgenen statt.
Aber wir sehen es : erst steigende Fallzahlen, nun steigende Intensivfälle. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Todesfälle in jede Statt, in jedes Dorf rücken.

Allzu spät haben Politik und Bevölkerung reagiert.

Zu den Statistiken :
https://www.worldometers.info/coronavirus/country/germany/

Inspirierende Literatur :
Die Einleitung Boccaccios "Dekameron"
Camus "Pest"
Ionescos "Rhinozeros"

Comments 12

  • Gerhard Körsgen 24/03/2021 21:58

    Gutes Reportagefoto !
    Bin froh kürzlich meine Erstimpfung mit Astra Zeneca erhalten zu haben. Ein paar Nebenwirkungen (eine halbe Nacht Schüttelfrost) aber sicherlich 1000mal besser als bedrohlich an Covid zu erkranken.
    • Greg GE 24/03/2021 22:14

      Das ist lustig, es ging mir vorletzte Nacht (kurz nachdem ich hier auf der FC vorbeischaute) genauso, lag schweissgebadet, frierend und fröstelnd im Bett, ich Dickkopf wollte ja keine Schmerzmittel nehmen, aus Stolz, Neugierde und weil ich meiner Immunantwort freien lauf geben wollte. Wir Ärzte sind wieder die doofsten Patienten ! 
      Aber schau, es ist ein gutes Zeichen, je fitter & jünger, desto heftiger die Immunreaktion !
      Ich hoffe, bald werden alle solche Anekdoten zu erzählen haben !! Es ist der einzige Ausweg aus diesem Spuk.
      Gregory
  • Zina Heg 22/03/2021 0:12

    Ich habe soeben dein Bild von letztem Jahr entdeckt. Genau ein Jahr ist es her, und die Vorhersage ist eingetroffen... sehr gut, hast du das gezeigt! Auch jetzt steigen die Zahlen wieder, aber nun bin ich dank der Impfung (auch wenn nicht im gewünschten Tempo geimpft werden kann) deutlich optimistischer bezüglich Intensivstation und Todesfälle...
    LG aus der "Epidemiologen-Ecke" :-)
    Zina
    • Greg GE 22/03/2021 21:29

      Liebe Zina, ja, noch ein paar Monate und wir werden hoffentlich das Wettrennen gewonnen haben. Was die Forschung zu Impfungen und zukünftigen Boosts gegen Varianten leistet, ist zutiefst beeindruckend (Patienten aus der Branche berichten). 
      Viele Grüsse aus Genf !
      Gregory
  • noblog 12/04/2020 16:31

    Gut ,dass es Menschen wie Euch gibt!
    Danke an alle , die versuchen,das Leben anderer zu retten,
    und alle die  unbekannten helfende Hände im Hintergrund.
    LG Norbert
  • skalare 44 22/03/2020 23:34

    ich bin sehr beeindruckt!!! - gebe zu, am Anfang war ich noch optimistisch weil ich zu wenig wußte.....das hat sich längst geändert!!
    Lg Ursula
  • REN SEN 22/03/2020 17:59

    Es ist sehr beklemmend. 
    Zu wissen das es schlimm wird. 
    Nichts tun zu können außer allein zu sein.

    Ich wünsche euch Kraft, physisch und psychisch.
  • aorta-besler 22/03/2020 16:33

    Hallo Greg, ja die Bevölkerung ist immer noch nicht ganz da wo sie sein sollte. Teilweise noch unverschämt und ohne Verstand im Handeln. Ich verstehe es nicht.

    Ich habe größten Respekt für Euren Einsatz und hoffe Ihr bleibt gesund.
    Ganz liebe Grüß, Gudrun
  • Jajaouterspace 22/03/2020 11:21

    Greg, wo sind die Bilder aufgenommen?
    Das Leiden und der Tod in Statistiken sichtbar gemacht, es macht mich zutiefst traurig.
    Die Politik ist tatsächlich unverantwortlich zögerlich, immer noch.
    Pass auf dich auf, wir achten auf das Äußerste auf uns und andere,
    auch auf die, welche nicht achtsam sind. Jana.
    • Greg GE 22/03/2020 11:34

      Ja, macht das, Jana, insb. die über 60 jährigen müssen, leider, isoliert werden, inkl. bzw. insb. vom Rest der Familie. Sie sind am verwundbarsten.

      Die Spitze der Epidemie in Süddeutschland wird momentan Mitte Mai erwartet. Ausdauer ist gefragt.

      Zum Foto : Hier operiere ich sonst - an der Uniklinik Genf.
  • Silvia Fantone 22/03/2020 9:24

    Danke für das sichbarmachen, LG silvia aus Italien