Schloss Fürstenstein ...... Polen 1984 (Dia-Scan)

Schloss Fürstenstein ...... Polen 1984 (Dia-Scan)

10,001 115

Blula


Premium (Basic)

Schloss Fürstenstein ...... Polen 1984 (Dia-Scan)

Fürstenstein (Zamek Ksiaz) wurde in den Jahren 1288-1292 erbaut. Es ist das größte Schloss Schlesiens,
ja sogar eine der größten Burganlagen Europas und ... welche noch dazu in einer wunderschönen Naturlandschaft im Südwesten Polens - über dem Fürstensteiner Grund im Eulengebirge - gelegen ist.
Es gab viele Um- und Anbauten an Schloss Fürstenstein, sodass die Anlage heute über 400 Räume verschiedendster Stilrichtungen (Romantik, Gotik, Barock und Jugendstil) verfügt.
Zur wechselvollen Geschichte gehört auch, dass Fürstenstein zu Ende des 2. Weltkriegs noch eine besondere Rolle spielen sollte. Es war geplant, hier ein zweites Führerhauptquartier aufzuschlagen, quasi als Ersatz für die „Wolfsschanze“ in Ostpreußen, weil diese immer näher an die Ostfront rückte. Ausserdem mussten an die 3000 KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiter hier und bis in die umliegenden Berge des Eulengebirges hinein eine riesige Tunnelanlage bohren. Bis heute ist nicht endgültig geklärt was sich in ihr 'abspielen' sollte. Es wird vermutet, dass u.a. auch Waffen produziert werden sollten. Am 8. Mai 1945 wurde Fürstenstein von der Roten Armee besetzt und geplündert.

Bilder/Eindrücke, die ich während einer Studienreise durch Polen im Jahre 1984 gesammelt habe.

Kaiserschloss in Posen..... Polen 1984 (Dia-Scan)
Kaiserschloss in Posen..... Polen 1984 (Dia-Scan)
Blula

Comments 115

  • noblog 27/08/2021 20:35

    klasse Dia-Fund
    Dir ein schönes Wochenende
    LG Norbert
  • Reinhard D. L. 23/08/2021 17:03

    eine gute aufnahme von dem schloss, wobei mich das nicht ausgerichtete nicht weiter stört.
    gruß
    Reinhard
  • Eifelpixel 06/08/2021 13:20

    Jetzt wäre es schön ein Bild von heute im Vergleich bau sehen
    Habe mal im Internet gesucht. Heute restauriert und hell
    Einen guten Tag wünsche ich dir Heute Joachim
  • Trautel R. 04/08/2021 10:36

    sehr gut zu dem gelungenen  diascan dein begleitender text. ich freue mich hier an deinen erinnerungen teilnehmen zu können.
    lg trautel
  • bujaehrling 03/08/2021 9:51

    Ein feines Foto mit interessanten Erläuterungen dazu. Nett ist es auch zu sehen, wie die Leute damals gekleidet waren.
    VG Burkhard
  • LLUIS Mª. MONNE MUNOA 27/07/2021 21:44

    PROCESADA CON UN RESULTADO FANTASTICO, BUEN TRABAJO, CORDIALES SALUDOS.
  • Monika Arnold 25/07/2021 17:45

    Ein schönes Erinnerungsfoto.
    Ganz liebe Grüße Monika
  • Karl-Heinz Wagemans 24/07/2021 16:51

    Das historische Bauwerk hast Du mit feiner Bildgestaltung festgehalten. Wie mag es da heute aussehen?
    LG K.-H.
    • Blula 25/07/2021 6:40

      Da musst Du mal googlen. Es hat inzwischen einen frischen und freundlichen Anstrich bekommen.
      LG Ursula
  • Markus Novak 21/07/2021 16:39

    Klasse Zeitdokument ... und schön, dass Du bereits damals auf stürzende Linien geachtet hast! Allerdings würde ich mir, trotz Ehrfurcht vor dem Dia eine genauere Ausrichtung erlauben ;-))
    LG markus
    • Blula 21/07/2021 16:50

      Ach ja, Markus, damals war ich halt noch fast 40 Jahre jünger ;-))))))
      Die stürzenden Linien, die habe ich nachträglich noch korrigiert (zwinker ;-)
      Danke und lG Ursula
  • gre. 20/07/2021 21:56

    Gut, dass du deine Erinnerungsbilder nicht nur zeigst, sondern sie auch eindrucksvoll und ausführlich beschreibst - danke für die interessante Reihe.
    LG gre.
  • Blue Bear Revival 20/07/2021 11:18

    Hat eine ganz entfernte Ähnlichkeit mit dem Lüneburger Rathaus bei uns um die Ecke ...
    Wie man sieht, kanntest Du Dich auch schon in den 80ern mit Bildgestaltung aus. Bei mir tanzte immer noch viel durcheinander damals :-))
    Und auch damals konnte man die Bilder scheinbar schon richten ...
    Ich muss sagen, ich bin schon ein wenig neidisch auf die Ergebnisse deiner Scans.
    Toll fotografiert, fein gescant und super bearbeitet ... Sauber !
    GVG Gerd
    • Blula 20/07/2021 15:01

      Danke, Gerd, aber was die Scans angeht, für die habe ich echt was tun müssen. Der Farbstich z.B. ist unerträglich, und da muss man schon selektiv drangehen. Aber, ich klage nicht, ich will es ja so und es macht Freude.
      LG Ursula
    • Blue Bear Revival 20/07/2021 20:47

      Farbstich bei Papierfotos kenn ich ja auch ... da ist oft Hopfen und Malz verloren, aber Farbstich bei Dias habe ich eigentlich noch nicht gesehen. Sie verlieren zwar sehr stark an Leuchtkraft, aber die Farbtöne waren bei meinen Erfahrungen noch recht original.
      Aber Du hast dann wohl auch starke Arbeit beim Nachbearbeiten geleistet ...
      GVG Gerd
  • Conny Müller 20/07/2021 11:05

    Danke für diesen dokumentarischen Rückblick, wieder was gelernt.
    LG
    Conny
  • Karl Josef Klein 18/07/2021 17:44

    Eine eindrucksvolle Dokumentation von diesem Schloss.  LG Karl Josef
  • HJ.B. 18/07/2021 17:11

    Ich schreibe auf diese Fotos, weil mich die Erinnerung berührt.
    Die Vergangenheit, das Leiden in Schlesien, Pommern, Vorpommern, unvorstellbar.
    Man schaue intensiv solche Fotos, solche Beschreibungen an, wenn wieder mal "nix im Fernsehen los ist".
    Erinnern heißt auch zufrieden sein.
    Herzliche Grüße
    Hans Jürgen.
    • Blula 19/07/2021 21:59

      Danke für diesen besonders verständnisvollen Kommentar. Ich habe diese Studienreise damals übrigens auch gemacht, um bei der Gelegenheit die Geburtsorte meiner Eltern kennenzulernen. Sie sind tatsächlich Schlesier, Heimatvertriebene. Es ging mir sehr nahe, diese Städte zu sehen, wie Du Dir sicher denken kannst. 
      LG Ursula
  • Michèle FLEURY 18/07/2021 16:51

    Une photo d'archive d'excellente qualité, le château est magnifiquement montré, sa façade teintée de rose et de vert légers est pleine d'ouvertures avec une avancée aux grandes baies vitrées réservées aux réceptions sans doute! C'est très beau et les visiteurs sont nombreux! Compliments Ursula! Bises à toi, amitiés! Michèle