Perlacher Forst #1 - Schwarzer Schnurfüßer (Low-Key)

Perlacher Forst #1 - Schwarzer Schnurfüßer (Low-Key)

4,101 12

Hans-Martin Adorf


Premium (Pro), Garching b. München

Perlacher Forst #1 - Schwarzer Schnurfüßer (Low-Key)

Eine noch krassere B/W-Bearbeitung des ursprünglich farbigen Schnappschusses (s.u.) von einem schwarzen Schnurfüßer.

Um den Hintergrund gleichmäßig dunkel zu bekommen, müsste ich auf Photoshop zurückgreifen. Mich würde interessieren, ob Ihr der Meinung seid, dass sich das lohnen würde. Die Views dieses verfremdeten Bildes sind deutlich höher, als die von dem farbigen Original.

Da ich nicht viel Erfahrung mit S/W-Renderings habe, würde ich mich über technische Kommentare sehr freuen.
(Ich benutze Adobe Lightroom Classic.)

-----------------------------------------------------------------------

Die Mutter des obigen Bildes (eine starke Ausschnittvergrößerung), mit Hintergrundinformationen:

Perlacher Forst #1 - Schwarzer Schnurfüßer (Tachypodoiulus niger)
Perlacher Forst #1 - Schwarzer Schnurfüßer (Tachypodoiulus niger)
Hans-Martin Adorf


Eine davon abgeleitete B/W-Variante:

Perlacher Forst #1 - Schwarzer Schnurfüßer (S/W)
Perlacher Forst #1 - Schwarzer Schnurfüßer (S/W)
Hans-Martin Adorf


-----------------------------------------------------------------------

Das Bild GLOSSY|MILLIPEDE von actioreactio:

G L O S S Y | M I L L I P E D E
G L O S S Y | M I L L I P E D E
actioreactio


-----------------------------------------------------------------------

Biotope wie im Perlacher Forst sind notwendige Gegenstücke zu den “Grünen Wüsten” unserer missratenen industriellen Landwirtschaft:

Grüne Wüsten - Möblierte Agrarsteppe I
Grüne Wüsten - Möblierte Agrarsteppe I
Hans-Martin Adorf
Grüne Wüsten - Möblierte Agrarsteppe II
Grüne Wüsten - Möblierte Agrarsteppe II
Hans-Martin Adorf
Grüne Wüsten - Unmöblierte Agrarsteppe
Grüne Wüsten - Unmöblierte Agrarsteppe
Hans-Martin Adorf

Comments 10

Hans-Martin Adorf wishes constructive feedback for this photo. Please help by giving tips on image composition, technique, imagery, etc. (always be friendly and respectful)
  • Markus Novak 27/07/2021 23:09

    Diese Version hat einen mystischen Charakter, das kommt der Bildwirkung entgegen!
    LG Markus
    • Hans-Martin Adorf 28/07/2021 4:27

      Hallo Markus,
      dass Du, ein so überaus versierter und erfolgreicher Fotograf, dieses Bild favorisierst, ist mir eine große Ehre.
      Dabei lässt es in meinen Augen noch zu wünschen übrig. Insbesondere stört es mich, dass der Hintergrund noch nicht völlig homogen ist, so wie es sich für ein abstraktes Bild anschickt. Ich plane, einen Freund damit zu beauftragen, dieses Manko zu beheben. Meine Photoshop-Kenntnisse reichen für so eine Aufgabe noch nicht aus.
      Sobald wie möglich, werde ich Deinem Portfolio mal einen Besuch abstatten. Ich bin zwar seit dem 1. April 2020 in Rente, aber es ist mehr ein Unruhestand. Die Zeit ist nach wie vor das kostbarste Gut, da nicht vermehrbar.
      LG Hans-Martin
    • Markus Novak 29/07/2021 21:04

      Es muss nicht zwangsläufig besser werden, wenn Du den Hintergrund homogener bearbeitet. Ich befürchte einen Verlust an der Bildstimmung, die ich an dieser Umsetzung schätze!

      Vielleicht siehst Du das eines Tages auch mal so wie ich, aber im Moment glaube ich, dass es Dich zu sehr ärgert nicht die gewünschte Bildwirkung erzielen zu können. 
      LG Markus
    • Hans-Martin Adorf 31/07/2021 15:14

      Hallo Markus,
      Deinen Kommentar nehme ich dankend an.
      Ärgern tue ich mich nicht. Ich sehe nur, wie perfekt die Bilder anderer Fotografen sind, insbesondere Deine. Und ich dachte mir, dass der Hintergrund perfekt wäre, wenn er homogen dunkel wäre. 
      Bevor Dein Kommentar hereinkam, hatte ich einen Freund gebeten, mir den Hintergrund mit Photoshop zu homogenisieren. Ich plane, das Ergebnis als privates Bild hochzuladen, und von diesem Bild aus zu referenzieren. Dann können sich alle eine Meinung eigene bilden.
      Also, nochmals vielen Dank für Deine wohlwollende Meinungsäußerung, um nicht zu sagen Deinen Rat.
      LG Hans-Martin
  • Tom6817 27/07/2021 16:24

    Lieber Hans-Martin,
    der Tausendfüssler wirkt leider leicht unscharf und etwas kontrastarm. Der Hintergrund ist  gerade in Farbe zu unruhig. S/W ist bei einem solchen Motiv natürlich wirklich Geschmackssache, wobei ich die Variante 1 für durchaus ansehnlich halte. Dein Low-Key überzeugt mich dagegen gar nicht > kaum erkennbar, unnatürlich, irgendwie metallisch wirkend...
    Herzliche Grüsse
    Thomas
    • Hans-Martin Adorf 28/07/2021 4:43

      Hallo Thomas,
      dass der Tausendfüßler leicht unscharf wirkt, hängt m.E. damit zusammen, dass die starke Ausschnittvergrößerung relativ wenige Pixel hat (statt 45,4 Mpix nur noch 1.1MPix). Wenn man sich so ein Bild auf einem 4K-Monitor anschaut, kann es, je nach Vergrößerung, unscharf wirken.
      Ich habe extra für Dich das Originalbild in die FC hochgeladen. (Du findest es  unterhalb der farbigen Ausschnittvergrößerung.) Schau bitte doch mal, ob Dir das bei 100% Darstellung (1 Bildpixel = 1 Monitorpixel) auch unscharf erscheint. Falls ja, lass ich Dir gerne mein 45,4 MPix JPEG zukommen, und wir wiederholen der Versuch. 
      Bei dem farbigen Originalbild konnte ich den Hintergrund nicht beeinflussen, weil es ein Schnappschuss ist. Wenn Du mit dem unruhigen Hintergrund aber die Beeren meinst, dann kann ich die Kritik technisch akzeptieren, inhaltlich aber nicht. Den Tausendfüßer hatte die Finderin ja nicht auf die Beeren gesetzt, sondern ihn dort vorgefunden. Um ihn uns zu zeigen, hatte sie den Zweig kurzerhand abgebrochen. Die Beeren gehören gewissermassen zum Motiv.
      Ich arbeite in meinem Unruhestand ja jetzt im Bereich "Biodiversität".  Dieses Foto kommt u.U. auf eine Infotafel, die der Bund Naturschutz im Perlacher Forst aufstellen will. Da ist eine natürliche Umgebung für so einen Tausendfüßer angebracht.
      LG Hans-Martin
    • Tom6817 28/07/2021 16:50

      Hallo Hans-Martin,
      der starke Crop erklärt natürlich den Eindruck der Unschärfe - das lässt sich dann ja beheben. Beim unruhigen Hintergrund meine ich nicht die Beeren, sondern die rote Fläche mit ihrer Abschattung, den dunklen Bildunterrand und die Hand. 
      Ansonsten wünsche ich Dir viel Freude und Erfolg in Deinem biodiversen Unruhestand... :-)
      LG, Thomas
    • Hans-Martin Adorf 31/07/2021 15:14

      Beheben? Wie?
  • Fidibauer 27/07/2021 10:12

    Hallo Hans Martin,
    schön mal wieder was von Dir zu sehen. Diese Bearbeitung begeistert mich allerdings überhaupt nicht - es eignen sich nicht alle Motive für eine s/w Konvertierung  und nach meiner bescheidenen Meinung gehört dieses absolut zu dieser Gruppe - in Farbe ist es immerhin ein Hingucker, wenn auch kein sehr appetitlicher.. :-)
    lg Fidi
    • Hans-Martin Adorf 27/07/2021 10:36

      Hallo Fidi,
      danke, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, mein Bild so ausführlich zu kommentieren. Ich denke, Du hast Recht, dass diese krasse Low-Key Variante nicht so gut ist, wie das farbige Original. Wahrscheinlich fehlen klare grafische Elemente. 
      Ich habe ein High-Key Bild einer Schaffhauser Kirche in Vorbereitung. Ich bin mal gespannt, was Du dazu sagst.
      Sobald wie möglich schaue ich bei Deinen Fotos vorbei. Wird ja auch langsam Zeit.
      Liebe Grüße vom fidelen Rentner
      Hans-Martin