We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?
ensam i Ruohtesvágge

ensam i Ruohtesvágge

3,564 20

Tore Straubhaar


Pro Member, Höxter

ensam i Ruohtesvágge

Sarekdurchquerung, Februar 2015

Das Ruohtesvágge ( vágge = Tal ) bildet zusammen mit dem bekannteren Rapadal die Süd-Nord-Achse durch den Sarek Nationalpark. Während man im Rapadal noch einen relativ guten Windschutz in den Fjällbirkenwäldern finden kann, ist man im Ruohtesvágge ausschließlich oberhalb der Baumgrenze unterwegs, dabei den Elementen entsprechend ausgesetzt. Die Berge zu Seiten des Tales reichen mit ihren spitzen Gipfeln bis über 2000 m hinauf, was für schwedische Verhältnisse sehr hoch ist. Rechts und links säumen Gletscher unseren Weg.

An einigen Tagen frischte der Wind während unseres Frühstücks, welches meist kurz nach 9 Uhr beginnt und kurz nach 11 Uhr endet, auf, um dann später wieder abzunehmen. An diesem Tag ist das anders. Die Sonne verschwindet zusehends hinter einer milchigen Wolkenschicht, zusätzlich nebelt die zunehmende Schneedrift die Berge immer mehr ein. Es ist ungeheuer schön und beeindruckend, wie auch leicht unheimlich dem Schneegetöse zuzusehen, alles scheint in Bewegung zu sein.

Wir wissen, dass wir uns vermutlich auf eine stürmische Nacht vorbereiten müssen. Der Blick nach hinten wird immer häufiger werden, nur um mich zu vergewissern, dass der Jungspunt Willy noch hinter mir ist ...

Gájmak
Gájmak
Tore Straubhaar

sturmesnächtens
sturmesnächtens
Tore Straubhaar

Nordensnächte
Nordensnächte
Tore Straubhaar

Comments 20

  • DEIWAT 04/04/2015 12:14

    Ein großer Respekt vor deiner Ausdauer, deinen Wagnissen und Leistung! Frohe Ostern und beste Grüße Watscheslaw
  • Doreen A. 21/03/2015 23:26

    Willy weiß warum er mit Dir "Urlaub" macht. Schließlich ist er schon erprobt und hat diese bestanden, ansonsten hättest Du ihn zu Hause gelasssen. Es ist schon gut so einen Aufpasser dabei zu haben!
    L.Gr. Doreen

  • Jule Köhnemann 17/03/2015 20:05

    Die Kälte kricht mir schon beim Betrachten deines Bildes in die Glieder und gleichzeitig ist es so schön, Natur pur...
    Herrlich!

    LG Jule
  • Tore Straubhaar 17/03/2015 18:46

    @ Christian,

    vielen Dank! Bin öfter ganz froh, wenn ich überhaupt noch hinter dem herkomme ... ;-).

    Viele Grüße und einen schönen Abend von Tore
  • scanpics 17/03/2015 18:44

    Hi Tore,
    da kann der Willy aber froh sein ...
    ... dass Du ihn mit nimmst - in solche einsamen Gegenden
    ... dass er so die Möglichkeit hat, diese tollen Erlebnisse zu erleben
    ... dass Du Dich hin und wieder umdrehst - und ihn nicht vergisst
    Tja, Deine Touren sind schon was Besonderes ..... Deine Bilder auch ;-)
    LG, Christian
  • Körnchen71 17/03/2015 16:01

    Die Betonung liegt, glaube ich, auf KURZ :-)
  • Ralf Bolte 17/03/2015 15:05

    Einfach beeindruckend! Da möchte man auch mal kurz stehen und ein Foto machen:-)
    vg Ralf
  • Stephan.Mertens 17/03/2015 12:01

    Hej Tore,
    einfach beeindruckend diese Szenerie. Ja, Neid schwingt da auch mit.

    Viele Grüße,
    Stephan
  • Editha Uhrmacher 16/03/2015 10:58

    bei solchen schneemassen geht das herzchen auf.
    landschaft mit dickem schnee....wow!
    das nächste mal sitze ich mit auf dem schlitten....das bischen übergewicht:-)
    text, sowie aufnahmen, erfordern meine ganze bewunderung und respekt vor eure unermüdliche plackerei und stärke.
    lg editha
  • Steffen Nitzsche 16/03/2015 9:25

    Das sieht genial aus...
    Klasse!
    schön das dein Akku in der Kamera und im Körper immer voll aufgeladen ist
    Grüße
  • Annette He 16/03/2015 7:43

    Das sieht mal gehörig kalt aus. Großartig.

    Gruß,
    Annette
  • Axel Wesche 15/03/2015 23:43

    das sieht einfach spektakulär aus, schön, daß Du so´ne Fotos für uns machst, sonst würde ich das nie sehen :-)
    lg Axel
  • Briba 15/03/2015 22:05

    Wie man unterwegs noch so wunderbar fotografieren kann, bleibt mir ein Rätsel. Ein wunderbares Rätsel.
    LG Briba
  • Angela und Uwe M. 15/03/2015 20:48

    Schaurig schön. Das setzt eine akribische Planung voraus und einen gewissen Grad an Mut. Das Erlebnis ist auf jeden Fall einmalig.
    LG Angela
  • Tore Straubhaar 15/03/2015 20:39

    @ Peter & Manfred,

    war nur Willy dabei, alle anderen hatten keine Zeit. Der Junge war jetzt allerdings im Winter schon das vierte Mal mit von der Partie, dazu einige Male im Sommer. Insofern war es auch für mich sehr gut, dass ich eine trotz junger Jahre erfahrene Begleitung hatte.

    @ Tanja,

    nicht wahr, so waren wir schon ab 12 Uhr unterwegs.
    im Winter ist Manches auch einfacher als im Sommer oder Herbst. Kann ja auch dann locker ein Sturm kommen, aber sommertags hast Du keinen Schnee, mit dem Du Dir die dollsten Sachen bauen kannst, oder Dich einfach eingraben kannst.

    Danke Euch Allen und viele Grüße von Tore