We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

eisern im Hochmoor

eisern im Hochmoor

8,244 24

Tore Straubhaar


Pro Member, Höxter

eisern im Hochmoor

im Naturpark Solling-Vogler, Januar 2017

Brrrrrrrr …., es war etwas später geworden, gestern Abend auf meiner sonntäglichen Mountainbiketour durch den Solling. Einige Wege im Wald waren geräumt, andere nicht, und so musste ich mein Rad z. T. längere Zeit schieben.

Im Hellental wird es nach 17.00 Uhr bitterkalt, langsam beginnen die ersten Sterne zu leuchten, die Kälte zupft in meinem Gesicht. Gegen 18.00 Uhr ist es stockfinster. Ich blicke wieder und wieder zum Nachthimmel hinauf, über verschneiten Baumkronen leuchten Aber- und Abermillionen Sterne. Es ist unheimlich klar, und obwohl meine Füße wieder einmal ziemlich durchgefrostet sind, baue ich einige Male mein Stativ auf, um dann den Nachthimmel zu fotografieren.

Nach manchen Zwischenstops gelange ich gegen 20.00 Uhr zum Hochmoor Mecklenbruch, wo ich über einen Moorsteg zu einem kleinen Aussichtsturm fahre. Zumindest meinem Gefühl nach wird es hier noch mal deutlich kälter. Über dem Hochmoor liegt ein eisiger Nebel, mein kleiner Rucksack ist steif gefroren, genauso wie meine Zehen, über mein Fahrrad legt sich im Nu eine feine Eisschicht.

Die Stimmung ist galaktisch, der Himmel ist klar wie selten. Zusätzlich zur kalten Gesamtsituation laufen mir beim Anblick des Sternenhimmels eisige Schauer über den Rücken. Vermutlich verbringe ich eine ganze Stunde im eisigen Hochmoor, bevor ich die lange und frostige Abfahrt ins Wesertal angehe …

wollgräsern im Hochmoor
wollgräsern im Hochmoor
Tore Straubhaar

die Blätter fallen
die Blätter fallen
Tore Straubhaar

sternchenklar im Solling
sternchenklar im Solling
Tore Straubhaar

Comments 24

  • KaBu 10/02/2017 21:43

    Ein wunderbarer Sternenhimmel, wahrscheinlich gibt es nur im Solling weit und breit solche einsamen Orte, an denen kein Licht der umliegenden Städte und Dörfer stört. Und Deine Beschreibung vom "Making-Of" ist beeindruckend - Chapeau!
    VG KaBu
  • Bernd Brügging 03/02/2017 15:33

    Die Brillanz der Aufnahme fasziniert. Der Sternenhimmel wirkt durch seine Klarheit erstklassig. Die frostige Kälte ist dadurch förmlich spürbar.
    Bin sehr angetan auch von der Stimmung, die hier erstklassig herüber kommt.
    Herzliche Grüße aus dem Münsterland
    Bernd
  • Doreen A. 28/01/2017 22:13

    Hallo Tore,
    Dein eisiges und winterhaftes Sternenbild ist wieder ein Hingucker.
    Der Text lässt uns das miterleben. Super!
    L.Gr. Doreen
  • DeVo 26/01/2017 17:31

    Meine Güte, ganz hervorragend !!
    HG D.
  • Hans J. Bauer 25/01/2017 17:57

    Unglaublich. Das war den Ausflug wert.
    Lg Hans
  • Silvia Schattner 25/01/2017 13:15

    ... uff ... soooo viele Sterne!! Beim Lesen hab ich wieder mal Frostbeulen bekommen ... deine Ausdauer und Kälteresistenz ist schon erstaunlich.
    LG Silvia
  • Andreas Krieter 24/01/2017 20:24

    Hallo Tore,
    vielen Dank für Deine Info ;)
    Ah okay, hätte bei dem Schnee auch nicht angenommen, das Du bis auf ISO6400 hochgehen musstest. Ist trotzdem ein Knallerbild ;)
    Viele Grüße nach Höxter,
    Andreas
  • Laura Oppelt 24/01/2017 19:41

    Wow, faszinierende Aufnahme, dieser weite unendliche Sternenhimmel zieht mich total in seinen Bann - auf diesem Aussichtsturm würde ich gern mal sitzen! Mir gefällt es auch sehr, deine geschichten dazu zu lesen, denn sie geben dem Bild die gebührende Untermalung - klasse!
    Liebe Grüße, Laura
  • Tore Straubhaar 24/01/2017 19:01

    @Andreas,
    es ist ein einreihiges Panorama, 3 x Hochkant. Ich musste relativ lange belichten, weil es trotz Schnee wirklich stockdunkel war, 20 oder 25 Sekunden bei Iso 6400. Da werden die Sterne zu den Ecken hin schon etwas länglich. Die Zusammensetzung des Panoramas im perspektivischen Modus wird es in dem Bereich zusätzlich noch ein wenk gestreckt haben.
    Danke Euch Allen für die Anmerkungen und viele Grüße von Tore
  • Andreas Krieter 24/01/2017 17:47

    Hallo Tore,
    Du bist aber auch eine coole Socke ;)
    Wunderklasse sieht das aus!! Die Lichtverschmutzung und das Restlicht des vergangenen Tages ergänzen sich sehr schön in diesen Nachthimmel. Das gefällt mir fast besser wie in der tiefsten dunklen Nacht, oder mindestens genau so gut. Auch der Ausguckturm an dem Dein Fahrrad lehnt und die noch vom Schnee bedeckten Bäume sehen klasse aus in dieser Sternennacht. Bei uns ist dieser Winterreiz schon fast vollends verloren gegangen, aber letzten Donnerstag habe ich die Gunst der Stunde auch noch mal genutzt ;)
    Tore hast Du die oberste Reihe wo es am dunkelsten ist länger Belichtet? Scheint mir fast so, weil die Sterne sich dort schon etwas längen.
    Viele Grüße und einen schönen Abend wünsche ich Dir
    Andreas
  • Manfred Bartels 24/01/2017 13:31

    Ich würde ewig brauchen die ganzen Szerne ins Bild zu tupfen.;-)
    Sowas gibt es hier nicht zu sehen und mit meinem mft-Sensor hab ich auch so meine Schwierigkeiten.
    Vielleicht starte ich nochmal einen Versuch wenn der Himmel aufklart.
    LG Manfred
  • Mark Hantelmann 24/01/2017 9:44

    grandios mit diesem Sternenhimmel
  • Ilse Bartels 24/01/2017 9:38

    Eine excellente Aufnahme . Ich bin voll begeistert. Die Geschichte Erlebnis kann ich nachvollziehen da ich die Moorlandschaft kenne.
    Viele Grüße
    Ilse
  • Christiane Steinicke 24/01/2017 7:01

    knackscharf und a....kalt, aber das bist du ja gewohnt ;-)
    sieht klasse aus
    lg
  • Georg Reyher 23/01/2017 22:02

    Ein Abenteuer vor der Haustüre kann so leicht sein, bisschen Härte gehört dazu.
    LG
    Georg