hsvision


Premium (World), Sinzheim / Baden-Baden

Der Glanz ist längst verblasst...

( der Spiegel als Erinnerungsbild...)

Das Hotel "Sand“ ist eines von vielen leerstehenden Immobilien an der Schwarzwaldhochstraße, die als wohl älteste und bekannteste Straße im mittleren Nordschwarzwald und eine der schönsten Panoramastraßen in Deutschland gilt.
Österreichs Kaiserin Sissi speiste 1883 hier, andere betuchte Gäste schnallten sich auf der Höhe die ersten Skier an oder machten Jagd
auf Auerhühner. Das Hotel Sand an der Schwarzwaldhochstraße war Ende des 19. Jahrhunderts erste Adresse für Adelige und vermögende Bürger.
Das war einmal...
Der Glanz ist längst verblasst.
Das Hotel steht seit langem leer und ist nur ein Beispiel für den Verfall früherer Prachtbauten an der Schwarzwaldhochstraße.
2007 wurde der Betrieb eingestellt. Seitdem wird das Ensemble von TV-Produktionsfirmen genutzt, oder von Fotografen für Auftragsarbeiten gebucht.

Wer nicht schreiben will, der bekommt von mir auch nichts zum Lesen...

Comments 356

  • thothie 26/03/2021 23:32

    Nun ja!
    Für mich symbolisiert dieses Foto eher den vergangenen Glanz von  Jesus Christus.
    Da spielt keiner mehr Klavier zu!
    Eigentlich schade!
    Du machst Dir viele Gedanken!
    Gefällt mir!
    "Lift" ???

    LG
    Thomas
  • T. Schiffers 28/02/2021 18:35

    bestens zwei fliegen hier mit einer klappe geschlagen...sehr interessantes gesamtmotiv.tino
    RESCUE
    RESCUE
    T. Schiffers
  • Rita340 28/02/2021 12:40

    Wunderbar dokumentiert und höchst interessant. Hauptsache es findet immer noch einen Weg nicht vergessen zu werden und ein Filmteam sorgt sicherlich dafür.
    LG Rita
  • toni f 27/02/2021 11:57

    Sehr schön gezeigt und richtig interessant die Geschichte dazu. VG Toni
  • AnniNam 26/02/2021 18:58

    Vielleicht erbarmt sich ja jemand und möbelt das Hotel wieder auf. Schönes Motiv und klasse gemacht mit der Spiegelung.
    LG Anneliese
  • Gabi Jaeger 26/02/2021 10:10

    Wieder eine klasse Arbeit von dir.
    Das ist so schade, dass so etwas Schönes verfällt.
    Danke für`s Zeigen.
    Liebe Grüße
    Gabi
  • Ev S.K. 26/02/2021 9:24

    Was mag hier alles stattgefunden haben, dieses Bild erzählt eine lange Geschichte - die längst ihre Hoch-Zeiten hinter sich gelassen hat. Noch glänzt es, das Instrument, Notenblätter zeigen was hier vielleicht zuletzt gespielt wurde. Dazu spiegelt sich das Ganze und wirkt mit der spannenden Bildführung noch so als ob es gleich wieder ein kleine Vorführung geben würde...
    Sehr eindrucksvoll!
    Liebe Grüsse
    Evelin
  • spBiggi 25/02/2021 16:15

    Sieht aber immer noch sehr edel und gediegen aus - und wie Du das zeigst mit der Spiegelung , das ist noch dazu etwas ganz Besonderes.
    Grüße von Biggi
  • Eifeljäger 25/02/2021 13:44

    Das regt in der Zeit der Pandemie zum nachdenken an. Es bleibt abzuwarten wie viele Hotels und Gasthäuser die Coronazeit mit Lockdown überleben.
    Gruß, Franz
  • Fotolady 25/02/2021 13:12

    Wow, da mich Klaviere immer schon fasziniert haben, spricht mich dieses Foto sehr an. Erinnerung an vergangene Zeiten. In meiner alten Volksschule stand immer so ein altes Klavier, nie habe ich mich getraut auch nur einen Ton anzuschlagen. Wunderschön, diese Aufnahme hat schon etwas..... LG
  • Franz Bandleon 25/02/2021 12:52

    Tolle Aufnahme!
    Ja,Henryk! Es ist wirklich schade
    um diese schönen Lokalitäten.
    LG Franz
  • wolfstein 25/02/2021 12:02

    Für mich ist da immer noch Glanz... tolles Ambiente und schön mit der Spiegelung.

    VG Wolfgang
  • Torsten TBüttner 25/02/2021 9:30

    toll mit der Spiegelung
  • Richard Schult 25/02/2021 8:09

    Mit dem Triptychon auf dem Klavier, wirklich eine vergehende, wenn nicht schon vergangene Kultur. Sehr schön mit der Spiegelung festgehalten.
    VG Richard
  • LindeA. 25/02/2021 7:11

    Ein nostalgischer Blick zurück...die leichte Melancholie hast du sehr schön eingefangen.
    LG Linde