Majonas großer Wunsch…

Majonas großer Wunsch…

1,557 34

Brombeerfink


Premium (Basic), Landau

Majonas großer Wunsch…

Meine lieben Freunde,
Ihr kennt sie nun schon bestens, Majona und ihre beiden Begleiter, Manor, der Glücksdrache und Casio ihr weiser Rabe.
Im Traum hat mir Majona ihren größten Wunsch offenbart.
Angelockt von der hell erleuchteten Burg, landeten die Drei auf einer nahe gelegenen Insel.
Doch dazwischen liegt tiefe See mit einigen Tücken. Betrübt und sehnsüchtig schaut Majona hinüber zum Festland, dort scheint es, wird gefeiert.
Alle Fenster hell erleuchtet und ein leichter Wind trägt Walzerklänge bis zu ihr herüber.
Ein großer Wunsch beseelt sie schon lange – und nun bricht er vehement hervor:
Sie will einmal für kurze Zeit Menschenfrau sein. Möchte erleben, wie es ist,
fröhlich mit Anderen zu feiern, einmal im Arm eines Mannes über’s Parkett zu gleiten und überhaupt….
Manor hört ihr zu, doch warnt er sie. „Als Menschenfrau kannst du Vieles nicht, was dir als Elfe gegeben ist.
Du gerätst somit leicht in Gefahr, Ich kann dir dann nicht helfen, du weißt!“
Doch Majona schlägt seine Warnungen in den Wind, nur noch getrieben von dem Wunsch, auch dort drüben zu sein.
Also macht sie sich auf die Suche nach einer Möglichkeit, hinüber zur Burg zu gelangen.
Casio, der sie begleitet, krächzt plötzlich laut auf und fliegt auf eine Trauerweide zu, die nahe am Ufer steht.
Majona, seinem Ruf folgend, entdeckt unter den tief herabhängenden Zweigen ein Boot.
Freudestrahlend legt sie die Flügel ab und ein feines Kleid an. Ihr einziger Schmuck sind die Blumen im Haar und Ausschnitt.
Etwas ungeschickt beginnt sie die Ruder zu bewegen – immer rückwärts zur Burg blickend, bemerkt sie den flachen Steinwall zu ihrer Linken nicht und schon knirscht das Boot auf das Gestein.
Aufgelaufen! Ein Leck – und beängstigend schnell beginnt das Boot nach hinten abzusinken.
Hilfesuchend und bang schaut sie zur Burg – nun weiß sie nicht weiter. Manor kann ihr nicht helfen,
denn er ist ein Zauberwesen und soo nur der Elfe gleichgestellt.
Casio jedoch fliegt mit lautem Gekrächze und heftigen Flügelschlägen zur Burg
Ob sie gerettet wird und doch noch in die Burg gelangt, das kann ich nicht sagen,
denn da bin ich aus dem Traum erwacht…!
Wir dürfen gespannt sein, wie es ihr als Menschenfrau ergeht.
Ich danke Euch für’s „Zuhören“ , wünsche Euch einen wonnigen Sonntag,
mit herzlichen Grüßen – Eure Edeltraud

Comments 34

  • plattti Digital 20/03/2014 17:41

    das ist doch wieder klasse, sehr kreative Arbeit und Präsentation.
    VG
  • DT-Fotografie 06/03/2014 8:42

    Eine wundervolle Arbeit, in die man als Betrachter eintauchen kann und der Fantasie freien Lauf lassen kann.
    Ich bin immer wieder sehr beeindruckt von deinen sehr schönen und kreativen Arbeiten.

    lg Detlef
  • Mike JB 19/02/2014 21:54

    warum muß ich an Schottland denken ...??
    Grandios erzählt
    LG Mike
  • Brigitte BB 17/02/2014 18:19

    Auch ich finde die Präsentation und Deine Geschichte sehr dramatisch, liebe Edeltraud - und ganz toll! Du entführst uns in eine Märchenwelt und lässt viel Raum für Fantasie. Da sind wir sehr gespannt, wie es weitergeht ...
    Ein wunderbare Arbeit, mein Kompliment!
    Liebe Grüße, Deine Brigitte
  • Rainer Beneke 12/02/2014 10:03

    Eine interessante und ganz andere Art der Darstellung von Bild und ergänzendem Text sehe ich hier bei Dir.
    Das gefällt mir gut und erinnert mich an den Einstein Spuch: Fantasie ist wichtiger als Wissen....
    LG Rainer
  • rendevous 09/02/2014 13:45

    Zauberhaft gstaltet und im Text beschrieben. Erinnert mich an Hero und Leander in Grillparzers "Des Meeres und der Liebe Wellen" Wie immer von dir: zauberhaft und romantische Bildgestaltung.
    Liebe Grüße Klaus
  • struz 08/02/2014 16:53

    Eine Traum Arbeit von dir gepaart mit einer dramatischen Geschichte. LG Struz
  • DT-Fotografie 07/02/2014 22:48

    Hallo Brombeerfink,
    nach deiner Anmerkung bei Jochen und deinem Besuch bei mir bin ich doch neugierig geworden und was ich bei dir fand sind wunderschöne und sehr kreative Bildkompositionen, die mich sehr beeindruckt haben.
    Sehr gut finde ich auch hier die Geschichte, die ich mit großem Genuss gelesen habe.
    Edeltraud ich habe dich mal auf Orange gesetzt, damit ich hier nichts verpasse.

    glg Detlef
  • Günter7 07/02/2014 10:27

    Da hast du wieder eine schöne Szene entworden.
    Die Burg kommt klasse rüber.
    Das Wasser ist allerdings in der Mitte etwas "weich " geworden.
    VG Günter
  • Jochen aus Bremen 07/02/2014 0:04

    Was für eine tolle Geschichte und dazu passendes Bild. ich bewundere Deine unerschöpfliche Kreativität. Ideenreichtum und die immer besser werden Ps Ergebnisse. es macht Spaß und gibt Tiefgang, in ein solches Bild einzutauchen und die Worte wirken zu lassen.
    LG Jochen
  • Schoenwolf 06/02/2014 16:15

    Hallo liebe Edeltraud, das Bild ist dir wiedermal sehr gut gelungen! Eine klasse Komposition mit einer sehr fantasievollen Geschichte!
    Vielleicht solltest du mal ein "Fantasieabenteuerbuch" schreiben und mit deinen schönen Bildern illustrieren!
    Ich könnte mir vorstellen, dass einige Leute solch ein Buch gut finden und ggf. auch kaufen würden!

    VLG - Wolfgang

  • HEI-RUE 06/02/2014 15:18

    Oh, liebe Edeltraud, ich kann es kaum abwarten, wie diese spannende Geschichte weitergeht !!!!!!
    Eine wunderbare Arbeit mit schöner und aufwendiger Bearbeitung, einfach herrlich !!!!!
    Bis dahin liebe Grüße und alles Gute von Heidi :-))
  • Margret u. Stephan 05/02/2014 9:39

    Mein Gott ist das aber eine bewegende, zu Herzen gehende Geschichte....huch, muss mich erst einmal wieder sammeln.
    Ein wenig erinnert sie mich an "Die kleine Meerjungfrau", die leider nicht gerettet werden konnte..
    Oh - ich hoffe sehr, dass diese hier gerettet wird !!!!!
    Faszinierend zu sehen und zu hören, wie du mit deinen so wundervollen Träumen verbunden bist, ja sogar mit ihnen lebst...
    Ich hoffe so sehr, dass alles wieder gut wird, wir Menschen können doch nicht so schlecht sein...
    Dein Bild zeigt ALLES so deutlich und in einem Licht und einem feinen Glanz, dass der "Zuschauer" begeistert sein muss. Man wird irgendwie unmittelbar mit ins Geschehen hineingezogen.
    Liebe Edeltraud, hab`vielen Dank für all deine Mühe, deine Zeilen und deine Liebe zur Fantasie.
    Herzlichst,Margret.
  • GraceW 05/02/2014 0:03

    liebe edeltraud,
    ein spannendes märchen mit einer ebensolchen etwas bedrohlichen kulisse. ob sie die burg erreicht??....ja, wir sind alle darauf gespannt!!
    sehr gefühlvoll und kreativ hast du diesen traum umgesetzt.
    die hellerleuchtete burg als zufluchtsort???
    liebe grüße
    grace
  • rolles.k 04/02/2014 20:16

    Liebe Edeltraut
    Das Bild ist für mich ein Traum.
    Tausend Wünsche, nur zum Träumen,
    tausend Träume wären mein,
    doch der größte meiner Träume,
    wäre der, ein Menschenfrau zu sein.
    r.k

Information

Section
Folders Meine Fotos
Views 1,557
Published
Language
License

Exif

Camera NIKON D70
Lens 10.0-20.0 mm f/4.0-5.6
Aperture 13
Exposure time 25
Focus length 10.0 mm
ISO 200