1,605 5

Kernschmelze

Meine Gedanken sind bei den Opfern und dem Leid der Menschen in Japan.
Was dort geschieht ist nicht tragisch sondern dramatisch. Die Möglichkeit, dass so etwas passieren kann war bekannt - (Erdbebengebiet) - wurde aber um des Profites Willen und maßloser Sellbstüberschätzun der Wissenschaft und Technik ingnoriert. Die Menschen in der Welt sind fassungslos. Es wird Zeit die Konsequenzen daraus zu ziehen! Der Ausstieg aus der Kernenergie ist definitiv notwendig. Das ist meine Meinung.

Comments 5

  • Marita Osario 21/03/2011 23:01

    Ich glaube wir sind alle noch irgendwie traumatisiert durch diese schwerwiegenden und so unglücklichen Ereignisse in Japan. Es ist schlimm genug, daß es immer erst einer solchen grausamen Katastrophe bedarf, um die Menschen auf unserem Planeten wachzurütteln, um ihnen verständlich zu machen wie ernst unser aller Lage bereits ist. Wir sitzen eigentlich schon lange auf einem unkontrollierten Pulverfass, was jeder Zeit explodieren kann. Als sehr enttäuschend und traurig empfinde ich auch die Einstellung der deutschen Bundesregierung, die nur aufgrund der atomaren Notlage, die durch die verheerende Naturkatastrophe in Japan ausgelöst wurde, letztendlich die Entscheidung trifft, die 17 AKW und ihre Meiler die auf deutschem Boden stehen, auf Sicherheitsstandards zu überprüfen oder ganz aus dem Netz zu ziehen. Deutschland hätte schon längst, bedingt durch ihre gute wirtschaftliche Situation, die Möglichkeiten gehabt nach neuen Energievorkommen zu suchen und vielleicht auch schon zu besitzen, um ohne Atomenergie auszukommen. Viel Länder auf unserer Erde haben diese komfortablen Möglichkeiten erst gar nicht.
    Manchmal schäme ich mich schon ein deutscher Staatsbürger zu sein.
    Was ist bloß aus Deutschland, dem großen Land der
    " Dichter und Denker " geworden ?
    Als Schlusswort möchte ich die bekannte japanische Autorin
    Banana Yoshimoto zitieren, die in Tokio lebt und schreibt :
    " Ich möchte mein Lächeln nicht verlieren "
    und den folgenden Satz :
    " Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht aufs Neue entdecke, wie großartig die japanischen Menschen sind. "

    Deine BEA ist dir wieder mal ganz phänomenal gelungen.
    Die farbliche Gestaltung in Verbindung mit deinem interessanten Bildtext bilden wieder mal eine Einheit und sprechen für sich.
    < Sei lieb gegrüßt von Marita >
  • Maud Morell 17/03/2011 17:11

    Das was in Japan passiert ist furchtbar für die Menschen und die Umgebung und ich hoffe das niemals wieder auch an anderen Stellen der Welt so ein Unglück passiert.
    Dein Bild hat mich sehr nachdenklich gemacht.
    LG Maud
  • Doris H 17/03/2011 11:20

    Du machst mit der Aussage des Bildes die Angst vor atomaren Folgen greifbar.
    Ich teile deine Meinung vollkommen!

    LG Doris
  • Petra Jeckle 16/03/2011 9:39

    Ich stimme deiner Meinung voll und ganz zu!!!
    Danke dass du das Thema hier behandelst und entsprechende Bilder postest!
    LG Petra
  • GOLDEN 76 15/03/2011 22:07

    Angesichts dieser Naturkatastrophe fragt man sich schon, wie lange die Erde uns Menschen noch ertragen will...........Sie ist robust, hat schon viele Lebewesen kommen und gehen sehen, aber was zur Zeit auf unserem Planeten passiert, kann nicht mehr lange gutgehen. Fragt sich nur, wem geben WIR die Schuld, oder WER will die Schuld auf sich nehmen?

    Deine Sicht auf die derzeitige Disskussion und Problematik hast Du gut rübergebracht:-))

    Jeder Mensch sollte eine eigene Meinung haben, aber viele sind in diesen Tagen ziemlich konfus.
    Die Gefühle welche, in der fc, mit Bildern ausgedrückt werden helfen.

    liebe Grüße zu Dir, Ela

Information

Section
Views 1,605
Published
Language
License

Exif

Camera Canon EOS 500D
Lens ---
Aperture 5.6
Exposure time 1/60
Focus length 55.0 mm
ISO 320