3,691 17

flakkari


Premium (Pro), Freising

Eyjafjalla

Eyjafjalla = Inselberg! So könnte man in Anlehnung an Islands bekanntesten Vulkan (Eyjafjallajökull) auch diese Berge nennen, die irgendwo aus der isländischen Hochlandwüste herausragen.
Diese hier befinden sich im Fjallabak (deutsch: hinter den Bergen) in den Mælifellssandur nördlich des im Hintergrund sichtbaren Myrdalsjökulls.
Diese Weite läßt einen fast ehrfürchtig werden... Bei DIESEM Wetter ein absoluter Genuß! Allerdings: Etwa eine halbe Stunde später hat es gehagelt und geschneeregnet, als gäbe es kein morgen mehr!

Comments 17

  • Kilian Brügger 14/03/2021 7:08

    Mit deiner Bildgestaltung transportierst du die fast endlose Landschaft bestens zum Betrachter.
    Winterlich weisse Sonntagsgrüsse aus Schweizer Emmental
    Kilian
  • Mike JB 12/03/2021 22:43

    wow welch klasse Wetter dazu
    LG Mike
  • Creaziun muntogna 12/03/2021 11:40

    Genial, durch den tiefen Aufnahmepunkt entsteht noch zusätzlich Tiefe. Top Aufnahme!
    Lg Patrick
  • Jan Schliebitz 11/03/2021 20:57

    Eine unwirkliche Landschaft! Sehr schöne Aufnahme!
    Gruß
    Jan
  • fleckma 10/03/2021 16:02

    guter Bildaufbau, der die Weite der Landschaft betont
    LG Martin
  • A. Ehrhardt 10/03/2021 14:42

    aus der perspektive hast du die landschaft sehr schön in szene gesetzt

    lg andreas
  • r.ettl 10/03/2021 12:51

    Dies Weite ist schon sehr beeindruckend und faszinierend. 
    Da kommt richtig Fernweh auf. 
    LG Rudi
  • Joachim Irelandeddie 10/03/2021 11:24

    Eine hervorragende Aufnahme mit einer tollen tiefen Perspektive! Erst so wirkt sie so richtig gut! Was das Wetter anbelangt scheint es sich dort oben aber auch im Minutentakt zu ändern... aber das weiß man ja wenn man sich auf den Weg dorthin macht! Wirklich ein geniales Bild!

    lg eddie
  • Licht17 10/03/2021 8:13

    Mit dieser Brennweite und durch die Einbeziehung des Vordergrundes erzielst du genau die Weite und scheinbare Unendlichkeit, die der Landschaft gerecht wird. Klasse gemacht!
    VG Michael
  • Dieter Uhlig. 10/03/2021 7:57

    hat was urzeitliches
  • Annette He 10/03/2021 7:11

    Boah, jetzt gibst Du aber mit Deinem Isländisch an, muss herzlich lachen. Nein, ist alles in Ordnung, klingt gut. Wunderbar sieht es aus, eine unglaubliche Weite, der schwarze Sand sehr beeindruckend. Ich nehme an, Du warst mit dem Radl unterwegs, da sind Hagel und Schneeregen eher unpraktisch.

    Gruß,
    Annette
  • Andreas Pfanner 10/03/2021 6:56

    Wenn ich all diese Namen lese.... das hat genau DEN Klang, DIESE so eigene Stimmung nach Weite, Kühle, Lavasand und der ständigen Veränderung des Wetters mit all seinen ´Reizen´. Genau diese Mischung aus offensichtlicher Stille und Verlorenheit und den Überraschungen des Wetters machen den Reiz für mich aus. Dein Bild kann diese Stimmung nicht besser darstellen, Kopfkino das ich soeben sehr geniese.
  • Dieter Weiss Photographie 10/03/2021 6:44

    Solche - meistens recht kurzen - Phasen des Wetters muss man einfach fotografisch schnell nutzen... was du hier in meiner Lieblingslandschaft wieder perfekt getan hast Steffen... mit dem Bildaufbau erzeugst du "unendliche Weiten", die dem gefühlten Eindruck vor Ort absolut gerecht werden....

    wunderschöne Bildwirkung mit diesen Farben... !!!!

    LG Dieter
  • Holger Hellinger 10/03/2021 6:43

    Was für eine fesselnde und ästhetische Landschaft - die Formen und Farben, sind einfach nur genial!
    Das wirkt beinahe surreal und wie nicht von dieser Welt!
    Mega beeindruckend gezeigt, Steffen!
    LG.Holger
  • Arndt Deckers 10/03/2021 6:42

    Eine ganz herausragende Ansicht wie ich meine Steffen   :-)

    Arndt

Information

Sections
Folders Suerland
Views 3,691
Published
Language
License

Exif

Camera PENTAX K-5
Lens smc PENTAX-DA 18-135mm F3.5-5.6 ED AL[IF] DC WR
Aperture 8
Exposure time 1/800
Focus length 18.0 mm
ISO 200

Public favourites