ALLWO


Premium (Basic)

Das ist mein erstes Foto einer Inkalilie

Liebe FC Freunde .. schon länger habe ich versucht eine Inkalilie zu fotografieren .. aber die bisherigen Ergebnisse waren nie so wie ich es mir eigentlich gewünscht hatte .. nun habe ich wohl etwas mehr fotografisches Glück gehabt, und traue mich, euch das Resultat auch zu zeigen - Die schöne Blume habe ich übrigens als Beimischung in einem Rosenstrauß entdeckt -
Die Heimatländer dieser spannenden Pflanze sind Süd- und Mittelamerika, sowie Australien und Neuseeland. Bei den hierzulande angebotenen Inkalilien handelt es sich um gezüchtete Garten-Hybriden, die meist die Gene mehrere Wildarten in sich tragen. - Die wichtigste Ausgangsart für die meisten Gartenformen ist die Goldene Inkalilie . - Die Blumen bestechen mit lebhaften Farbtönen. Ihre exotisch anmutenden orangefarbenen, gelben, weißen, rosa oder rot gefärbten Trichterblüten stehen in Dolden zusammen und öffnen sich hundertfach zwischen Juni und September. Auffällig sind die inneren Blütenblätter, die oft andersfarbig sind und zarte, dunkle Striche oder Punkte tragen.

Foto der Stunde am 16.12.2021 zur nächtlichen Zeit von 0 bis 4 Uhr .. bei FC Frankreich

Comments 335