Stolpersteine in Rotenburg an der Fulda

Stolpersteine in Rotenburg an der Fulda

5,874 12

Comments 12

  • Jan-Dierk Borgmann 02/05/2013 23:12

    Paul,
    haben wir wirklich mal über Phantogramme diskutiert? Du hast ja ein Elephanto-Gedächtnis! Deine Anleitung zieh ich mir mal rein, wenn ich etwas nüchterner bin ... ;-)
    Gruß von Jan
  • Paul Thöle 02/05/2013 22:21

    Danke Jan das Du hier nochmal vorbei schaust.

    Das erinnert mich an mein Versprechen noch etwas zur Justierung zu schreiben.

    Hier habe ich einfach mal die Funktion zur Herstellung von Phantogrammen mißbraucht.
    In ersten Teil dieser Funktion setzt man ja manuell 4 deckungsgleiche Punkte in den Teilbildern.
    Mit SPM kann man dann ein mehr oder weniger gutes Rechteck erzeugen.
    Den 45 Grad Teil für ein Phantogramm wird hier nicht verwendet.
    Hier die detaillierte Anleitung:
    http://www.stereoforum.org/userfiles/wbloos/SPM/SPM4.40/phantogram_ger.htm

  • Jan-Dierk Borgmann 02/05/2013 19:16

    Gut gemacht! Ich schließe mich an.
    Gruß von Jan
  • Bruno Braun 27/03/2013 9:39

    Klaus und Albrecht haben alles gut und richtig gesagt.
    MG Bruno
  • Albrecht Klöckner 26/03/2013 23:10

    Zur Stereografie:
    Ein gelungenes Minimal-3D! Solche Motive kommen m.E. mit relativ großer Basis besonders gut räumlich - allerdings sehe ich hier eine Gesamt-Wölbung, die am Objekt kaum vorhanden sein dürfte?
    Zur Bildbotschaft:
    Gut, dass Du dieses Motiv bringst, Paul!
    Schwere Kost, aber manchmal notwendig in der Menge des hier überwiegend Interessanten, Idyllischen, Harmlosen und Weitgereisten....
    LG Albrecht
  • Paul Thöle 26/03/2013 20:07

    Vielen Dank für die freundlichen Kommentare.
    Wie man "TIefe" in ein solches Motiv bekommt könnt ihr ja selber mal probieren.
    Es gibt ja fast überall diese Steine:
    http://www.stolpersteine.com/
    Danach werde ich dann auch mal eine paar Details zu der Bearbeitung schildern.

    Gruß
    Paul



  • Klaus Kieslich 26/03/2013 17:48

    @Hannaros,das is ja die Intention dieser Mahn-und Gedenkaktion .Man soll ja drüber "stolpern " und sich an die Menschen erinnern,die in KZ`s und auch in anderen Lagern der Nazis hier in Europa ermordet wurden.Diese Menschen waren einmal mitten unter uns ,unsre Nachbarn,Kollegen usw,bis sie von den Nazis verschleppt wurden
    Gruß Klaus
    Gruß Klaus
  • PAUL H. WEISSBACH 26/03/2013 17:16

    Man stolpert förmlich über die Steine. Diese Sensation ist wirklich nur im 3-D möglich!
    Gute Idee, bestens umgesetzt;-))
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stolpersteine
    LG Paul
  • open eye 26/03/2013 16:14

    interessantes motiv auch noch nie gesehen und dann alles etwas mehr hinter das scheinfenster gibt es kein stolpern mehr.
    dass man die stolpersteine nennt für mich bedenklich!
    lg.hannaros

  • Martin Haak 26/03/2013 15:57

    Motivbedingt fehlt natürlich ein wenig die Tiefe. Dennoch sehr schöner 3D Effekt erkennbar.
    Gruss, Martin
  • Klaus Kieslich 26/03/2013 7:39

    Gut das Du dieses sehr schlimme Kapitel unserer Geschichte thematisiert hast....die Montage is so,das man echt drüber stolpern könnte,wenn man da lang geht.Somit wird auch die Intention dieser Aktionen deutlich
    Gruß Klaus
  • Rumtreibär 26/03/2013 4:51

    nachdenkenswerte, bedrückende Ana. HG Dieter