Matthias von Schramm


Premium (World), Hamburg

Nachlasskarton 48

Aus dem Nachlasskarton: Mitte der 1960er Jahre im Hasselkamp in Kronshagen bei Kiel. Sehr stolz präsentiert meine Mutter ihrem Vater, der stets lebenslang als Chauffeur Automobile der höchsten Klasse gefahren hatte, die berühmteste Familienkutsche in der Geschichte der Familie. Den Ford 17M, auch Taunus P3 genannt und im Volksmund als "Badewanne" historisch. "Linie der Vernunft", der damalige Slogan über das wohl schönste Fahrzeug im Besitz meines Vaters. Es war der letzte Besuch meines Großvaters seiner Tochter und ihrer Familie. 1970 verstarb er, längst eine andere Familie gegründet.
Meine Geschwister (ich war grade geboren worden) erzählen bis heute von dieser einen Begegnung mit diesem unseren Großvater und seinem Sinn für schicke Kleidung.
Atmosphärisch für die Zeit auch sehr interessant, diese junge Herr im Hintergrund, der seinen Käfer öffnet.

Nachlasskarton 47
Nachlasskarton 47
Matthias von Schramm

Nachlasskarton 46
Nachlasskarton 46
Matthias von Schramm

Nachlasskarton 45
Nachlasskarton 45
Matthias von Schramm

Nachlasskarton 44
Nachlasskarton 44
Matthias von Schramm

Nachlasskarton 43
Nachlasskarton 43
Matthias von Schramm

Comments 7

  • Heribert Niehues 02/03/2021 16:53

    Herrlich diese alten Zeitzeugen, besonders schön wenn das alte Familienauto noch mit im Bild ist. Nur die Bildaufteilung hatte man mit den Sucherkameras nicht so drauf.
    LG Heribert
  • Gerhard Körsgen 01/03/2021 0:55

    Starkes Bild und ebensolche Geschichte.
    Lob und LG.
  • R. Krämer 28/02/2021 20:09

    Toll das es noch so tolle alte analoge Aufnahmen wie Diese gibt.
    Ob von unseren vielen digitalen Aufnahmen nach 50 oder 60 Jahren auch noch was bleibt? Einen Nachlaskarton mit Bildern wird es kaum geben.
    Gruß Ralf
  • T. Schiffers 28/02/2021 19:09

    starkes foto ausm familienalbum...sowas mag ich immer sehr...und davon gerne mehr...!;.) tino
  • Traumfaenger_cgn 27/02/2021 23:39

    Ich finde solche alten Aufnahmen faszinierend, insbesondere wenn es eine Geschichte dazu gibt. Klasse, Danke.
  • der ONKEL 1 27/02/2021 22:15

    Ja ,die Badewanne aber darum geht es doch gar nicht. Es geht um Aufarbeitung, wie, weshalb, warum, vielleicht auch, was soll das?
    Wen interessiert es welche Familien und überhaupt hier wollen wir doch Spass haben.
    Und dann, bleibt man hängen, Vater vorn , hinten Großvater, in der Mitte eine Tante mütterlicherseits......................................Punkt. Es ist richtig und gut das du das machst.
    Wer sollte es denn sonst machen.
    Aufarbeitung, die Zigarrenkisten durchsuchend sich erinnern, oft mit einem ziehen das an Grenzen geht und doch den Mut aufbringt es zu veröffentlichen.
    Denke mal, du weißt genau was du tust. Die Reaktionen kannst du nicht steuern.
    Willst es gar nicht.
    Es hinterlässt auf mich einen tiefen Eindruck, der anrührt, betroffen macht und gleichzeitig ermutigt genau so zu sein.  l.g. werner
  • F. Gerndt 27/02/2021 22:12

    Klasse es zu sehen.
    - Frank -