We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?
78 19

Marguerite L.


World Member, Zürichsee

Monster

Der Bomarzo-Park hat viele Namen: „Parco dei Mostrie“, „Park der Ungeheuer“, „Park der Wunderdinge“, „Heiliger Wald“ oder „Heiliger Hain“. Er ist als Gartenkomposition tief in die Natur eingebettet, bzw. in die vorhandenen Felsen direkt hinein skulptiert worden.
Er stammt aus der Zeit des Manirismus und ist das Lebenswerk seines Auftraggebers und Initiators Vicino Orsini (1523-85). Über lange Zeit wurde der Garten seinem Schicksal überlassen, er geriet in Vergessenheit und wurde auch von der Vegetation im wahrsten Sinne des Wortes verborgen.

Der Schöpfer hat hier ein Reich der Skurrilitäten geschaffen. Man sieht verdrehte Plastiken, Monster, Giganten, Fabeltiere. Es sind monströse Kuriositäten, Misch- und Fabelwesen, Phantasieprodukte, Dämonenmasken und monumentale Vasen. Alles scheint verzerrt und übertrieben.

Es wurde viel darüber geschrieben, wem das hier nicht genügt, kann bitte selber nachlesen ;-))

Comments 19