Kohl, Kohl..... und sonst nichts

Kohl, Kohl..... und sonst nichts

33,874 116

Blula


Premium (Basic)

Kohl, Kohl..... und sonst nichts

Ein Geschäft in der Innenstadt von Moskau im Jahre 1979, also vor nunmehr 40 Jahren !
Ich war auch drinnen und habe gesehen, dass es da tatsächlich n i c h t s weiter als Kohl zu kaufen gab.

SCAN eines DIAS .... mehr war nicht mehr herauszuholen :-(

Kamera Minolta XD7, Film AGFA CT18, Scanner Rollei, Bea mit PS

Kohlvorrat
Kohlvorrat
Blula
Straßenverkauf für die Laufkundschaft
Straßenverkauf für die Laufkundschaft
Blula

Comments 119

  • emen49 23/10/2020 13:57

    Interessantes Zeitdokument... starke Bildgestaltung!
    Viele Grüße 
    Marianne
  • Alfred Photo 14/03/2020 23:39

    Wenn man mal ein Kohldiät machen möchte ist hier der Einkauf nicht weit.

    VG
    Alfred
  • thomson w 01/03/2020 13:22

    Die Dame macht gerade eine Kohlbestelung!!!!! VG Thomas
  • Hannes Gamse 27/01/2020 11:06

    Musste man da sogar anrufen, um noch einen Kohl zu bekommen ;-)
    LG Hannes
  • Eifelpixel 29/12/2019 8:11

    Unvorstellbar
    Immer eine gute Zeit wünscht Joachim
  • Trautel R. 22/12/2019 10:20

    und kohl ist gesund und gibt es auch bei uns noch mindestens einmal im monat.
    gut dein dia-scan, mir hat es vor allem die spiegelung angetan.
    lg trautel
  • Matthias Buettner 15/12/2019 19:55

    Klasse Impression von Moskau 1979!
    Auch der Münzfernsprecher, links im Bild - alles Relikte der Vergangenheit. Die uns doch so vertraut waren...
    Auch bei Deiner Monolta XD7 kommt bei mir Wehmut auf - ich hatte die XE-1. Von der ich heute noch fasziniert bin. Minolta ist auch ein Beispiel von Relikten der Vergangenheit, zumindest auf dem Kamerasektor...
    Danke für's Zeigen dieser tollen Serie,
    und liebe Grüße,
    Matthias
  • Michèle FLEURY 15/12/2019 8:39

    Deux scènes dans cette belle photo très réussie, la personne au téléphone à gauche, les deux clientes dans la boutique à droite...et les choux en vitrine attirent le regard au centre, derrière la vieille porte d'entrée patinée par le temps! Toute une ambiance locale bien rendue, compliments Ursula! Amitiés et bises, Michèle
  • Rucksacktourist 10/12/2019 11:18

    Trotzdem scheint man anzustehen....Ich höre die Frage der Verkäuferin, wenn der nächste an der Reihe ist: Was darf's sein? :-)   LG   Gerd
    • Blula 10/12/2019 13:56

      Die Frage musste wohl eher lauten "Wie viele dürfen es den sein?" ;-))
  • Günter de Graph 04/12/2019 9:56

    Das hier gefällt mir auch sehr gut aus deiner Moskau Serie.

    Liebe Grüße und eine schöne ruhige Adventszeit---Günter
  • Blue Bear Revival 01/12/2019 18:58

    So funktionierte Mundpropaganda im Sozialismus ... Angebot sehen und die Freundinnen anrufen :-)) So förderte Kohl (:-)) den Umsatz der Telekom ...
    Absolut authentisches Street ...
    GVG Gerd
  • Isolde Strauß 01/12/2019 17:53

    Und die Frau ruft wohl gerade drinnen an, dass sie ihr ja welchen reservieren ;-))
    Ein herrlicher Zeitsprung, nicht nur vom Inhalt interessant, auch fotografisch ein schöner Farbkontrast.
    LG Isolde
  • sabiri 01/12/2019 10:36

    Starkes Zeitdokument und gute BQ!
    Wie das wohl heute ausschaut.
    LG Gerhard
  • Roman Dullek 30/11/2019 11:29

    Sehr schön von Dir gezeigt. Dosvidanja.   LG Roman
  • Vogelfreund 1000 27/11/2019 16:24

    Ein sehr interessantes Foto .
    Interessant auch das du das erlebt hast .
    Ja da wars noch anders als heute die Supermarkt ketten .
    gruß franz