Die Unterworfene

Der Herr: " Ich will dir Schmerzen schaffen, wenn du schwanger bist: Du sollst mit Schmerzen Kinder gebären: und dein Verlangen soll nach deinem Manne sein, und er soll dein Herr sein."
1. Mose 3/16

Einladung zur Ausstellung

!Macht Religion Liebe?
!Macht Religion Liebe?
visionsandpictures


FC Kalender: https://www.fotocommunity.de/calendar/fc-Ausstellung/Goerlitz-2019-08-30-60665

Comments 40

  • WeNoLeon 13/08/2020 18:53

    Ihr Aufschrei, vielleicht auch Ihr Protest gegen das alttestamentarische Gebot ist unverkennbar! Idee hervorragend dargestellt! Herzliche Grüße Norbert
  • Anke Egelseer 19/12/2019 20:01

    genial!
  • Avaluna 09/08/2019 23:53

    Im ersten Moment, und auch im zweiten, hat es mich wütend gemacht, dieses Zitat. Und ich habe jetzt ziemlich lange überlegt, ob ich etwas dazu schreibe. Es wird so viel geschrieben im Netz.... Auch wenn ich als Free Member nicht all eure Fotos sehen kann, ich finde die bildliche Auseinandersetzung mit diesem irgendwie antiquierten, aber doch immer noch aktuellen Thema absolut gut. Aktuell ist das Thema aber nur, wenn man es als das seine betrachtet. Und "Gott sei dank" (sorry, das musste sein) kann zumindest in unseren Landen jedermann und jedefrau selbst entscheiden, ob er oder sie sich von diesen Phrasen angesprochen/angegriffen/berührt oder in irgendeiner Form bewegt fühlt. Ich für meinen Teil habe entschieden, dass es nichts mit mir zu tun hat, auch wenn es mich doch immer wieder sprachlos macht, solche 'Statements' zu lesen. Das Bewusstsein, dass dieser Institution auch heute noch eine nicht zu unterschätzende Macht innewohnt, ist unterschwellig immer noch da. Und es ist durchaus faszinierend zu beobachten, was es mit einem selber und anderen so macht. Danke für den Denkanstoß im Fastfoodnetz ;-)
  • BluesTime 09/08/2019 18:50

    wie sang rio reiser... ich will unter mir keine sklaven sehn und über mir keine herrn
    lg
  • Engel65 08/08/2019 16:22

    Ein intensives Bild welches eine intensive Auseinandersetzung fordert. Auch der Bibeltext dazu der einem Gänsehaut bereitet, dennoch leider auch mit Wahrheitet behafet ist. In der unser modernen Zeit läuft nicht immer alles so modern und entspannt ab.
    LG Heike
  • rekonmuc 08/08/2019 15:54

    Malerisch
  • Comment and 3 replies were hidden by the owner of the picture
  • Titus08 08/08/2019 1:35

    Das wirkt unglaublich beklemmend...Stark!
    lg Christian
  • M.Anderson 07/08/2019 18:54

    sichtlich hörbar
  • Momenta Somnia 07/08/2019 17:52

    ich sehe hier eine Frau.....verlassen und alleine....die unter großen Schmerzen , dieses Wunder Geburt alle durchstehen muss...….es wird sie zeichnen....diesen Einsamkeit , ihr ganz Leben lang......
    • visionsandpictures 08/08/2019 10:55

      ..... es wird ganz sicher ein mehr als bleibender Eindruck, es ist nur zu hoffen die  Nummer mit den Männern tritt nie ein !!
  • jeverman 07/08/2019 15:37

    Durchdringend...
    In mehrfacher Hinsicht.
    Sehr intensiv und gut!

     LG Andreas
  • † Autour 07/08/2019 15:25

    Der Schmerz kommt sehr überzeugend zum Ausdruck, er nimmt fast das gesamte Gesicht ein. Dieses wirkt im Übrigen sehr puppenhaft, so als ob der Schmerz ihr die Persönlichkeit geraubt hat.

    Lin
  • Maud Morell 06/08/2019 23:10

    Ein Geburtsschmerz ist ein natürlicher Schmerz und gehört zum Glücksgefühl einer Mutter, aus dem Grunde gar nicht so schlimm. Ich weiß wovon ich schreibe, lach.
    Das Bild ist toll gemacht, aber bei mir war es so wie ich es beschrieben habe.
    Es war für mich mein persönliches Weltwunder.
    LG von Maud
    • visionsandpictures 08/08/2019 10:52

      Danke für diese intimen Einblicke und wir stellen nicht in Frage was Du schreibst, denn für viele Frauen ( und auch Männer) ist die Geburt ein Wunder und die Schmerzen sind schnell vergessen.
      Dennoch geht es hier schon noch tiefer, was "Gott" von den Frauen verlangt, besonders gegenüber den Männern !
  • lophoto.uwl 06/08/2019 23:08

    Schon tragisch das der Verfasser gerade auch in der Frauenschaft so viele Anhänger hat.
    Dem Mann spielt es ja in die Karten. Grauenvoll. Schon Interessant das solche Art Schriften nicht Verboten sind.
    Klasse Fotowerk und Gestaltung
    Sehr intensiv.
    • visionsandpictures 08/08/2019 10:50

      Danke, genau diese  Verblendung versuchen wir in der Ausstellung auf den Grund zu gehen. Die Bibel verbieten, wäre doch mal ein Vorschlag wert sich damit an den Vatikan zu wenden ;-))
  • Eckhard Meineke 06/08/2019 22:19

    Intensiver kann man den Geburtsschmerz sicher kaum darstellen. Der Körper bietet allerdings einiges auf, um ihn wieder vergessen zu machen.