Die Synagoge im Winter

Die Synagoge im Winter

2,772 1

Lutz Bittag


Premium (World), Bad Schmiedeberg (Sachsen-Anhalt)

Die Synagoge im Winter

Die profanierte Synagoge von Wörlitz befindet sich am östlichen Rand des Schlossgartens auf einem künstlichen Hügel und ist als Teil des Wörlitzer Parks ein Baudenkmal.
Sie wurde 1789/90 im Stil des Klassizismus nach Entwürfen von Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff (1736–1800) erbaut. Der Tempel des Hercules Victor im antiken Rom diente als Vorbild. Fürst Leopold III. schenkte sie der jüdischen Gemeinde.
1937 wurde sie in „Vestatempel“ umbenannt und ihrer religiösen Funktion und Ausstattung beraubt.
Am 10. November 1938 wollten zwei SA-Männer sie in Brand stecken. Doch durch das mutige Eingreifen von Hans Hallervorden, dem Großvater von Schauspieler Dieter Hallervorden, der von 1920 bis 1938 als Gartendirektor im Wörlitzer Park arbeitete, wurde sie vor der Zerstörung gerettet. Dieser wurde kurze Zeit später dafür in Pension geschickt. Doch nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde er nochmals in sein altes Amt zurückberufen (von 1946 bis 1948).

Ich zeige euch die Synagoge von Wörlitz heute als Sonntagskirche und wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Weitere Fotos, auf denen die Wörlitzer Synagoge zu sehen ist:

Tschüß Winter
Tschüß Winter
Lutz Bittag
Die Synagoge von Wörlitz
Die Synagoge von Wörlitz
Lutz Bittag
Herbst in Wörlitz
Herbst in Wörlitz
Lutz Bittag
Herbststimmung im Wörlitzer Park
Herbststimmung im Wörlitzer Park
Lutz Bittag
Die Goldene Urne von Wörlitz
Die Goldene Urne von Wörlitz
Lutz Bittag
Ein herbstlicher Blick über den Wörlitzer See
Ein herbstlicher Blick über den Wörlitzer See
Lutz Bittag
Spiegelung im Wörlitzer See
Spiegelung im Wörlitzer See
Lutz Bittag
Ach du lieber Schwan
Ach du lieber Schwan
Lutz Bittag
Die Synagoge am Wörlitzer Park
Die Synagoge am Wörlitzer Park
Lutz Bittag
Da braut sich was zusammen
Da braut sich was zusammen
Lutz Bittag

Comments 1