Stefan Albat


Premium (Complete), Trifelsland
[fc-user:6600]

About me

Hallo allerseits,

aus verschiedenen Gründen hat sich mein Weg in Richtung der Naturfotografie entwickelt. Unter anderem sind Vögel ein beliebtes Motiv geworden, da ich in diesem Bereich gelegentlich auch ein wenig engagiert bin. Aber auch Makro- und Landschaftsaufnahmen bereiten mir Freude.

Meine persönliche Seite ist unter der Adresse

http://www.wilde-natur.de

erreichbar. Allerdings habe ich kaum noch Zeit, diese aktiv zu erweitern.

Naturfotografie ist für mich wie eine Therapie - wenn ich in der puren Natur sitze schöpfe ich Kraft und genieße die Ruhe fern von Streß. Habe ich einmal nichts vor die Linse bekommen, gehe ich zwar mit leeren Speicherchip nach Hause, trage aber trotzdem die Kraft der Natur in meinem Herzen.

Noch zwei rein persönliche Ansichten:
Leider verschwindet die seriöse Naturfotografie sukzessive; schon heute muß man sich beim Anblick eines "eigentlich tollen" Naturfotos fragen, ob das überhaupt eine echte Aufnahme ist.

Meine Bilder sind reine Naturaufnahmen - da ist nichts arrangiert (Grashalme weggeschnitten, Blätter und Deko hingelegt) und vor allen Dingen nicht mit einer Software weggestempelt - die Aufnahmen zeigen die Natur, so wie sie in diesem Moment war.

Die FC hat sich in letzter Zeit leider sehr zum Negativen verändert und viele gute Fotografen sind gegangen. Wie man an der Usernummer sieht, bin ich ein User der ersten Stunde, und ich werde auch weiterhin der FC treu bleiben.

Allerdings werde ich grundsätzlich keine Bilder "loben" - so ein Unsinn, entweder mir gefällt ein Bild, dann werde ich es kommentieren oder eben nicht. Damit habe ich zwar etwas mehr zu schreiben aber genau dafür ist ... war ... die FC von Anfang an gedacht.

Die Loben-Funktion ist der Todesstoß für sehr viele potentielle Kommentare und gehört damit zu dem neumodischen Unsinn, der die Welt mittlerweile terrorisiert und den die Welt nicht braucht - so wie Facebook, Amazon, Check24, unsere Regierung und vieles mehr. Also - hört auf meine Bilder zu loben - schreibt entweder eine Anmerkung oder auch nicht aber hört auf mit diesem völlig bescheuerte Loben.
______________________________________________________

In unserer Welt geht es leider nicht ohne das hier:
Alle Rechte an meinen Aufnahmen liegen und verbleiben ausschließlich bei mir - jegliche Form der Nutzung ist genehmigungspflichtig. Also einfach fragen.

Comments 333

  • timm.hasselmeyer 21 hours ago

    Hallo Stephan,
    vielen Dank für deine Kommentare. Du hast definitiv Recht, Pilze sind äußerst faszinierend und vielfältig. Schön, dass dir mein Vorgehen beim Fotografieren von ihnen gefällt!
    Grüße Timm
  • stephan.99735 27/11/2022 20:03

    Hallo Stefan, danke für deinen Kommentar. Ich habe gerade die Schleimpilze als sehr lohnenswerte Motive entdeckt und bin über die Vielzahl überrascht. VG Stephan
  • RaimarV 20/11/2022 12:24

    Die Loben-Funktion würde ich nicht derart verdammen. Ich nutze sie z.B., um auf einen Klick alle Fotos zu sehen, die mir gefallen haben. Es ersetzt mir die von anderen einsehbare Favoriten-Funktion. Die Aufforderung, nicht zu loben, zu kennen, auch wenn sie nicht nur im Profil, sondern nur zum Bild steht, setzt zudem voraus, dass man vor seiner Gefallensbekundung entweder das Profil oder die Bildbeschreibung gelesen hat. Das ist oftmals nicht der Fall und auch nicht notwendig. Es wird also wohl bleiben, dass Du immer wieder Lobe "erntest". Verdientermaßen. :-)
  • Fotodummie 01/11/2022 12:37

    Danke für Deine Kommentare! VG
  • Peter Hänsli 31/07/2022 17:53

    Hallo Stefan, Herzleichen Dank für deine Kommentar zum russischen Bär, es freute ich sehr 
    Gruss Peter
  • stephan.99735 22/07/2022 20:26

    Hallo Stefan, nun habe ich doch gelobt, ich muss dir trotzdem sagen, dass deine Fotos klasse sind. VG Stephan
  • Stefan Albat 15/06/2022 22:24

    Erst denken, dann posten - ja, das kann ich nur empfehlen. Dieses Gebiet existiert nur, weil es einmal eine Südzucker gab, die dort große Mengen nährstoffhaltiger Melasse abgepumpt hat. Dadurch ist ein faszinierendes Biotop entstanden. Un dhätte sich danach jemand ordentlich um das Gebiet gekümmert wäre es auch heute noch ein faszinierendes Biotop, was es aber definitiv nicht mehr ist. Es geht auch nicht darum, daß es unter Naturschutz steht. Natürlich tut es das und das ist auch gut und richtig so. Nur hat das überhaupt nichts damit zu tun, daß man die frei stehenden Schilfnester abgeschnitten hat; das war reine Absicht und eben typisch, dabei haben die Fotografen die Tiere überhaupt nicht gestört, denn sie waren immer weit weg. Ach übrigens, ich bin selbst seit über 40 Jahren im Naturschutz aktiv und kenne das Gebeit auch schon so lange.
    Es gibt eben solche und andere Naturschützer und mit einem bestimmten Verein hat man flächendeckend immer wieder die gleichen Erfahrungen gemacht. Deshalb macht diese Diskussion keinen Sinn  und ich werde auch nicht weiter darauf eingehen.
  • Uwe C. Schmidt 14/06/2022 21:35

    Hallo Stefan, bzgl. dem Kommentar zu den Schilfnestern bei den Purpurreihern in der Wagbach: " die Pfeiffen vom Nabu" sollte man nochmal verdeutlichen, dass das Gebiet bekanntlich unter Naturschutz steht zum Wohle der Avifauna und nicht die Prio hat, dass Fotografen möglichst nah an die Objekte ihrer Begierde herankommen.  Zudem gäbe es das Gebiet so gar nicht, wenn diese "Pfeiffen" von Naturschützern sich nicht schon vor vielen Jahren für dieses Gebiet eingesetzt hätten. Erst denken, dann posten. Immer gut Licht wünscht Uwe
  • richy0820 08/06/2022 19:42

    Hallo Stefan bedanke mich für dein Kommentar.
    LG Richy
  • Rudolf52 27/07/2021 10:55

    Hallo Stefan, 
    sehr gutes Profil und sehr schöne und gute Bilder. 
    Ich war so frei und habe Deine Adresse kopiert und bei meinem Bild in der Beschreibung zur Ammendornfinger angefügt. Adresse:https://www.fotocommunity.de/photo/ammendornfinger-spinnennetz-rudolf52/45440390
    Sollte Dir das nicht zusagen, bitte kurz melden, nehm ich sofort raus.
    Ich werde mich jetzt weiter mit Deinen Bildern befassen, 
    Gruß Rudolf
  • Igor S 30/03/2021 21:30

    Hallo Stefan, vielen Dank für Dein Kommentar. Die Naturfotografie ist echt die Therapie, Umschaltung, Überraschung, Leidenschaft - Du hast vollkomm Recht, stimme zu.
    Viel Spaß und Freude mit "Fotojagd". VG Igor
  • Andreas Reschounig 28/02/2021 23:18

    Danke für dein Lob.
    Lg.Andi
  • goethe19 30/07/2019 11:05

    Text extrem treffend - genau deshalb gehen die Guten weg. Ich habe keine Lust, für diese Lobhudelei auch noch Geld zu bezahlen ! Diese "  selbstgefällige Übermüllung und Reizüberflutung " nervt ohne Ende. Am Besten , man sucht sich 3-4 Gleichgesinnte zum Bilderaustausch - da hat man deutlich mehr davon !!!!!
  • Marina Luise 10/06/2019 20:38

    Ich habe grade deinen Profiltext gelesen - den finde ich meinem sehr ähnlich! ! :))
    Nur bist du diplomatischer!
    Ich finde den gleichen Schwachsinn idiotisch - diese ganzen Murgsknöppe - sind doch echt Schrott und machen eine normale Kommunikation zunichte !
    Das war nicht immer so  - aber die Neuronen sollen wohl endgültig absterben!
    Lobenknöpfe und Buzzer und vor allem keine Aueinandersetzung mehr!
    Hauptsache 'Klicks' - es ist zum Abschalten - ich bleibe nur wegen der netten Menschen hier!
  • geraldbastian 01/01/2019 17:57

    Hallo Stefan,
    danke für deinen Kommentar der kleinen Kalmit in S/W.
    Ich habe mir deine Homepage angeschaut du gibst Dir sehr viel Mühe .
     Viel Erfolg weiterhin.
    Vielleicht sieht man sich ,bin auch des öfteren im Trifelsland .
    LG.
    Gerald
  • 420 497
  • 13,564 24,451
Received / Given

Skills