1,069 11

Wagner Peter Sey.


Premium (Pro), Vilsbiburg

Uralt....

sind diese Bäume, Teil einer Hecke mit ca. 30 Bäumen von denen
jeder ein Naturdenkmal sein könnte.
Vor 35 Jahren habe ich diese riesige Baumgruppe für mich entdeckt.
sie zieht mich auch heute noch immer in seinen Bann.


Sie befindet sich in einen kleinen Dörfchen namens Neufraunhofen, im Landkreis Landshut.


Graf Georg von Soden-Fraunhofen ebaute hier ein Schloß, wo sich heute das Dorf Neufraunhofen ausbreitet, ursprünglich ein Edelsitz mit Namen Öd, der erstmals 1180 urkundlich erwähnt wird. Das ist das Jahr, in dem Otto von Wittelsbach nach der Absetzung Heinrichs des Löwen durch Kaiser Barbarossa zum Herzog von Bayern ernannt wurde. Die Herren von Öd übten am Hof der Wittelsbacher das Schenkenamt aus, wodurch ihr Stammsitz Öd, was soviel wie Vatergut, in der Einöde liegender Erbhof bedeutet, den Namen "Schenkenöd" erhielt. Um 1390 übernahm Wilhelm von Fraunhofen den Sitz, baute die Burg neu aus und ließ sie in Neuen Fraunhofen umbenennen.

Ich hoffe Euch nicht mit Details aus meiner Heimat zu nerven!

Comments 11

  • TEArt 02/07/2008 22:33

    Nein, sehr informativ
    und schöne alte Bäume in herrlichem Licht

    lg
    Tea

  • Monika Goe. 15/04/2008 16:03

    Ein herrlicher alter Baumbestand in schönem Licht dargestellt.
    Interessant und keineswegs langweilig die von Dir dazu erzählte Geschichte über Deine Heimat.
    Gruß Klaus
  • Wagner Peter Sey. 09/04/2008 22:58

    @Alle, ich finde es toll wie Ihr über meine Geschichte denkt und ich bin Euch sehr dankbar!
    Ruhe und Besinnung , Gedanken an die Vergangenheit,
    gebannt sein und die Zeitzeugen, all das berührt mich
    sehr denn Ihr sprecht mir aus der Seele.
    Viele, Viele Grüße Peter
  • Gerald Kurze 09/04/2008 9:25

    Die Verbindung des Fotografen zu seinem Foto und das Hintergrundwissen macht es oft noch interessanter. Und es sieht so aus, als ob die drei Opas ihre drei Enkel mitgebracht hätten, die sich neugierig in den Vordergrund schieben;-)
    LG Gerald
  • Tahca 08/04/2008 21:18

    KLASSE GESCHICHTE !
    Mir gefällt die Geschichte auch , hast ja kein Buch jetzt geschrieben ;)) Mit den alten Bäumen geb ich Dir recht , die können einem in ihren Bann ziehen ...Die müssen in ihren Kronen schon fast ineinander verflochten sein , so eng stehen sie beisammen .......Die musst du mal in S/W versuchen könnt ich mir so auch gut vorstellen .....

    *gruss rupert
  • Ferdi W. Weise 08/04/2008 12:33

    Mit soviel interessanter Information kann man nicht nerven! Wenn ich ein solches Fleckchen Erde,
    bzw. solche Bäume kennen würde, zöge es mich auch immer wieder dorthin.
    Man kann dabei über "Vieles in der Vergangenheit" nachdenken.
    lg. -Ferdi-
  • Detlef Herting 08/04/2008 11:51

    Du nervst nicht, ist eine ( Deine ) Geschichte.
    Gruß Deddy
  • Friedhelm Riedel 08/04/2008 9:04

    Du nervst nicht damit. Sowas interessiert mich schon. Vielleicht machst Du noch eine größere Ansicht dieser Bäume.
    LG Friedhelm
  • Rackerli 08/04/2008 1:11

    Du nervst überhaupt nicht!! Ganz im Gegenteil! Ich finde es sehr schön, wenn es noch Menschen gibt, die genug Sensibilität an den Tag legen (oder zugeben) dass diese Zeitzeugen einfach beeindruckend sind und uns sehr viel zu geben haben. ..und wenn es nur ein Moment der Ruhe und Besinnung ist. Wie wertvoll kann so ein Moment sein?!
    LG Gisela
  • André Reinders 07/04/2008 22:38

    Überhaupt nicht!! Ich mag Orte, die eine Geschichte erzählen können! Und alte Bäume sowieso. Sehr schönes Licht und Farben; auch das Spiel mit den Schatten gefällt hier!!

    VLG

    André
  • Josef Kainz 07/04/2008 22:32

    Wenn die sprechen könnten, das hast Du gut festgehalten
    lg. josef