Er gab uns das Feuer...

Er gab uns das Feuer...

4,530 7

Irene


Premium (Pro), Freiburg Niedersachsen

Er gab uns das Feuer...

Zeus und Prometheus, zwei Götter, lagen im Streit, ein allmächtiger Gott und Prometheus der Gott des Feuers.
Der allmächtige Gott bestand darauf, daß er entscheidet, ob und wann die Menschen das Feuer, damit die Wärme erhalten, Prometheus gehorchte ihm nicht, nahm die Folgen in Kauf, brachte das Feuer.

Strafe...
Strafe...
Irene

Comments 7

The photo is not in the discussion.

  • Fineza 15/09/2021 12:16

    Eine sehr schöne Kombination von Mustern und Farben. Ich habe den Eindruck, dass Prometheus zusammen mit der Lava aus dem Vulkan strömt und die Mauer die Errungenschaften einer alten Zivilisation hervorhebt. Und unter seiner wachsamen Hand erwärmt sich die Frau im Feuer, das er der Menschheit geschenkt hat.

    Irene, nochmals vielen Dank für die Verwendung unseres Fotos!

    Mit freundlichem Gruß,
    Silvia
    • Irene 15/09/2021 19:06

      Silvia, ich bin begeistert, danke. 
      Wenn ein Bild beim Betrachter neue Bilder im Kopf entstehen lässt, so wie hier bei dir, ist es ein gutes Bild. 
      Du bist eine ungewöhnliche Frau, ich freue mich über unsere Zusammenarbeit, danke auch an Tomas, den Gott in diesem Bild. 
      Herzliche Grüße an euch....
      Irene
  • pics and more 13/09/2021 21:43

    Die Mythologien sind immer wieder faszinieren.... 
    deine Fotomontage dazu ist sehr kreativ und gefällt mir sehr gut.
    Viele Grüße an die SCHÖNE... an der Elbe
    • Irene 13/09/2021 22:01

      Das kann ich bestätigen, die Mythologien, ob der griechischen oder der germanischen, sind fesselnd und spannend, die damals lebenden Menschen hatten andere Götter, nicht nur einen. Es war fast wie Arbeitsteilung, jeder hatte seinen Zuständigkeitsbereich, ähnlich unserer Regierung in der Bundesrepublik, einer Demokratie, haben übrigens die alten Griechen entwickelt.
      Die Götter von damals waren manchmal auch Gegner, sieht man bei Prometheus. 
      Ich habe überlegt, wie ich das Drama darstellen kann, freue mich, dass du es gut findest, danke. 
      Du trägst mich mal wieder in einen ruhigen Schlaf, dein SCHÖNE  ....schön  :-)
      liebe Grüße..Irene
    • pics and more 15/09/2021 10:16

      Egal was wir auch tun, ob wir lesen oder....
      in unserem Kopf sind immer Bilder..
      oft ist es schwer, diese in Szene zu setzen..
      dir ist es gut gelungen diese Mythologie bildlich darzustellen.
      Viele Grüße an die Schöne an der Elbe
  • EwGö 13/09/2021 10:32

    Eine interessante Inszenierung;-)) auf diese Art, mit der Jugend,  schön gezeigt. 
    VG Ewald
    • Irene 13/09/2021 15:41

      Ewald, ich war auch nicht dabei, als das passierte  :-)
      Der Gott des Feuers in meinem Bild, eine großzügige Leihgabe, ich kenne nicht sein Gesicht, seinen wirklichen Namen, bin ihm nie begegnet, schon das hat etwas Göttliches, er kommt in meine Bilder als Gast, gleichzeitig Mann und Wesen der Mythologie. 
      Und kannst du dir Amor als alten Herrn vorstellen, am Stock, fast blind, seine Pfeile würden die Falschen treffen. 
      Dies Bild sollte ein Gefühl der Wärme, des Schutzes für uns vermitteln, deshalb der Frauenkörper darin....und als i-Tüpfelchen, die Sterne sind aus einem Foto mit Windrädern, das ich in Balje bei Frau Biermann machte, die dagegen kämpft, wegen der Abstände zu Wohngebieten. 
      Die Art Gitter in dem Bild, entstanden aus Kunst im öffentlichen Raum hinter dem Rathaus in Freiburg an der Elbe. 
      Um Wärme, Energie, Feuer geht es seit ewigen Zeiten, es ist immer noch in den Händen der Mächtien, also meine Collage ein hochpolitisches  Bild!
      Liebe Grüße zu dir  :-)
      Irene