This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?
1,276 19

LX G.


Free Member, Markt Schwaben

martius.

genauer:

Dendrocopos martius.

Woher genau das martius in Namen des Schwarzspechtes stammen mag weiss ich nicht, von den Wortverwandschaften ist mir das "kriegerische, kämpferische" recht nah, da sie schon ein bisschen "martialisch" aussehen ;-)

Wenn man sie schonmal zusammen auf einem Bild bekommt darf das dann gerne auch etwas lauer in der Qualität sein -
man sieht hier so schön den Unterschied zwischen dem
Mann und der Frau. Den Grünspecht hinten rechts habe ich
zugunsten des schöneren Framings weggeschnitten, das
wär dann auch etwas zu viel gewesen ;-)

Eine Besonderheit noch - wenn man das Glück hat und dem
Treffen eines Schwarzspechtpaares zuhören darf wird man
das wohl so schnell nicht vergessen - die Lautstärke und die
sehr fremdklingende Art der Töne lassen einem die Haare zu
Berge stehen. Eindeutig der lauteste Vogel den ich bisher hier
gehört habe, da hört man dann selbst das "kiaa" eines nahen
Bussards nicht mehr.

Eine kleine Motivationshilfe auch für den Stefan, los, hol ihn dir ;-)



S2, AF VR-Nikkor 80-400@400mm, f10, 1/180sec., ISO400, area.

Comments 19

  • LX G. 01/30/2005 20:01

    Dankeschön, es freut mich dass noch so viele Anmerkungen später nachkamen!

    Thomas, der "normale" Schrei ist zwar anders als vieles das man kennt, das heftigste für mich ist aber die "Begrüssung" des Paares, das setzt dem nochmal einen auf. Danke dir!

    Sabine, *grins, Scharmützelsee also ;-)) Da trau ich mich lieber nicht hin;-) Danke!

    Danke Christoph!

    Eckhardt, ja, über ihren "normalen" Tag ist mir das so auch geläufig, auf dieser Wiese im Moor sind sie nur abends zu sehen gewesen - zeitgleich eben mit dem Grünen. Vielleicht bietet sich dort abends etwas an Nahrung das die Spechte anzieht!

    Gerhard, das gutturale Geräusch ist übrigens einigen Vögeln gemein - sehr ähnlich ist es bei den Spechten, Reihern, Bussarden und Eisvögeln - da scheint es eine Verbindung zu geben, vielleicht die "zärtliche" Tonlage? Danke dir!

    Joern, das habe ich bei dir um die Ecke aufgenommen, heisser Tip ;-)

    Dani, na, die Position finde ich schon ganz gut, weil man so die Kopfbemalung schön erkennen kann ;-)) Danke dir!

    Andrea, hm, das ist echt gemein, ich kenne das, wenn man bestimmte Arten hört aber ihnen einfach nicht auf die Schliche kommen darf - das Wildlife-Los ist in dieser Beziehung hart! Meist schlägt das Glück dann unvorhergesehen zu - wie hier bei mir. Danke dir!

    Eckhard, vielen Dank dass du dich nochmal meldest, finde ich super, gibt immer was zu lernen!
    Die beiden schleswig-holsteinischen Spechte oben waren dort an mehreren Tagen hintereinander in der Wiese. Jahreszeit - Mai. Mittlerweile habe ich hier in Bayern ein Pärchen samt Bau aufgespürt, von diesen habe ich zumindest das Mädchen schon beim rumwühlen im Laub auf dem Boden fotografiert - aber das ist auch nicht Grünfläche, oder? Hm. Vielleicht habe ich im Mai wieder die Gelegenheit, dann fahre ich nochmal hoch und sehe ob ich die Burschen etwas genauer beobachten kann.
  • Eckhard von Holdt 01/30/2005 19:03

    Ich habe kürzlich einen Bekannten gefragt, der sich sehr intensiv mit Schwarzspechten beschäftigt hat. Er kann sich auch nicht erinnern, jemals einen auf Rasen oder anderem Grünland gesehen zu haben.

    Schöne Grüße, Eckhard
  • Dani Studler 01/24/2005 21:16

    Sehr schönes Foto. Auch wenn die beiden Spechte nicht gerade in bester Position sind, ist das Bild sehr sehr schön und mehr als gelungen. Das Gras gibt dem Bild noch eine gewisse Stimmung!

    lg dani
  • Joern Schwarz 01/24/2005 14:49

    Wirklich beneidenswert, oder das Glueck des Tuechtigen. Ich hab die Schwarzen auch noch auf meiner ToDo-Liste.

    Gruss Joern
  • Gerhard Englert 01/23/2005 18:34

    nicht zu fassen :-O
    gesehen und gehört schon, aber nie auch nur in Fotonähe gekommen.
    Wenn man sie unwerwartet sieht, ist es immer wieder überraschend, wenn "Krähen" plötzlich waagerecht am Baum landen.
    Die Rufe aus dem Web-Link habe ich noch nie gehört. Bisher kannte ich nur ein eigenartig weiches guturales Trillern.
    lG
    GE
  • Eckhard von Holdt 01/23/2005 18:04

    Hallo Alexander,

    Schwarzspechte sollen sich zu einem großen Teil von Ameisen ernähren. Diese verfolgt er jedoch in deren Bauten in Totholz oder er geht auf die wohlbekannten Ameisenhaufen. Dass sie genau wie Grün- und Grauspecht auf Rasenflächen Nahrung suchen, ist mir, wie schon gesagt, neu.

    Schöne Grüße, Eckhard
  • Christoph Mischke 01/23/2005 16:47

    Boah, so einen seltenen Vogel gleich in doppelter Ausführung - ich bin überwältigt! Wirklich klasse!

    Viele Grüße, Christoph.
  • Sabine P 01/22/2005 22:38

    cool - die sind aber schön.
    Mein Mann sagt, du solltest mal nach Bad Saarow am Scharmützelsee kommen...da gibt es viele Schwarzspechte.

    LG Sabine
  • Frank Decker 01/22/2005 22:37

    Schwarzspechte in doppelter Anzahl - wow, das ist schon sehr selten. Und dann noch in dieser Situation ... meinen allerherzlichsten Glückwunsch, zu diesem sehr gelungen Bild !
    Gruß Frank
  • Thomas Block 01/22/2005 17:08

    Hui, beneidenswerte Begegnung, die Du da hattest und dokumentieren konntest. Mangels eigener Begegnung habe ich mir den Burschen jetzt auch mal auf meiner Vogelstimmen-CD angehört – tatsächlich sehr eigentümlich…
    Viele Grüße!
    Thomas
  • LX G. 01/22/2005 16:30

    Ui, danke euch für die Anmerkungen!

    Stefan, och menno, so war das nicht gemeint! ;-) Guck mal, dafür ist mein Bild doch nicht ganz scharf und so... Nix da, ich freu mich drauf bald deine Serie zu sehen ;-) *g

    Michael, hehe, Hand abhacken wär ja doof, da müsste man ja dann Autofokusoptiken kaufen ;-) Danke!

    Mario - na das ist doch was, sehr fein! Vielen Dank für die Quellenangabe!

    Marianne, ja, die Schwarzen sind etwas besonderes! Ich freu mich schon auf die Brut so ich sie erwische. Danke!

    Danke C@rlo, vogelstimmen.de liefert wirklich viele Treffer - aber am Ende ist es kein Vergleich dazu das live zu erleben ;-))

    Eckhardt, insgesamt haben sich auf dieser Wiese in einem Moorgebiet an diesem Abend 3 Schwarzspechte und 2 Grünspechte eingefunden. Ich dachte eigentlich dass die Schwarzen auch Ameisengourmets sind wie die Grünspechte und auch der Wendehals - das hat das Verhalten für mich erklärt. Stimmt das gar nicht?
  • Eckhard von Holdt 01/22/2005 14:27

    Ein Schwarzspecht auf einer Rasenfläche ist seltsam genug - aber dann auch noch ein Paar!
    Vielleicht haben sie sich dieses Verhalten vom Grünspecht abgeguckt. Wenn ich das recht verstehe, war da einer ganz in der Nähe?

    Schöne Grüße, Eckhard


  • Oliver N. 01/22/2005 11:51

    Sieht ja super aus, und gleich 2 auf einmal..

    Hammer

    Gruß Olli
  • CA RA 01/22/2005 11:30

    Hallo Alexander,
    hier ein Tipp wer gerne die Vogelstimmen dazu hören möchte hier ein Link: http://www.vogelstimmen.de
    Gruß C@rlo
  • Mary Sch 01/22/2005 11:05

    Eine Seltenheit. Gesehen habe ich mal einen
    einzigen. Die sind doch unheimlich schön.
    Du kannst Dich glücklich schätzen sogar
    ein Pärchen erwischt zu haben.
    Gruß Marianne