This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Baerbel N.


Pro Member

Schön gesehen

Im Moskauer Siegespark ( Park Pobedy )
Ausstellung „Schlacht um Berlin“

September 2017

Comments 109

  • Baerbel N. 12/28/2017 1:36

    @ Schwarzerskorpion … offenbar aus einem technischen Grund sehe ich deine unterschiedlichen und mehrfach identischen Anmerkungen hier nicht aber in meinem E-Mail-Account. Irgendjemand, dessen Beitrag ich hier leider auch nicht sehen kann schrieb, dass meine Photos nicht „gefakt“
    sind. Richtig! Ich fotografiere Street. Nun, und genau das scheint dein Problem zu sein, nutze ich ab und an ungewöhnliche Perspektiven. Z.B. spielende Kinder in einer Theaterkulisse ( die Macher sprechen von einem Panorama ) oder Paste-Ups, ( darunter versteht man mit Kleister oder Leim aufgezogenes Plakate auf Hauswänden, Mauern etc., eine Streetartkultur. Vielleicht interessiert es dich, mein aktueller Favorit ist PUMO, ein Künstler in meinem Stadtteil. Den würde ich gerne kennenlernen, der arbeitet aber nur nachts. :) )
    Schön gesehen
    Schön gesehen
    Baerbel N.
    in für dich ungewohnter Sichtweise. Alles Echt, nix manipuliert. Einfach nur anders gesehen. Es steht dir frei, dieses als manipulativ zu bewerten. Ich nenne es künstlerische Freiheit und die ist nicht gefakt und so ganz und gar nicht technisch manipuliert, einfach nur meine Sichtweise.
  • Baerbel N. 12/28/2017 0:25

    @ alle ... Vielen Dank für das Interesse und die engagierte Diskussion. :)
  • Schwarzerskorpion 12/27/2017 12:38

    Für mich ist dies ein absolutes Fake Bild, mit den unberührten, sorglos, spielenden Kindern, wobei doch in nächster Nähe scharf geschossen u. Granaten einschlagen!
    Des weiteren, werden auch hier keine Angaben gemacht, wie, wo u. wer das Bild gemacht hat v. dieser historischen Kampfszene!
    Abfotografiert in der Ausstellung u. die Kinder nachträglich eingesetzt???
    • Schwarzerskorpion 12/27/2017 22:17

      Stimmt Arno, zwar schaue ich mir Bilder genau an u. versuche sie auch zu verstehen, aber hier scheint mir die Szene sehr gestellt zu sein, besonders mit dem Jungen im Vordergrund der so tut als werfe er einen Stein. Ich für meinen Teil sehe dieses Bild eher realistisch u. als Effekthascherei mehr nicht, wer mehr sieht/sehen möchte Bitte gerne.
    • Mic.H. 12/27/2017 22:19

      ok .... ein Stein
    • Schwarzerskorpion 12/27/2017 22:24

      Wenn man eine andere Meinung bzw. Sichtweise hat u. gegen den Strom schwimmt, muss man nicht gleich *beratungsresistent* sein!
      Das ist z.B. eine Behauptung die du da von dir gegeben hast, um jetzt mal den Unterschied klar zu stellen..... *bist du*
    • Baerbel N. 12/27/2017 23:55

      @ Schwarzerskorpion … Hier ist ja was los. Sorry, ich habe Weihnachtsurlaub und schaue nur ab und an mal rein.

      Mein lieber Fotofreund, nimm es mir bitte nicht übel wenn ich schreibe dass du dich zu einem Vertreter des begrenzten Sehens outest. Einer Spezies, die hier im Voting leider öfter anzutreffen ist. Es gibt Szenen die aus unterschiedlichen Ebenen bestehen. Wenn man sich etwas Mühe gibt, kann man die auch erkennen. ( Für den einen oder anderen vielleicht etwas ungewohnt. ) Gerhard hat es doch schon recht deutlich erklärt. In der abgebildeten Szene geht es um ein eingefrorenes Bild. Stell dir eine naturalistische Theaterkulisse vor, in der Kinder spielen. Hintergrund ist eine fotorealistische Tapete ( bespannte Wände, Platten o.ä. ) des brennenden Berlin ( ich vermute es sind Szenen aus Dokumentarfilmen, so legt es das schon unten und hier extra für dich noch einmal verlinkten Video über die Entstehung des monumentalen Werkes nahe. https://www.youtube.com/watch?time_continue=1530&v=LnvZw835tDQ. ) Vor dieser „Fototapete“ ( erste Ebene ) ist eine naturalistische Szene eines Kampfgebietes vor dem Berliner Reichstag nachgebaut. Kämpfende Soldaten in Originalgröße, Kriegshelden ( Fahnenträger ), wurden nachgebildet. Diese bewegen sich in in Schutt, Schrott und Kriegsgerät. ( Zweite Ebene ) In der dritten Ebene spielen Kinder aus Fleisch und Blut. Ihnen ist nicht bewusst, vielleicht aber doch, in welch einer historischen Szene sie sich bewegen/spielen. Mir ging es bei diesem Photo um eine Metapher, die erkläre ich dir aber nicht. ;)

      Es gibt eine Serie, schau hier:
      Schön gesehen
      Schön gesehen
      Baerbel N.

      Schön gesehen
      Schön gesehen
      Baerbel N.

      und weitere.
  • Niccolo Dossarca ( oder auch u.a. JürgenStrötgen oder js ode 12/25/2017 20:00

    wichtige doku-arbeit für eine friedliche(re) welt ...
    gerne fav.
    ciao js
  • Jörg TS 12/25/2017 18:58

    +
  • photophuzzi 12/25/2017 18:58

    pro
  • Matthias von Schramm 12/25/2017 18:58

    "Verherrlichung von Gewalt". Schon erstaunlich, welche Gedanken so ungefiltert rauskommen.

    +
  • Arno M 12/25/2017 18:58

    +
  • Jörg Klüber 12/25/2017 18:58

    pro!
  • Morgen-Stern 12/25/2017 18:58

    Pro
  • Alberto Riotta 12/25/2017 18:58

    p
  • Harald J. Laier 12/25/2017 18:58

    Das Bild macht mich nachdenklich und zwingt mich dazu, es länger anzusehen und damit hat es ein gewisses Ziel erreicht und ist bei mir angekommen!
    Ein absolutes Pro!
  • Gerhard Körsgen 12/25/2017 18:58

    pro
  • Ottmar Niessen 12/25/2017 18:58

    Intensives Pro