This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Martin Rosie


Free Member, B

.

Der Rhein floss da irgendwie an uns vorbei,
man hat nicht so genau gesehen,
ob er das schnell oder langsam tat.
Das war ja auch egal, es war ein
schöner Tag, und ich spürte die Weite.
Ich glaube, wenn man Weite spürt,
muss man sie in sich haben,
denn sonst könnte man sie ja nicht spüren.
Der Gedanke gefällt mir.
"Ich fühle mich weit." Das klingt gut.
Wir fuhren, ich weiß nicht mehr,
ob wir das schnell oder langsam taten.
Der Rhein floss dann auch irgendwie weiter.

Comments 16