This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Alexander Heinrichs


World Member, Aschaffenburg

Drücker

Riesendrückerfisch

Da sollte man aufpassen, knabbert ganz gerne Taucher bzw. deren Flossen an !

Deep South Safari mit der Princess Asmaa zu den St. Johns Riffen.
Rotes Meer, Ägypten



Comments 30

  • Torben Bohn 07/22/2004 2:13

    @Klaus
    stimmt, meist hängen die an den Flossen...
    Da hilft um Zweifel nur die Faust und die Flucht nach unten... ;-)

    Cheers Torben
  • Theresa Iovcheva 07/21/2004 18:42

    Und was noch kann ich sagen....einfach TOLLES BILD!!!

    LG Theresa
  • Klaus DLK 07/14/2004 9:40

    Nen Riesendrückerfisch sieht man nicht so oft aus der Nähe fotografiert. Toll gelungen!
    gruß klaus
  • Christoph Schmucker 07/13/2004 19:16

    Seh ich genauso wie Frank. Aber da bricht bei Alexander der Künstler durch und das Ergebnis ist sicher sehenswert. "Echte" Bilder hänge ich mir trozdem lieber in meinen Tauchkeller ;-)

    Alex, einen Wunsch hätte ich aber trotzdem,...kannst Du meine "Riesenquappe" EBV technisch retten???

    Gruss
    Christoph
  • Frank Waßerführer 07/13/2004 15:35

    also wenn ich ehrlich bin, gefällt mir die ungesäuberte Barbenversion noch besser. Wirkt natürlicher.

    :-)
  • Bettina Seidl 07/13/2004 10:55

    Wahnsinnspic - na bei so einem Model ;-))

    lg
    betti
  • Claudia Gonzo 07/13/2004 10:42

    die zähne oder was auch immer "der kleine" da im maul hat sind beängistend *g*
  • Alexander Heinrichs 07/12/2004 23:14

    So schwierig ist das nicht, ich habe halt bei der Aufnahme schon darauf geachtet vor einem tiefen Blau zu fotografieren, soweit das ging. Wie du oben siehst, ist das Original gar nicht so weit von dem Ergebnis weg.
  • Martin Gaus 07/12/2004 22:45

    Hallo Alexander,
    ich bin trotzdem ehrlich beeindruckt von Deinen EBV-Kenntnissen (denke vor allem an das Bild "barbe").
    Mir ist nur aufgefallen, daß das Hintergrundblau überall exakt dieselbe Farbe (R17;G49;B122) hat - was in der Natur niemals vorkommt. Ist mir selbst mit wegstempeln und entrauschen nie gelungen.
    Vielleicht sollte ich Dir mal ein paar von meinen Bildern zum Bearbeiten geben? Ich habe noch ein paar erstklassige Mantabilder, die leider in sehr planktonhaltigem Wasser aufgenommen wurden und deshalb sehr unruhig wirken. Ich selbst habe es mit meinen bescheidenen, autodidaktischen EBV-Kenntnissen nicht geschafft TOP-Fotos daraus zu machen, obwohl es vom Motiv her stimmt.
    Gruß, Martin
    PS. War erst Taucher (seit 15 Jahren) und dann Fotograf (seit 10 Jahren). :-)))
  • Alexander Heinrichs 07/12/2004 22:36

    Danke Martin.
    Kurz zum Hintergrund, der ist nicht mit EBV erstellt sondern nur gesäubert. Ich hab ein paar Fahnenbarsche weggestempelt, entrauscht und leicht weichgezeichnet. Ich fand es sah halt besser aus. Ich war halt erst Fotograf und dann erst Taucher, deshalb lege ich halt auf die Optik auch wert, auch wenn es dann nicht mehr 100% Natur ist.

    ;-)
  • Martin Gaus 07/12/2004 22:28

    Hallo Alexander,

    der Drückerfisch ist ja gut getroffen und die angeschnittene Flosse find ich auch nicht so tragisch.
    Was mir persönlich nicht so gefällt ist der mittels EBV erzeugte künstliche Hintergrund. Aus meiner Sicht macht das das Bild irgendwie etwas "kalt" und es verliert an Natürlichkeit (meine ganz persönliche Meinung).
    Trotzdem ein gutes Foto, gehört aber für mich eher in die Rubrik Digiart. Im übrigen hervorragende EBV-Bearbeitung. Kompliment.
    Gruß, Martin
  • Stefan S.... 07/12/2004 22:22

    gut...!

    schöne Farben...
    wirkt irgendwie unheimlich...

    apropos "Drücker" - verkauft er auch Zeitschriftenabos ;-)

    Grüße, Stefan
  • BeaTE Morandell 07/12/2004 21:05

    Deine "Fischserie" ist einfach schön!!!
    Klasse Farben.
    LG
  • Ruedi Stähli 07/12/2004 19:19

    Also ich vor diesen Viechern ziemlich Respekt!
    Und Respekt vor dir, dass du einen so nach und fast perfekt aufs Bild bannen konntest!
    Auf den kleinen Mangel mit der Flosse wurde ja bereits hingewiesen.
    Liebe Grüsse aus Bern,
    Ruedi
  • Olivier Notz 07/12/2004 17:55

    Wieder ein tolles Bild von dir! Nur schade, dass die untere Flosse leicht abgeschnitten ist...
    Wenn sie kein Gelege bewachen sind die Drückerfische absolut harmlos.
    Olivier
  • monochrome 07/12/2004 17:30

    Bei den Zähnen wäre ich sowieso vorsichtig :-) aber wieder gut
    LG Lothar
  • el len 07/12/2004 17:29

    ... ich weiß schon, wieso ich auf solche Unterwasserausflüge nicht so scharf bin .... das sind so Kameraden, die ich mir hier auf Deinem Bild ganz gern anschaue. Toll übrigens und ein Kompliment für Deinen Mut!
    lg ellen
  • Susanne I. 07/12/2004 17:09

    durch Deine Fotos lerne ich jetzt auch diese Viechters kennen....
    besonders gefallen mir die Zähne, ich dachte, die haben gar keine nur so Raspeln.....ist ja erschreckend....;-)
    lg Susanne
  • Niels Feldmann 07/12/2004 16:54

    Hi Alex,
    wirklich ein Prachtexemplar, das Du da vor die Linse bekommen hast - und ganz schön nah, mutig !
    Auf jeden Fall ein schönes Foto.
    Ein Biologe hat mir mal gesagt, dass die Titan-Drückerfische in der Regel nur in der Paarungs- und Nestbauzeit angreifen.
    Gruß Niels
  • Aus Spass an der Freude 07/12/2004 16:41

    Mistviecher - so ein "Flossenstanzer" hat mich auf den Malediven bis an den Strand gejagt. Aber eine Klasse Aufnahme!
    Lieben Gruß! Anita H.
  • oribi - pictures 07/12/2004 16:10

    Zahnarzt gefällig?

    Etwas unscharf wirkt es auf mich, aber farblich perfekt.

    Enrico
  • Charito Gil 07/12/2004 15:05

    die fauna unter wasser ist fantsievoll
    :)
    tollen farben und eine für mich unbekannte exemplar
    lg
    .. ch
  • Caroline B. 07/12/2004 14:39

    Tolle Welt, da unten . eine Farbenpracht.....
    Lächelt er grade für dich?? :-)
    lgc
  • Andre Hellmich 07/12/2004 14:27

    Ganz schoener Brocken :-)
    Von seinem Appetit auf Schorchler und Taucher hab ich zum Glueck bisher nur gehoert ... hatte noch keinen Feindkontakt ;-)

    lg Andre

    PS: Durch die Position im Bild finde ich den Anschnitt nicht allzu tragisch.
  • Frank Waßerführer 07/12/2004 14:26

    mein spezieller Freund. Hatte schon mehrmals das Vergnügen. Kameras dienen dann zur Verteidigung.
    Kritisch wirds immer, wenn sich vor der Rückenflosse der im Rücken versenkte Flossenstachel aufrichtet, der hier allerdings nicht zu sehen ist. Dann heisst es, daß man nur noch kurze Zeit hat, sich davon zu machen. Mann, wie oft ich den schon zu sehen bekam... . Und die anderen aus der Gruppe haben in sicherem Abstand zugesehen und sich gefreut, wie ich mit dem Drücker "tanze". Wie sehr man hämisches Grinsen trotz Tauchmaske doch sehen kann!


    :-)