This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Don Papparazzo


Pro Member, dem Süden

Colourkey leicht gemacht

weil auch danach immer wieder gefragt wird hier mal ne anleitung für
teilentsättigte bilder, auch "colourkey" genannt.

geht im prinzip mit jedem programm, das ebenen beherrscht, also ziemlich alle.
die begriffe sind allerdings aus photoshop, können also in anderen programmen anders heissen.


EINSTEIGERVARIANTE:

- von dem bild eine kopie anlegen (>ebene >duplizieren)
- diese ebene in sw umwandeln (>bild >anpassen >farbton/sättigung >sättigung nach links)
- in der sw-ebene mit dem radiergummi die bereiche radieren, die farbig sein sollen
- besser: eine maske auf die sw-ebene erstellen und mit einem schwarzen pinsel die bereiche freimalen. hat den vorteil, dass man bereiche, die man versehentlich freigemalt hat, mit einem weissen pinsel wieder herstellen kann
- alles zu einer ebene zusammenfassen (>ebene >auf hintergrundebene reduzieren)


FORTGESCHRITTENE
(sollten auch einsteiger versuchen, ihr wollt ja dazulernen)

- ebene kopieren (tasten: strg + j)
- eine einstellebene erstellen farbton/sättigung, dort in sw umwandeln
- besser noch einstellebene kanalmixer, häkchen bei >monochrom<
und damit das sw erzeugen.
- einstellebenen enthalten immer eine maske, hier mit dem schwarzen pinsel die gewünschten bereiche freimalen
- ebenen auf eine reduzieren (tasten strg + e verbindet die aktive mit der darunter liegenden ebene)

Comments 29

  • Der TIEGER 10/31/2008 2:19

    Trotzdem ist das Beihilfe zu EBV-Verbrechen und wird spätestens beim Jüngsten Gericht nicht unberücksichtigt bleiben.
  • Don Papparazzo 08/11/2008 13:51

    @tina:
    vielleicht sollte man das unter den anleitungslosen bildern mal bemängeln ;-)))

    in meinem ordner "ebv-hilfe" gibts noch mehr... und ab und zu kommt noch was dazu.
  • Tina Leitner 08/10/2008 18:55

    da gibt es hier im chanel "ebv-arbeitsanleitungen" tatsächlich noch so tolle tipps und nicht nur bilder ohne erklärung. ich schöpfe wieder hoffnung!
    danke dir für das einfache aber hilfreiche tut. :)
  • Elke Kulhawy 07/13/2008 13:31

    Ich kenne noch nen anderen Weg - aber wie Anschiii schon schrieb - tausend Wege führen nach Rom.
    :-))
    Per Sättigung alle Farben rausziehen, nur nicht die Farbe - die bleiben soll. Sind evtl mehrere Stellen (hier wäre es rot) vorhanden, nutze ich das Lasso um auf einer neuen Ebene diese ebenfalls per Auswahl zu entsättigen.
    Und feddisch
    Danach den sonstigen fine Tuning Kram
    Lieben Gruß......Elke
  • Petra Sommerlad 07/13/2008 1:21

    Gutes Bild und tolle Erklärung..muss ich mal versuchen. LG PEtra
  • Sylvia Sivi 07/12/2008 21:09

    klasssssssssse
    das mag ich ganz besonders
    und vielen dank für die so genaue beschreibung
    lg sivi
  • monochrome 07/12/2008 21:07

    *lool
  • Don Papparazzo 07/12/2008 20:46

    dein glück, schubladendenker kommen von meiner buddieliste runter *ggg*
  • monochrome 07/12/2008 20:28

    ups...was bin ich froh, nicht in diese Schublade zu gehören ;-))
  • Don Papparazzo 07/12/2008 20:24

    all die spielereien die hier verpöhnt sind, mag der "ottonormalbildbetrachter" ...
  • monochrome 07/12/2008 20:17

    äächt??
    is ja heavy *g
  • Don Papparazzo 07/12/2008 20:15

    ;-)))))))
    lass das nicht meinen chef hören, colourkeys verkaufen sich nach wie vor gut.
  • monochrome 07/12/2008 20:13

    Alex
    und dann?? Dann müllen sie die Galeere wieder mit irgendwelchem Krempel zu nä, nä, nä *ggg
  • Don Papparazzo 07/12/2008 20:07

    lothar, wenns schnell gehen soll, finde ich deine zweite variante nicht schlecht. zugegeben!
    aber die kinners sollen doch was lärnen ;-)
  • monochrome 07/12/2008 19:59

    bei den Farben gehts für Ebenenfeinde noch schneller, Farbauswahl, Pipette im roten, Toleranz einstellen,
    sollten im Umfeld noch Bereiche markiert sein bei gedrückter Alt-Taste mit dem Lasso diese entfernen. Dann Auswahl umkehren S/W machen (z.B. Farbton/Sättigung -> Sättigung auf Null) fertig *g
    Oder das ganze Bild in S/W und anschließend mit dem Protokollpinsel die Rotbereiche freimalen, geht am schnellsten :-))
  • Don Papparazzo 07/12/2008 11:06

    zweien konnte schon geholfen werden ;-)

    @anderl: lasso ist für sowas doch viel zu umständlich
    @janne: siehe ute, aber wers braucht soll sich ruhig ein tablett zulegen.
    @ute: *rotwerd* ;-)
  • Ute Allendoerfer 07/12/2008 10:55

    es geht auch ohne Grafiktablett, und ehrlich, du überrascht und begeisterst mich immer wieder.

    Bitte nicht löschen, ich möchte das mal versuchen. LG ute
  • Janne Jahny 07/12/2008 2:46

    Klasse, dass ich mir jetzt endlich mal die short-cuts für Ebene kopieren und zusammenfügen merken kann.
    Ja und dein Color-Key ist natürlich gelungen.
    Mags auch, weil ja s/w die Braut + Bräutigam-Farben sind.
    LG

    Ach ja: "Grafiktablett" notiert, bald ist Weihnachten.
  • Andi L. 07/12/2008 1:48

    also das mit dem Radieren war mir neu.......ich hab immer das Lasso hergenommen.

    danke für den Tipp
  • Anna-logisch 07/12/2008 1:34

    Moin, moin,
    .... und ich dachte schon, ck's wären völlig out - quasi altmodisch :-))
  • ANSCHii.reloaded. 07/12/2008 1:27

    ich hab eins von wacom für unter hundert euro ..
    reicht vollkommen aus...
    :)
  • Don Papparazzo 07/12/2008 1:21

    *neyd* aber sowas von ;-)

    vorm tablett kommt bei mir erstmal wieder ein anständiger moni. und dann ein zweiter, hatte ich jetzt 4 wochen so gearbeitet, ist echt bequem
  • ANSCHii.reloaded. 07/12/2008 1:05

    tausend wege gibts nach rom ...
    :))
    ich hab die rechte hand z.b. immer am stift !!
    so ein graphiktablett ist schon was feines ..
    grade wenn man bereiche radieren oder in ner ebenenmaske zurückmalen möchte.
    :)
  • Don Papparazzo 07/12/2008 0:41

    hast recht anschi, tanga... äh, string + j reicht, die ebene muß ja nicht benannt werden. is oben schon geändert.
    den dritten weg... nun, man muß einsteiger nicht mit überinformation verwirren ;-)

    ich find persönlich die tastenkombis sehr angenehm,
    rechte hand an der maus, linke an der tastatur
  • ANSCHii.reloaded. 07/12/2008 0:29

    das hier könnte ich mir aber auch sehr gut in komplett s/w vorstellen ...
    :)))

    ebenen kann man auch nur mit strg + j duplizieren. man umgeht damit dieses aufklappmenu.... die ebene benennen und den ebenenmodus wählen kann man auch direkt in der ebenenpalette ....

    oder aber man zieht die ebene direkt in der ebenenpalette auf das symbol für neue ebene (unten, zweites von rechts).

    :))