This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Thomas Christoph


Free Member, Bruneck, Südtirol

Blick von Schwarzwand 3105m

Panorama aus 7 Aufnahmen Hochkant (RAW), montiert in Autodesk Stitcher Unlimited, Postwork in Photoshop CS5

Comments 8

  • Andy Volant 10/25/2011 19:56

    Ach herrje, bei dem Kontrastumfang wäre das Ergebnis vermutlich nicht sehr "schön".

    Ich muß beschämt eingestehen, daß ich gestern selbst lange versucht habe, Tonwertabrisse im Himmel bei einigen Bildern zu mildern und bin krass gescheitert. Alles versucht - 16 Bit entrauscht, weichgezeichnet, in PS Elements verkleinert...sinnlos.

    Wie soll ich da noch Auskunft geben zu DRI?
    :o]

    Versuche doch mal eins in Photomatix zu "verbessern". Wenn es Dir gefällt - gut.
  • Thomas Christoph 10/25/2011 9:41

    Danke für die hilfreichen Anmerkungen. Die Fotos wurden in der Tat ca. 15-20 minuten nach Sonnenaufgang gemacht, deshalb liegt das Tal noch komplett im Schatten. Was mich persönlich etwas stört ist der große Schatten der sich links im Bild über den Großteil des Gletschers zieht.

    Ich habe die Tiefen auch etwas mit dem Aufhelllicht bei der RAW-Entwicklung und nachträglich auch noch mit der Tiefen/Lichter Funktion aufgehellt. Wäre es eurer Meinung nach besser gewesen ein DRI aus zwei unterschiedlichen RAW Entwicklungen zu machen?

    Danke und grüße,
    Tom
  • Andy Volant 10/24/2011 18:36

    Nein, ich kann auch noch alles erkennen, aber mehr als die Hälfte der Bergfläche liegt im Schatten und im Tal hat es kaum noch Details. Ich finde gerade der Blick in das Tal gibt dem Bild etwas. Ich bin da eben mehr für Sonnnenfotos.
    :o]
  • yb242 10/23/2011 21:15

    Ich finde die Tiefen eigentlich nicht zu dunkel, denn ich kann überall noch gut Zeichnung erkennen. Vielleicht liegt an Deinen oder meinen Monitoreinstellungen?
    ciao yb
  • Andy Volant 10/22/2011 14:47

    Soweit ich das bisher sehen konnte, entstehen die Abrisse beim Konvertieren nach 8Bit bzw. beim Bearbeiten in 8Bit. Schlimmer noch, wenn man JPG bearbeitet. Besser Weichzeichner oder Entrauschen bei 16/24 Bit und erst zum Schluß umwandeln.

    Die Tiefen sind mir hier zu dunkel, die Kontraste zu hoch. Ich meine, daß die Aufnahmen nicht ideal für ein gutes Foto sind. Der Monochromeffekt hat aber was bei dieser Szenerie.
  • yb242 10/20/2011 21:13

    Ah das klassische Problem mit Tonwertänderungen bei 24bit RGB... vor dem Weichzeichnen (mit Rauschen) wäre es nicht so deutlich sichtbar geworden. Weichzeichner hilft evtl nicht. Ich nutze dann gern das Wischfinger Werkzeug.
    ciao yb
  • Thomas Christoph 10/20/2011 14:17

    Danke yb,
    Ja hatte da leider bei der Bearbeitung Probleme. Der Himmel wurde nämlich stark weichgezeichnet und als ich am Ende die Tonwerte (nochmal etwas) angepasst habe sind diese Abrisse entstanden...

    Evtl. nochmals weichzeichnen?
  • yb242 10/19/2011 22:29

    So weit, so gut, bis auf die Tonwertabrisse im Himmel.
    ciao yb