This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Aachener Dom - Das karolingische Oktogon by Frank Kleibold

Aachener Dom - Das karolingische Oktogon


by 

Post a new QuickMessage
24.11.2011 at 20:39h
, License: All pictures  by the senders.
Das im Zentrum des Doms gelegene Oktogon wurde in den neunziger Jahren des 8. Jahrhunderts (vermutlich ab 793/794) unter anderem nach byzantinischen Vorbildern (zum Beispiel San Vitale in Ravenna, Kirche der Heiligen Sergios und Bakchos in Konstantinopel) als Kapelle der Aachener Kaiserpfalz errichtet. Weitere Vorbilder sind in den spätantiken Bauten von St. Gereon und dem Praetorium in Köln zu suchen. Überlieferter Baumeister war der Franke Odo von Metz. Die Pfalzkapelle Kaiser Karls des Großen war über 200 Jahre lang nördlich der Alpen in ihrer Höhe und Gewölbeweite unübertroffen.

Die Pfalzkapelle besteht aus einem hohen, achteckigen Raum mit einem niedrigeren zweigeschossigen Umgang. Das innere Oktogon wird durch starke Pfeiler gebildet, auf welchen ein achteckiges, den Mittelraum überdeckendes Klostergewölbe liegt. Um dieses innere Oktogon herum läuft ein 16-seitiger, mit niedrigen Kreuzgratgewölben versehener Umgang, über dem sich, die Empore bildend, eine hohe Galerie befindet. Die Rundbogenöffnungen des Untergeschosses sind nur etwa halb so hoch wie die des Obergeschosses, wodurch das Untergeschoss wuchtig und gedrungen wirkt. Unter- und Obergeschoss sind durch ein kräftig ausladendes Gesims voneinander abgesetzt. Hauptaltar und Kaiserthron befinden sich im oberen Umgang der Pfalzkapelle. Dieser Bereich ist durch einen Verbindungsgang mit dem Palast verbunden. Überdeckt wird der achteckige Raum von einem schräg liegenden Tonnengewölbe. Über den Galeriebögen erhebt sich ein achteckiger Tambour mit Fensteröffnungen, auf welchem das Kuppelgewölbe ruht.

Die oberen Galerieöffnungen sind durch Säulengitter gegliedert. Diese Säulen sind antik und stammen aus St. Gereon in Köln. Karl der Große ließ weitere Spolien der Überlieferung nach am Ende des 8. Jahrhunderts aus Rom und Ravenna nach Aachen schaffen. 1794 wurden sie während der französischen Besetzung des Rheinlands ausgebrochen und nach Paris geschafft, kamen aber 1815 bis zur Hälfte im Louvre verbliebene Stücke nach Aachen zurück. In den 1840er Jahren wurden sie wieder an ihrem ursprünglichen Ort eingebaut, fehlende Säulen wurden unter anderem aus Odenberger-Granit neu hergestellt. Die im oberen Stockwerk in den Seitenwänden des Oktrons zwischen den Säulen vorhandenen rundbogenförmigen Öffnungen, hinter denen sich ein Rundgang befindet, sind mit einem etwa 1 Meter hohen Geländer aus karolingischen Bronzegittern abgesichert. Diese Bronzegitter waren vor 1200 Jahren in einem komplizierten Gussverfahren nach römischen Vorbildern in einem Stück gegossen worden. Das ursprüngliche, vielleicht schon um 800 ausgeführte und aus mittelalterlichen Quellen bekannte Motiv des Kuppelmosaiks - Christus als triumphierenden Weltenherrscher, umgeben von den Symbolen der vier Evangelisten, dem die 24 Ältesten aus der Apokalypse des Johannes ihre Kronen darbringen - wurde in den Jahren 1880/81 nach Entwürfen des belgischen Architekten Jean-Baptiste de Béthune von der venezianischen Werkstatt Antonio Salviati neu geschaffen. Quelle: Wikipedia

Aufgenommen am 28.10.2011 bei einer Tour mit meinem Freund Michael Baltes . Er hat mich zu einem Shooting nach Aachen und Lüttich zum Bahnhof Liège-Guillemins eingeladen. Es war ein superschöner Tag.
@ Micha: Danke dafür!!!!

- 10 mm / F4 / ISO 1000 / 1/30 / DRI aus 3 Aufnahmen mit EV 0 / -2 / +2 / Freihand -

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





Werner Sperl, 24.11.2011 at 20:43h

Wunder schönes Motiv!


Stollberger-Bildermacher, 24.11.2011 at 20:47h

Was für ein schönes Deckenfoto !
Klasse dein Bild !
lg Kai



NiteStar, 24.11.2011 at 20:52h

Eine sehr saubere Arbeit! Prima Schnitt und ausgesprochen schöne Schärfe und gutes Licht.

Je nach Gesamtwirkung (ist ja nicht immer völlig symmetrisch) würde es mir noch besser gefallen, wenn man Christus im Deckengewölbe und den Erzengel im Leuchter richtig herum sehen könnte, sprich: das Bild einmal 180° gedreht würde.

Viele Grüße

Nitesta



Dirk Kleisa, 24.11.2011 at 21:07h

Feine Arbeit Frank!
Ich hatte verstanden, dass man dort eine Fotogenehmigung braucht stimmt das?
LG
Dirk



Michael Krüger MK, 24.11.2011 at 21:11h

Stark ++++++++++++++++++++
Gruß Micha



Digipit27, 24.11.2011 at 21:25h

Wunderbar, Frank. War im Sommer auch dort, da stand an der Stelle ein wunderschönes Baugerüst. Hattest Du die Kamera auf dem Boden liegen? Mit Stativ ist es ja nicht erlaubt. Hast Du jedenfalls perfekt hinbekommen.
LG Peter



Sylvia Schulz, 24.11.2011 at 21:33h

ein ausgezeichneter Blick nach oben, excellent fotografiert

LG Sylvia



Roger Andres, 24.11.2011 at 21:55h

Stimmt wieder mal alles
auf den mm der Aussschnitt
Farben Licht sind ein Hit
Grosses Kompliment
Gruss Roger



Marguerite L., 24.11.2011 at 22:25h

Phantastisches Oktogon, grossartig ins Bild gebracht

Grüessli Marguerite



Heinz-C. W., 25.11.2011 at 0:11h

Ein Wahnsinnsfoto, einfach gigantisch. Ein Foto dieser Klarheit, Schärfe und Farbtreue habe lange nicht mehr gesehen. Meine Hochachtung...!!! VG. Heinz

PS.: Sind die Gerüste weg...??



Roland Brunn, 25.11.2011 at 5:42h

Das ist schon Wahnsinn was man hier sieht ... für diese Decke mit den vielen kleinen Deatils ist feinste Bildqualität angesagt um es entsprechend rüber zu bringen ... das hast du hier geschafft, Frank !
VG Roland



Frank Kleibold, 25.11.2011 at 6:12h

Hallo zusammen! Vielen Dank für Eure Anmerkungen!
@ Nitesta: Ja, du hast Recht. Eine 180° Drehung wäre ratsam gewesen ;-)) In Punkto Symmetrie gebe ich dir auch Recht, aber es war schon nicht ganz einfach, es so hinzubekommen, wie es ist, da halt Freihand!
@ Dirk: Ja, man braucht eine Genehmigung, die man aber ohne Probleme direkt vor Ort für einen Euro bekommt. Ist aber eine lohnende Investition :-)
@ Peter: Ja, glaubst du denn wirklich, ich würde 'meine gudde Knipse' auf den Boden legen??? Nein, nein; ich habe sie sozusagen nur auf meiner Brille 'abgelegt'.
@ Heinz: Ich habe keine Gerüste mehr gesehen.

LG Frank



Michael Baltes, 25.11.2011 at 11:00h

ich hänge mal meine Aufnahme mit unten dran, damit man mal den Vergleich zw. den Objektiven sieht....
Meine Aufnahme ist zur Zeit im franz.Voting.
Aber diese Aufnahme gehört mind. auch in ein Voting und meiner Meinung nach : ins Deutsche !!!
Super
LG




Michael Baltes, 25.11.2011 at 11:03h

Diese Aufnahme ist ab sofort im deutschen Voting....also viel Glück !


Rudi Brochhaus, 25.11.2011 at 19:15h

Hervorragende Aufnahme!



Max Stockhaus, 26.11.2011 at 18:20h

Fantastisches Foto.
Der Leuchter ist nicht ganz in der Symetrie drin.
Es liegt nicht am Fotografen, er hängt halt so, bzw. dreht sich je nach Temperatur ein wenig...

Wollte das letztens (vor genau 2 Wochen) auch so fotografieren und dem Leuchter vorher einen Stubs geben, aber der Küster hats geahnt und mir nicht erlaubt.
Habs dann ganz sein gelassen.
:-OO

Jetzt, wo ich das Foto sehe, bin ich froh es nicht fotografiert zu haben, denn so hätte ich es bestimmt nicht hinbekommen.
(Es gibt wohl keinen schöneren Dom auf der Welt, hach)

lgm




Reiner Helmrich, 26.11.2011 at 18:31h

Welch eine Pracht


Andreas Pawlouschek, 26.11.2011 at 19:45h

Bestechende Aufnahme eines großartigen Bauwerkes, das sich heute noch so strahlend präsentiert, wie vor mehr als eine mJahrtausend. Hätten die Amateure, die zur Zeit an der Elbphilharmonie in Hamburg herumbasteln, den Baumeister unter Vertrag nehmen können, wären sie jetzt längst fertig..


JoWa, 26.11.2011 at 19:48h

eine perfekte arbeit, viele details erkennbar, da ist dri einfach optimal
lg josef



Martin Lindberg, 26.11.2011 at 21:26h

Saubere Arbeit, Frank! Fein ausgerichtet und schöne Farben! Naja, gedreht wäre schöner gewesen, aber im nächsten Bild haste es ja gemacht. Gefällt mir sehr gut!
Gruß, Martin



Charly Roggow, 27.11.2011 at 10:39h

saubere Arbeit und auch sehr gut Restauriert
LG Charly



Voting-Center, 27.11.2011 at 11:02h

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 133 pro und 390 contra Stimmen abgelehnt.


André Freud, 27.11.2011 at 11:02h

Pro!

@Frank Kleibold: Urheberrechtshinweis:
Nach der Wikipedia-Lizenz darfst Du den Text zu jedem Zweck verwenden, jedoch ist Wikipedia als Quelle anzugeben. Da Du das vergessen hast und Carsten Mundt darauf hinwies, sollte diese Unterlassung nunmehr geheilt sein.

Zum Bild noch ein Nachtrag: Wer den Aachener Dom selbst schon einmal besichtigt hat, kann erahnen, welche ordentliche Arbeit dahinter steckte, das ganze so abzubilden. Vor dieser Leistung habe ich Respekt.



k y l i e, 27.11.2011 at 11:02h

-


D i e t e r W ., 27.11.2011 at 11:02h

-


Achim Weitzel, 27.11.2011 at 11:02h

pro


werner weis, 27.11.2011 at 11:02h



dem Leuchtenden in all seiner Geometrie
astrein ein Bild gegeben: PRO



Manfred Wenzel, 27.11.2011 at 11:02h

+


polarize-just.for.fun, 27.11.2011 at 11:02h

c



Carsten Mundt, 27.11.2011 at 11:02h

Der Wikipedia-Text wurde sehr schön unter das Bild platziert, welches jedoch die Schönheit und Stimmung des Bauwerks nicht ansatzweise vermittelt.
-



Jutta.M., 27.11.2011 at 11:02h

-


dermathias2, 27.11.2011 at 11:02h

-


ich weis noch nicht, 27.11.2011 at 11:02h

c


Daniel Mercier, 27.11.2011 at 11:02h

+


Rolf Brüggemann, 27.11.2011 at 11:02h

c


Charly Roggow, 27.11.2011 at 11:02h

+


Lawoe, 27.11.2011 at 11:02h

c


Castellorizon, 27.11.2011 at 11:02h

c


Die Mohnblumen, 27.11.2011 at 11:02h

+


H.de Balzac, 27.11.2011 at 11:03h

-


Sonja K., 27.11.2011 at 11:03h

-


BlendeAchtSonneLacht, 27.11.2011 at 11:03h

-


Klaus Zeddel, 27.11.2011 at 11:03h

Pro!


Stefan Neuner, 27.11.2011 at 11:03h

e


Michal J.P., 27.11.2011 at 11:03h




Phasenkontrast, 27.11.2011 at 11:03h

Klasse Blickwinkel und saubere Arbeit. Auch, wenn ich Kirche sch**** finde: Pro. LG, J.


Rol Turco, 27.11.2011 at 11:03h

-


bayucca, 27.11.2011 at 11:03h

+


0x FF, 27.11.2011 at 11:03h

-


Sabine Caucino, 27.11.2011 at 11:03h

e


Ursula Elise, 27.11.2011 at 11:03h

+


Rudi Brochhaus, 27.11.2011 at 11:03h

PRO


...der ingo..., 27.11.2011 at 11:03h

-


Günter Boris, 27.11.2011 at 11:03h

c


Michael Krüger MK, 27.11.2011 at 11:03h

PRO


Pixelknypser, 27.11.2011 at 11:03h

c


roland gruss, 27.11.2011 at 11:03h

PRO


Matthias von Schramm, 27.11.2011 at 11:03h

c


Peter Mertz, 27.11.2011 at 11:03h

e


Wolfgang Sh., 27.11.2011 at 11:03h

+


Elmar Terfloth, 27.11.2011 at 11:03h

schick
+



Heiko x, 27.11.2011 at 11:03h

+


Franz Sklenak, 27.11.2011 at 11:03h

P R O


El Ge, 27.11.2011 at 11:03h

+++


knypen, 27.11.2011 at 11:03h

-!


Peter Bemsel, 27.11.2011 at 11:03h

pro


Bastet, 27.11.2011 at 11:03h

-


Franz-Josef Eckenroth, 27.11.2011 at 11:03h

c


Ruth Hutsteiner, 27.11.2011 at 11:03h

+


Ralf1957, 27.11.2011 at 11:03h

klasse arbeit, bis auf die fehlende quellenangabe.
bitte nachholen.
bild +++



elbstrand, 27.11.2011 at 11:03h

Pro


Françoise P, 27.11.2011 at 11:03h

+


MaxNimmertreu, 27.11.2011 at 11:03h

trotz wiederkehrender muster mir wesentlich zu unruhig...

schon gut gemacht, aber eben...

c



bänu, 27.11.2011 at 11:03h

e


Jutta S, 27.11.2011 at 11:03h

+


Franz Schaffernak, 27.11.2011 at 11:03h

c


Anoli, 27.11.2011 at 11:03h

Wunderschön, hat was von Kaleidoskop! ;-)
+++



Der Jürgen, 27.11.2011 at 11:03h


contra



Le petit photographe, 27.11.2011 at 11:03h

gerne pro


Cornelius Goldammer, 27.11.2011 at 11:03h

pro


I arkadas I, 27.11.2011 at 11:03h

e


Josef Safranek, 27.11.2011 at 11:03h

-


CODY EIGEN, 27.11.2011 at 11:03h

*PRO*


 

NiteStar, 28.11.2011 at 14:35h

Hallo Frank,
wollte mit meiner Anmerkung vor allem Respekt zollen, denn Klarheit und Schärfe sind genial! Hatte vor zwei Jahren auch die Ehre und habe es trotz Ablage meiner wertvollen Knipse auf dem Boden nicht so schön hinbekommen. Alle Achtung vor dem exzellenten Ergebnis aus der Hand! Schade, dass es nicht mit der Galerie geklappt hat. VG und bin gespannt auf weitere Bilder von Dir!

Viele Grüße



Dieter Golland, 29.11.2011 at 11:11h

Und wieder ein Beweis das die Galerie nichts mit fotografischer Qualität am Hut hat.
Sie ist vielleicht ein Stimmungs- oder Trendbarometer.

Feine brillante Arbeit mit sauberen Details. Kompliment.

Gruß Dieter



Ute Stoll, 7.12.2012 at 19:17h

Hallo Frank,
atemberaubend schön!!!!

Liebe Grüße
Ute



d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
  • 5.656 Clicks
  • 87 Comments
  • 4 times saved as favourite
Tags
Link/Embed

Link for the following services:




previous (6/7)next