This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic.
Use of this website implies agreement with our use of cookies.   More information   OK

What's new?

Nordeifeler


Basic Member, der Eifel

Unbekannt???

auf Wunsch von Sigrun Binder,hier ein Einzelbid aus der Pilz-Collage..
nach mehreren verschiedenen Bestimmungen nenn ich den Pilz unbekannt??

Comments 29

  • Klaus Beyhl 11/25/2015 14:28

    Ich bin mir GANZ sicher - es ist:
    tataaaa ---------

    eine sehr schöne Aufnahme ;-)

    VG, Klaus

    (Beim Pilz bin ich mir auch nicht sicher. Tendiere zu Steinpilz, aber ich hätt ihn auch nicht genommen.)
  • Ilona aus DD 10/28/2011 20:46

    Wenn ich mich nicht irre ist das der Bitterpilz..,
    er ist essbar aber man soll ihn nicht in die Suppe tun, denn dann ist alles bitter
    aber ganz klasse fotografiert
    LG Ilona

  • Gerhard Haaken 10/26/2011 8:09

    wenn ich die vielen Bestimmungsversuche lese, tendiere ich wie Du zu UNBEKANNT und esse ihn nicht. Aber dein Foto gefällt mir sehr, dazu musstest Du dich bestimmt "lang" machen. Klasse.
    VG Gerhard
  • K.-H.Schulz 10/24/2011 19:48

    Eine sehr gelungene Präsentation
    Gut gemacht.
    LG:karl-heinz
  • Eifelpixel 10/21/2011 9:35

    Wenn er aus der Eifel ist dann ist es bestimmt ein Bitburger-Pilz.
    LG Joachim
  • Judy 10/20/2011 15:34

    Ein ganz wunderschönes Foto mit super Perspektive.... ich denk auch, es ist ein Steinpilz....
    lg judy
  • Stella Marie 10/20/2011 12:06

    .. er sieht zwar schön aus .. aber haben Steinpilze nicht dickere Stile ? Nee, ich würde ihn nicht essen wollen ..
    obwohl .... einmal ist jeder Pilz eßbar ... ;.-(((
    Grüsse.Marie
  • Andreas E.S. 10/19/2011 21:04

    Das ist ganz sicher kein Birkenpilz. In meinem Garten stehen 9 große Birken, an deren Füssen jedes Jahr reichlich Birkenpilze wachsen, die ich seit 30 Jahren ernte. Ich bin mir 95 % sicher, dass es sich um einen Steinpilz handelt, der einen ungewöhnlich schmalen Stil hat. Er hat sonst alle Merkmale des Steinpilzes einschließlich des feinen hellen Saums am Hut. Da mir die Diskussion erhebliche Zweifel gebracht hat, habe ich alle fünf Bestimmungsbücher über Pilze zu Rate gezogen.
    LG Andreas
  • Vitória Castelo Santos 10/19/2011 20:59

    Wunderschön!
    Mag ich sehr!
    LG Vitoria
  • Eifelblüte 10/19/2011 20:44

    Eine feine Aufnahme eines wirklichen Prachtexempares. Mein Kompliment.
    LG Iris
  • Günter7 10/19/2011 20:40

    Ein Prachtstück, genau wie das Foto!
    VG Günter
  • Peter Widmann 10/19/2011 20:26

    Es ist weder ein Birkenpilz, noch ein Rauhfussröhrling, es ist auch kein Gallenröhrling. Es ist ganz schlicht und einfach ein etwas älterer Steinpilz mit einem relativ dünnen Stiel.
    VG Peter
  • W.Kuntermann 10/19/2011 19:18

    Könnte ein Gallenröhrling sein, sieht dem Steinpilz sehr ähnlich, ist zwar nicht giftig, kann aber das ganze Pilzgericht ungenießbar machen.
    Gruß Wolfgang
  • Gruber Fred 10/19/2011 18:20

    Der Birkenpilz wird bis zu zwanzig Zentimeter hoch und zwölf Zentimeter breit. Die Hutfarbe reicht von grau bis dunkelbraun. Er ist jung halbkugelig und später polsterförmig. Seine Haut lässt sich nur am Rand entfernen.

    Kennzeichnend sind die langen schlanken Stiele, die dichtbesetzt mit schwärzlichen Schüppchen sind. Die Röhren sind bei älteren Exemplaren bis zu zwei Zentimetern lang und lassen sich vom Hutfleisch leicht lösen. Beim jungen Pilz sind die Poren weißlich, im ausgewachsenen Zustand grau. Sie bilden um den Stiel eine Vertiefung. Der Sporenstaub ist olivbräunlich. Das Fleisch verfärbt sich allenfalls leicht grau.Hier von Deinem Bild fehlt mir das Schwarzflockige am Stiel.
    LG Fred
  • Wolfgang Eckert 10/19/2011 17:53

    ... schönes Foto, Micha - und gute Perspektive !
    LG Wolfgang
  • Rm Fotografie 10/19/2011 17:52

    er sieht so hübsch aus wie er dort steht mit seinem käppchen

    liebe grüße von
    ruthmarie
  • Hubertus R. Becker 10/19/2011 17:39

    Herrlich - auch die Diskussion - also für mich ist es ein Steinpilz.
    Ein Birkenpilz ist es nicht.
    Da ich ihn aber ja nur fotografisch und nicht mit Petersilie und Zwiebeln zu mir nehmen kann, ist es mir auch nicht so wichtig. Denn der Bildgenuss wird ja durch meine mangelnde Artenkenntnis nicht geschmälert.
    Kompliment.
    Hubertus
  • Beur2 10/19/2011 17:36

    ..gut, ich habe mich auch gefragt, was ist'n diss für einer, aber aus den AMs, aus ein paar, kann man schon glaubwürdig annehmen, Steinpilz. Aber das wurde auch negiert, also kann ich nur von einer Steinpilz "art" nachsinnen, auch wenn Gras darüber gewachsen ist...
    trotzdem ein seltener Fund
    ich bin mit Pilzen erst mal leer ausgegangen.
    lg Beur2 - steffen
  • Brigitte Hoffmann 10/19/2011 17:34

    Ja Kai, ich sag mal, das ist ein Birkenpilz (die Finnen sagen dazu: Kuhfutter). Aber wir essen ihn mit anderen Pilzen vermischt und da schmeckt er lecker.
    Ein sehr brilliantes Foto in schönem Licht!
    Leider können wir dieses Jahr nicht mehr in die "Schwammerln".
    Grüße von Brigitte
  • Gruber Fred 10/19/2011 17:12

    Das ist ganz sicher ein Steinpilz,der weiße Hutrand ist ein deutliches Zeichen dafür.Auch Herrenpilz wird er genannt.
    VG Fred
  • Bergjäger 10/19/2011 17:05

    Ein fantastisches Bild!!
    Es ist definitiv kein Steinpilz soviel kann ich sagen.
    LG Bergjäger
  • Thesmi 10/19/2011 16:56

    Ein echt starkes Foto.
    Wunderschöne Aufnahme.
    Zur Art des Pilzes kann ich nichts sagen . ( Keine Ahnung)
    L.G. Harald
  • roro ro 10/19/2011 16:55

    Eine tolle Aufnahme. Schön, dass Du ihn nicht "freigestellt hast". Die Unordnung bekommt der Aufnhame gut.
    lg, Roland
  • lophoto-germany 10/19/2011 16:49

    echt klasse
    hast stark fotografiert
    gefällt mir sehr

Tags

Information

Category Nature
Clicks 800
Published
License ©

Exif

Camera EX-H30
Lens ---
Aperture 3
Exposure time 1/320
Focus length 4.2 mm
ISO 80