This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic.
Use of this website implies agreement with our use of cookies.   More information   OK

What's new?

Der TIEGER


Pro Member, München

Tiger gut gerahmt

Ich habe hier schon viele schön gerahmte Bilder gesehen, manche Rahmen sind noch schöner als das Bild. Da hab ich mir gedacht: Versuch es doch auch einmal! Rausgekommen ist dabei dies hier. Ich habe mir ganz viel Mühe gegeben, sogar der Font ist selbstgemacht. Vielleicht schlägt es jemand für die Galerie vor. Ich finde, selten wurde die Bedeutung eines aufwändig gestalteten Rahmens für ein schönes Motiv mit einfachen, aber prägnanten Mitteln auf so subtile Weise deutlich gemacht.

Aufgenommen mit D2H, 2,8/300, 2-fach Konverter, Stativ; bei f/5,6, 1/160 s, ISO 400.

Die Amur-Tigerin ist der liebe Tigerin 'Leyla' aus dem Tierpark Hellabrunn.

Sie streckt nicht etwa dem Fotografen oder gar Euch die Zunge heraus, sondern sie flehmt. Am bekanntesten ist diese Verhaltensweise bei Katern, die am Hinterteil der Katze schnuppern um die Empfängnisbereitschaft festzustellen. Unter Tigern ist ist erlaubt und funktioniert auch. Aber auch Tiger-Katzen flehmen, wenn es etwas wirklich wichtiges zu untersuchen gibt: Leyla hat vor dem Flehmen genau da geschnuppert, wo vor wenigen Minuten ein Tierpfleger gearbeitet hat. Besonders wichtig ist das, weil Leyla gerade süße kleine Tigalein hat, da muss man genau wissen, wer sich in deren Nähe herumgetrieben hat.



Allen Ignoranten, die sich mehr für Tiger als für neueste Entwicklungen der Rahmungstechnik interessieren, kann ich den Besuch dieses Links empfehlen:

Comments 8

  • Der TIEGER 07/17/2007 12:41

    So etwas?



    Das Bild hat auch dreimal so viele Klicks wie dieses -;)
  • Martin Rehm 07/17/2007 12:33

    Mir gefallen einfache, schlichte Rahmen, keine dicken, unscharfen Rahmen mit fragwürdig intensiven Farben. ;)
  • Lichterzähler 08/07/2006 20:26

    DAS ist mal ein Rahmen ;-)
  • Der TIEGER 03/17/2006 0:04

    @Frank: Na, natürlich einen Tiger.
    Gefällt Dir der Rahmen etwa nicht -;(
  • Sven. Jansen 02/09/2006 9:12

    Oh, ein Suchbild! Da muss also irgendwo ein Tiger sein?
    Hm...Oh, ich glaub, ich habe ihn entdeckt. Leicht versetzt von der Mitte! ;-)

    Hübscher Rahmen! *hüst*
  • Karin Mohr 02/07/2006 23:29

    Nichts gegen Rahmenwahn - ich bin aber für mehr Tiger :-)
    Gruß Karin
  • SouLs EyEs 02/07/2006 21:49


    ok, aber ohne is in dem fall besser ;-)
  • Digicat 02/07/2006 21:42

    Hallo Martin
    Ich finde deine Tigerfotos und natürlich auch die anderen Fotos, ohne Rahmen schöner, weil sie mehr die Natur und nicht den künstlerischen Aspekt in den Vordergrund rücken !!!!

    Schade das du dir so viel Arbeit gemacht hast, aber für mich, war das nicht nötig.

    Flehmen ist ein Verhalten, das höchste vomeronasale Stimulation ausdrückt. Eine Katze, die flehmt, hält den Kopf aufrecht, zieht die Oberlippe hoch, rümpft die Nase und hält den Mund leicht geöffnet. Dieses Verhalten erlaubt den Duftstoffen, durch den Ductus vomeronasalis zum Jacobson’schen Organ zu gelangen. Kater zeigen dieses Verhalten sehr oft, obwohl viele Besitzer weiblicher Katzen dieses ebenso beobachten konnten, ohne zu wissen, was es eigentlich ist. Situationen wie zum Beispiel die Nähe einer rolligen Kätzin, der Uringeruch einer fremden Katze, oder das Beriechen einer Stelle, wo sich eine andere Katze gerieben und ihr öliges Sekret hinterlassen hat, können Flehmen auslösen.
    (Quelle:http://www.katze-und-du.at/ttt4.htm)

    Wollte ich noch zu deiner Ausführung hinzufügen.

    Nichts desto Trotz hast "Leyla" beim flehmen super abgelichtet.

    LG Helmut