This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Photosapiens


Pro Member, Brühl

AUSSTELLUNGSPROJEKT

20 JAHRE "NEUE SICHTWEISE"
____________________________________

natural hearts
Eine Herzensangelegenheit
von Jens Gawandtka
____________________________________

Geschichte, Ausstellung, Konzept


Geschichte
Vor 20 Jahren, am 17.06.1991, bekam ich nach fast 4-jähriger Chemo- und Strahlentherapie mit abschließender Eigen-Knochenmark-Transplantation mein Knochenmark erfolgreich zurück implantiert. Dies war wie ein zweiter Geburtstag für mich, denn dieser letzte, aber erfolgreiche Heilungsversuch gab mir die Chance weiter zu leben.
Während der 4 Jahre in Behandlung erlebte ich jeden Tag neu und begann die Dinge, die mich umgaben, mit anderen Augen, positiver, zu sehen. Ich änderte meine Sichtweise - zuerst nur unterbewusst, später tatsächlich.
In dieser Zeit begann ich mich intensiver mit dem Thema Fotografie auseinander zu setzen und legte mir anschließend meine erste eigene Spiegelreflexkamera zu. Ab da begann ich, die Dinge, die ich sah und die mich faszinierten, im Bild festzuhalten. Anlässlich dieses 20-jährigen Jubiläums möchte ich diese Ausstellung präsentieren.

Ausstellung
Da es mir sozusagen eine besondere Herzensangelegenheit ist, dieses Datum zu feiern, kam mir die Idee, auch Bilder mit dem Motiv "Herz" zu zeigen. Dabei sollte es sich aber nicht um Herzen handeln, die bewusst von Menschenhand produziert wurden, sondern um die zufällige Wahrnehmung der Form an sich. Die Bilder zeigen Herzen, deren Form sich erst beim zweiten Blick oder durch die Sicht aus einer besonderen Perspektive erschließen.
Mein Ziel mit diesen Bildern ist es, den Betrachtern diesen besonderen, einzigartigen Blickwinkel zu zeigen und ins Staunen zu versetzen. Außerdem möchte ich den Besuchern einen Anreiz geben, selbst den Blick für solche Kleinigkeiten zu schärfen.

Konzept
Diese Idee ergänze ich durch weitere Herz-Motive von Fotofreunden aus der "fotocommunity". Diese Fotofreunde habe ich eingeladen, an meiner Ausstellung teil zu nehmen. Viele sagten zu und steuerten ihre Bilder und Texte dazu bei. Auf der Ausstellung werden demnach nicht nur Bilder von mir, sondern auch etwa 15 anderer Fotografen zu sehen sein und ich hoffe, dass sich immer mehr Leute daran beteiligen und ihre Herz-Motive für diesen besonderen Zweck zur Verfügung stellen, damit das Projekt weiter wachsen wird!
Während der Ausstellung vom 25.-27.03.2011 können diese Herz-Motive entdeckt und sogar käuflich erworben werden. Einen Großteil des Ertrags will ich einer medizinischen Einrichtung für krebskranke Kinder spenden, deren Namen auf der Ausstellung selbst bekannt gegeben wird.
Dieses Projekt will wachsen! Zunehmend an Motiven und im Format. In Zukunft soll eine Art Wanderausstellung entstehen. Ich möchte sie nicht nur in Ausstellungsräumen, sondern auch in öffentlichen und sozialen Einrichtungen, wie Krankenhäuser, Hospize, Altenheime und Kindergärten zeigen. Dadurch möchte ich den dort lebenden und arbeitenden Menschen zeigen, dass das Leben voll von überraschenden Sehenswürdigkeiten ist, und dass man nur einmal genau hinsehen muss. Ich und meine Fotofreunde hoffen, dass sich die Besucher an dem Projekt erfreuen und in Zukunft vielleicht häufiger den Blick für das Alltägliche gegen den für das Besondere austauschen werden!


Jens Gawandtka | Wilhelmstr. 16 | 50321 Brühl | 0177 - 87 88 798 | info@photosapiens.de

Comments 4

  • Brigitte CH 03/05/2011 13:39

    http://yellowlemontree.ch/herzensangelegenheit


    Liebe Grüsse und viel Erfolg!
  • Lutz Pöhlmann 02/28/2011 8:21

    klasse Idee :)
    VG Lutz
  • Versuch1 02/17/2011 21:58

    werde mit Sicherheit vorbeikommen und Daniel direkt mitbringen :)

    LG
    Can
  • Jänkyboy 02/15/2011 19:27

    Schade, daß Hürth so weit weg ist, das Einladungsbild macht mich neugierig. Hier in der fc lernt man erst die Sichtweite erfolgreicher Fotografen verstehen und deshalb kann ich die Erläuterung nur bestätigen. Zu oft läuft man "betriebsblind" durch's Leben und erkennt die wahre Schönheit der Umgebung einfach nicht.
    Ich wünsche Dir alles Gute für dein 2. Leben und viel Erfolg mit der Ausstellung
    LG Mathias