This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

* Rapsodie...* by A-N-J-A

* Rapsodie...*


by 

Post a new QuickMessage
14.05.2011 at 12:28h
, License: All pictures © by the senders.
.
..
...

Die Rapsblüte hat nun auch den Frankenwald erreicht...
Und die Felder in riesige, leuchtende Teppiche verwandelt...
.

Hier einige Infos:


Raps (Brassica napus L.)

Familie: Kreuzblütler (Brassicaceae)
Klasse: Zweikeimblättrige (Dicotyledoneae)
Unterabteilung: Bedecktsamer (Angiospermae)
Abteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)

.
Der Raps ist eine beliebte Nutzpflanze in Deutschland und zählt seit vielen Jahrhunderten zu den wichtigsten Ölpflanzen Europas.
Sicher ist der Raps eine der auffälligsten Nutzungspflanzen in Deutschland.
Jeder kennt die großen gelben Rapsfelder, wenn sie im Frühjahr leuchten und intensiv riechen.
Raps ist als Bastard vermutlich aus der Kreuzung zwischen Rübsen (B.rapa) und Wildkohl (B. oleracea) entstanden. Verwildert sieht man den Raps nur selten; in letzter Zeit jedoch öfter entlang von Verkehrswegen.
.
Der Raps gehört zu der Familie der Kreuzblütler, aus welcher sehr viele unserer heutigen Nutzpflanzen stammen.
Alle Kreuzblüter (auch Kohlgewächse genannt) besitzen einen intensiven Geschmack, aufgrund von Senfölen, welchen in allen Pflanzen dieser Familie vorkommen.
Daher haben sich auch viele geschmacklich anspruchsvolle Nahrungspflanzen aus dieser Familie entwickelt. Bekannte Bespiele sind die Radieschen, der Senf, der Rettich, Kresse und diverse Kohlsorten.

In Deutschland wird überwiegend Winterraps angebaut.
Die Aussaat beginnt im August.
Bis zum Winter bildet der Raps eine kräftige Bodenrossette, welche den Winter übersteht. Die üppige Blüte erfolgt dann in den Monaten April und Mai.
.
Der Raps ist eine ein- oder zweijährige Pflanze mit auffallend leuchtenden gelben Blütentrauben.
Er wächst gut auf feuchten, schweren nährstoffreichen Böden, ohne Staunässe und Spätfrost.
Er erreicht eine Wuchshöhe von 40 – 120 cm. Der Stängel verzweigt sich regelmäßig in Seitentriebe und bleibt fast kahl.
Die Wurzel ist rübenförmig ausgebildet. Die Laubblätter sind fiederlappig, blau-grün und kahl.

An allen Sproßachsen bilden sich endständig in traubiger Anordnung Blüten.

Die erscheinenden Blüten werden noch von den Knospen überragt. Dies ist auch ein gutes Unterscheidungsmerkmal zum Rübsen (Brassica rapa), bei dem die Blüten deutlich über den Knospen stehen. Wie bei allen Kreuzblütlern, sind die Blütenteile kreuzweise und unverwachsen angeordnet. Jede Blüte hat 4 lange und 2 kurze Staubbeutel.

.
Die Blüten besitzen einen Durchmesser von mehr als 1 cm. Die Kelchblätter sind 6- 8 mm lang; die 12 – 18 mm langen, verkehrt-eiförmigen Kronblätter sind ausgerandet.
Die Fruchtstiele sind ca. 2 – 3 cm lang.
Die zweiklappigen Schoten mit bis zu 20 Samen werden fast 10 cm lang und sind dabei etwa 4 mm breit. Die Blühdauer liegt zwischen 3 und 5 Wochen. Ca. 50% der Blüten bilden Schoten aus.

Die für uns rein gelb erscheinenden Blüten besitzen im UV-Spektrum breite „Leucht“-Streifen, welche als „Saftmale“ für die Bestäuberinsekten dienen.
Diese Streifen auf den Blüten können von z.B. Bienen gut erkannt werden und führen die Insekten direkt zu Pollen und Nektar. Raps ist auch eine gute Bienfutterpflanze (Rapshonig).
.


Vom Raps werden heute verschiedene Sorten und Züchtungen in großem Maßstab angebaut. Die bekanntesten sind der Sommerraps (var. annua), Winterraps (var. biennis), Kohlrüben / Steckrüben (var. napobrassica) und der Schnittkohl (var. pabularia)

Der Raps ist hierzulande eine sehr bedeutende Feldfrucht.
Jährlich werden viele Millionen Hektar Raps in Europa, China, Indien und Nordamerika angebaut. Insbesondere der „Doppelnullraps – 00-Raps“ wird sehr häufig angebaut. Bei dem Nullraps wurde durch Züchtung erreicht, dass anstatt von Erucasäure Ölsäure in der Pflanze produziert wird, was ihr einen besseren Geschmack verleiht. Bei dem Doppelnullraps wurden noch weitere Inhaltstoffe „optimiert“, so dass es dem Olivenöl z.B. in Bezug auf die ungesättigten Fette fast überlegen ist. Von der deutschen Gesellschaft für Ernährung wird die Nutzung von Rapsöl in der Küche sogar angeraten.
.

Raps kann nicht mehrfach hintereinander auf einem Feld angebaut werden. Es muss immer eine Fruchtfolge eingehalten werden, die nach einem Rapsjahr 3 – 4 Jahre Rapspause auf einem Feld vorsieht. Raps verbessert für die Folgepflanzen die Bodenqualität und lockert zudem den Boden auf.

Die vitamin- und mineralreichen Steckrüben (Wurzelstock) des Raps werden als Wurzelgemüse gegessen.

Aus den mechanisch geernteten Rapssamen wird ein hochwertiges Rapsöl gewonnen. Je Hektar lassen sich in etwa 1.500 Liter Rapsöl gewinnen. Rapsöl wird in kleinen Teilen als Salat- und Bratöl verwendet. Größere Anteile des Rapsöl fließen in die Produktion von Margarine, Mayonaise sowie Schmierstoffe und Kosmetika. Zudem wird Rapsöl in großem Umfang verestert (Rapsölmethylester RME) und als Biodiesel eingesetzt. Als sogenannter „nachwachsender Rohstoff“ wird der Raps-Biodiesel staatlich gefördert.
Rapsöl hat einen Brennwert von ca. 900kcal/100g und enthält ca. 48% Ölsäure, 22% Linolensäure und Sterole. Die Reste der Rapssamen („Rapskuchen“) nach der Pressung werden als eiweißreiches Tierfutter genutzt.
.

Text aus:
http://www.natur-lexikon.com/Texte/MZ/002/00178-Raps/MZ00178-Raps
.html


.

Comments:





Claudia Kohlberger, 14.05.2011 at 12:30h

Jaaaaa, wie schön. Ich liebe Raps. Eine tolle Karte mit wunderbaren Aufnahmen.

LG und dir ein wundervolles Wochenende,
Claudia



fotopeter45, 14.05.2011 at 12:30h


very well presented this explosion of colour.
gr.peter



INNmedia, 14.05.2011 at 12:30h

Hallo,klasse Collage in guter Aufmachung,
spricht den Betrachter an.
Gruß Harald



Rike Gr., 14.05.2011 at 12:43h

wunderbar liebe Anja... die beiden Bilder finde ich ganz bezaubernd schön.. ich liebe die Rapsfelder und deine Bilder sind in einem ganz tollen gelb...
wünsche dir ein schönes Wochenende
Rike



- Andre -, 14.05.2011 at 12:44h

eine wunderschöne Präsentation!
LG Andre



aniello orlotti, 14.05.2011 at 12:47h

da kann man ja fast schon von gelbsucht reden ;) !
tolles leuchten !
lg ani



Adrianus Aarts, 14.05.2011 at 13:24h

Bin wieder froh ein bild von dir zu sehen Anja, hab deine feine bilder wie diese hier vermisst die letzte Wochen.
LG AD



Stefan Schnese, 14.05.2011 at 13:46h

Klasse Arbeit , sieht super aus.
LG Stefan



Ruth Hutsteiner, 14.05.2011 at 14:03h

Eine schöne Zusammenstellung mit Einzelbblüte und ganzem Feld.
Bei uns verabschiedet sich der blühende Raps schon wieder.
Gruß
Ruth



cornelie, 14.05.2011 at 14:15h

Schön, wieder etwas von Dir zu sehen, liebe Anja.
Bei uns ist der Raps schon verblüht, daher freue ich mich, hier noch schöne Aufnahmen davon zu sehen.
Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
LG Cornelie



v2, 14.05.2011 at 14:29h

klasse arbeit
schönes pic
und man kann bei dir was lernen!!
das gefällt mir
respekt
gruss
hebby



UtZi, 14.05.2011 at 14:38h

Wunderschöne Kombination!
Tolle Schärfe und herrlich kräftige Farben!
VG Ute



Biggi Oehler, 14.05.2011 at 16:31h

Einfach immer schön. An diesem Farbrausch kann man sich nicht satt sehen.
Wunderbare Collage.
LG.
Biggi



Irene T., 14.05.2011 at 16:42h

eine wunderschöne Karte hast du aus den Rapsfeld und -blüten gemacht ...
deine Info dazu ist wie im Schulunterricht ...:-:))
alles genau erklärt -..
lg.Irene



nyhr, 14.05.2011 at 17:17h

Klasse gemacht.
Lieber Gruß, Karin



Steffi Mertz, 14.05.2011 at 18:45h

es ist immer wieder ein Hingucker auch bei uns in der Umgebung alles gelb, leuchtend gelb

LG Steffi



Jacky 66, 14.05.2011 at 18:57h

Das fehlt einfach bei uns diese so wunderschönen Felder!!!
Ich geniesse umso mehr deine Rapsimpression!!!
Wunderbar gemacht!!!
Kompliment auch zu deiner ausführlichen Info!!!
Liebe Grüsse Jacky



Uschi Pechloff, 14.05.2011 at 19:06h

Sehr feine Kombi!! VG Uschi


SchwedenSabine, 14.05.2011 at 19:38h

Selbst an trüben Tagen bringt der Raps die Sonne zu uns...klasse Deine Karte.
VG Sabine



Udo P., 14.05.2011 at 19:57h

eine schöne impression, sehr schön präsentiert


Eva Winter, 14.05.2011 at 20:38h

Der Raps gehört für mich zum Frühling, wie der Schnee zum Winter. Eine wunderbare Aufnahme.
LG Eva



Margret u. Stephan, 15.05.2011 at 10:47h

Meine Güte, jetzt habe ich erst einmal 10 Min. gelesen und alles ist sehr interessant. Danke für die Aufklärung.
Ich mochte schon immer Rapsfelder. In meiner alten Heimat (Thüringen) wird sehr viel Raps angebaut und wenn man mal diese gelben Felder sieht, verliebt man sich in sie.
Und nun zeigst du sie uns hier in voller Schönheit mit deiner Collage,
Vielen Dank meine Kleine und einen schönen Sonntag für dich mit lieben Grüßen,
Margret.



Gössenberger, 15.05.2011 at 14:06h

Das sind immer wieder die schönste Ziet im Frühjahr wenn diese gelben Felder zu leuchten beginnen.
LG Müchi



KukiCrew, 15.05.2011 at 16:16h

Wunderbar Deine Zusammenstellung.
Bei uns ist die Rapszeit schon vorüber.
VG KC



Anna C. Heling, 15.05.2011 at 16:33h

deine rapsodie ist vom feinsten..
herrlich in licht und farbe... wunderschön...

lg. claudia



Nicole Rainer-Schuchmann, 16.05.2011 at 13:50h

Sehr schön gemacht, Anja!
Lg nicole



Heiko Gerlicher, 17.05.2011 at 22:25h

Eine ausgezeichnete und geschmackvolle Rapskarte hast Du hier gestalltet.
Wirklich wunderschön !
Liebe Grüße
Heiko



Mohn-Blume, 18.05.2011 at 19:18h

Ein Traum in Gelb... ganz fein mit dem Schärfeverlauf...
sehr schöne Aufnahme.
LG Loni



Susanne47, 19.05.2011 at 19:19h

Schön, dass du wieder hier bist und gleich mit so tollen Fotos wie gewohnt von dir, deine "Rapsodien" sind wunderschön, Kompliment und Grüessli Susanne


Sterni ., 29.05.2011 at 6:09h

++

ralf



Christa Regina, 9.06.2011 at 12:14h

Bin zufällig wieder mal auf Deine Seite geraten. Herrliche Bilder hast Du eingestellt. Wunderschön.
Herzlichen Gruss von Christa





 
Information about the photo
  • 1.717 Clicks
  • 32 Comments
  • 1 times saved as favourite
Tags
Link/Embed

Link for the following services:




previous (1561/1560)