This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Gras-Sternmiere by Addi Beck

Gras-Sternmiere


by 

Post a new QuickMessage
26.08.2011 at 23:32h
, License: All pictures  by the senders.
Die Gras-Sternmiere (Stellaria graminea), auch Grasmiere genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie Nelkengewächse (Caryophyllaceae). Sie ähnelt der Großen Sternmiere, hat allerdings schmälere Blätter und ihre bis fast zum Grund gespalteten Kronblätter sind nicht länger als die Kelchblätter.
Die mehrjährige krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von etwa 10 bis 50 manchmal bis 80 Zentimeter und bildet einen lockeren Rasen. Der viereckige, verzweigte Stängel wirkt ziemlich schlaff. Die schmalen Laubblätter sind lineal-lanzettlich, am Grund etwas gewimpert aber sonst kahl und von grasgrüner Farbe. Sie sind etwa vier Zentimeter lang und wachsen paarweise gegenständig, aufsitzend, erst aufsteigend aber bald abfallend am Stängel.

Der Blütenstand ist ausgebreitet und gabelästig. Die Äste sind oft knickbogig geformt. Die kleine Blüte hat einen Durchmesser von selten mehr als 12 Millimeter und besitzt drei Griffel. Die fünf dreinervigen Kelchblätter sind gewimpert und etwa 3 bis 5 mm lang. Die weißen Kronblätter sind fast bis zum Grunde zweispaltig und so lang oder etwas länger als die Kelchblätter. Die Blütezeit ist von Mai bis Juli.

Die grüne, längliche Kapselfrucht ist etwas länger als der Kelch. Sie öffnet sich oben fünfzackig und entlässt dort die rötlich braunen gerieften ein bis 1,2 Millimeter großen Samen.
Die Gras-Sternmiere wächst in mageren Bergwiesen und Magerweiden, an Wegen und in Äckern. Auch in nährstoffarmen Feuchtwiesen und Mooren findet man sie. Sie bevorzugt mäßig frischen, mäßig nährstoffreichen, kalkarmen, neutral-mäßig saueren, humosen, vorwiegend sandigen Lehmboden. Sie ist ein Versauerungsanzeiger und eine Pionierpflanze.

Stellaria graminea kommt in den gemäßigten Breiten Europas und West- und Mittel-Asiens bis in Höhen von etwa 1.200 Meter über NN. vor. Nach Nordamerika wurde sie durch den Menschen eingeschleppt. In ganz Deutschland insbesondere in den kalkarmen Gebieten häufig vor. In Österreich und der Schweiz ist die Art verbreitet und häufig zu finden.

Diese Pflanzenart kommt fast ausschließlich in größeren, aber selten bestandsbildenden, Gruppen vor. Ihre Befruchtung erfolgt durch Selbst- oder Insektenbestäubung, die Samen werden mit Hilfe des Windes weiter verbreitet. Die sommergrüne, mehrjährige Schaftpfanze treibt nach der Winterpause am Wurzelstock neu aus.
Quelle: Wikipedia

------------------------- Aufnahme vom 05.05.2011----------------------------

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





MAOKS, 26.08.2011 at 23:37h

Die Sternmieren sind toll aufgenommen. Die Blüten sind ja recht klein. Die Aufnahme hat eine super Schärfe.Man kann jedes Detail der Blüten erkennen.
LG Margret



Peter Werchner, 26.08.2011 at 23:40h

Mal wieder ne´ klasse Arbeit,Addi.
Schönes Motiv in brillianter Qualität und einer Info ,die keine Wünsche offen lässt.
LG:peter

(schönes WE.)



Esther Fischer, 26.08.2011 at 23:58h

So schöne Sterne - wow - sie strahlen das Universum
in unsere Herzen und in unser Sein:-)
und wenn sie dann noch so kompliziert vorkommen
umso mehr ein Kompliment an deine Arbeit
lg Esther - schön hast du sie erwischt



DEZIMÜ aus H., 27.08.2011 at 8:08h

ich schließe mich hier gern den VorrednerInen an.
HG detlef



Margret Hentschel, 27.08.2011 at 16:39h

Wunderschön, die Schärfe genau auf den Punkt gesetzt. Gefällt mir.
Liebe Grüße Margret



WESL, 27.08.2011 at 16:56h

Text und Foto vereint sind grandios!
Da hast Du Dir aber wirklich sehr viel Arbeit gemacht und sie hat sich gelohnt! Liebe Grüße edel



Ellen-OW, 27.08.2011 at 18:18h

Eine sehr gelungene Aufnahme und bestens präsentiert. Die Schärfe ist einfach super. Wunderschöne Blüten, die ich auch noch nicht kannte. Auch die Lichtstimmung gefällt mir sehr.
LG Ellen



Evelyne Berger, 27.08.2011 at 19:32h

Sehr schönes Trio, wunderbarer Schärfeverlauf :))

Liebe Grüße
Amèlie



Foto-Nomade, 28.08.2011 at 12:05h

Diese Miniaturen hast Du,
besser geht es nicht,
hervorragend auf den Chip gebracht.
~
Danke zu
"Sommer" - Intermezzo... by Foto-Nomade
"Sommer" - Intermezzo...
by
28.8.11, 4:24
17 Comments

~




fred 1199, 6.09.2011 at 20:43h

drei auf einen streich und eine spitzenaufnahme
danke auch für
der pferdesturz zu kamenz by fred 1199
der pferdesturz zu kamenz
by
6.9.11, 6:30
40 Comments

lg gerd



d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo

  • Canon EOS 450D
  • 70-300mm
  • 218.0 mm
  • f5.6
  • 1/250
  • ISO 800
  • -2/3EV
Tags
Link/Embed

Link for the following services:




previous (205/212)next