We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?

Preston Faide


Free Member, Rostock
[fc-user:1066206]

About me

Die Community ist tot!

_____________________________________________________________
_____________________________________________________________


Ich habe eine Idee......"Mein Fotosommer 2008".......näheres dazu später!

_____________________________________________________________
_____________________________________________________________

"Die ersten 10 000 Aufnahmen sind die schlechtesten." (Helmut Newton)

_____________________________________________________________
_____________________________________________________________


"Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht aller gescheiterten Maler, der Unbegabten und Faulen." (Charles Baudelaire)

_____________________________________________________________
_____________________________________________________________


Das Handeln ist der Feind der Gedanken

_____________________________________________________________
_____________________________________________________________

Was ich mag: Einfangen! Momente, Stimmungen, Emotionen. Einfrieren - nicht für die Ewigkeit, aber zumindest für länger. Damit man nicht vergisst, was man sonst doch nur vergisst. Damit man sieht, was man sonst doch übersieht.

_____________________________________________________________
_____________________________________________________________


Die Menschen werden immer dümmer, aber auch immer rechhaberischer

_____________________________________________________________
_____________________________________________________________


Amateur!
Autodidakt!
Keine Vorbilder!
Keine Vorbildung!
Alles learnign by doing!

_____________________________________________________________
_____________________________________________________________


Solange Distanzen noch Grenzen darstellen - kann man nicht wirklich von Freiheit sprechen!

_____________________________________________________________
_____________________________________________________________


Sie macht mich süchtig!
Sie und die Fotografie!
Gefangen in der Droge - wenn es wenigstens nur eine wäre.
Überdosiert!
Schlecht portioniert!
Zuviel hier, zu wenig da!
Zu wenig da, und zu viel weg!
Zerrissenheit!
Wo bleibt das ultimative Bild, das mich von der einen Sucht befreit!?

___________________________________________________________
___________________________________________________________


Unsingle Attitude - der Duft der Vergebenheit, der uneinnehmbaren Versuchung

_____________________________________________________________
_____________________________________________________________


Wenn ich rede, geh ich umwege

___________________________________________________________
___________________________________________________________


Eines Tages stand sie da, allein, ohne Koffer, ohne Gepäck. Nur sie.
Ich schloss sie in meinen Arm, nie mehr wollte ich sie loslassen.
Doch als ich die Augen öffnete war sie schon wieder gegangen.
So einsam, ohne sie!
Wo ist sie!?
Ich suche!
Ich finde nicht! Ich finde nie!
Keine Antwort auf meine Fragen - schon gar nicht sie!
Tief in mir - ist ein Teil von Ihr, doch das Ganze fehlt noch.
Die Berührungen, die den Schmerz betäuben.
Ihre Stimme, die die Stille heilt,
in der ich lebe,
ohne zu atmen,
in einem dunklen Raum, so kommt es mir vor,
wer holt mich raus!?

___________________________________________________________
___________________________________________________________


Warum hat der Tod ein Gesicht und das Leben nicht!?

___________________________________________________________
___________________________________________________________


Ein schauriger Morgen. Nebelschwangere Wälder. Tiefe Stille. Einsamkeit! Ein Paridis für all jene die sich abwenden wollen - abwenden von dem was sich so fortschrittlich "Zivilisation" nennt. Fortschrittlich!? Pah! Zerstörerisch! Allein der Ausdruck "Zivilisationskrankheiten" zeigt den Fehler im System. Wie Legebatterien sind alle eingepfärcht, leisten ihren Beitrag, damit sich der ganze Zirkus weiter dreht. Wofür!? Wo bleibt das eigene ICH - die Selbstverwirklichung!? Karrieregeil schreiten alle voran, mit Scheuklappen am eigenen Ich vorbei - stehen am Ende da, mit verzweifeltem Blick im Spiegel - wenn des Sanduhrs` rieseln langsam zu verstummen droht - und können sich selbst nich mehr sehen, in einem Moment, in dem es schlicht zu spät ist, für diese Erkenntnis.

___________________________________________________________
___________________________________________________________


Brodelt es hier etwa - in der Comunity!? Zu wenig Comments is der Tenor! Aber sind wir doch mal ehrlich: Jeder ist sich selbst der nächste - jeder ist am meisten in seine Bilder verliebt. Das steht jedem zu. Egoismus ist in der Kunst eine Notwendigkeit ohne die es keine "Berühmtheiten" geben würde. Wenn sich jeder abbringen lassen würde, von seinem Pfad, von dem einen oder anderen Kommentar, wo bleibt da noch die persönliche Entwicklung. Die eigene! Ich glaube es ist vielmehr ein stummer Schrei nach Liebe. Bitte mögt meine Bilder. Das denke ich auch, wenn ich hier poste. Aber letztlich reichen mir auch die Klicks. Ich hör sowieso auf keinen und schreib auch nur Komments zu Bildern die ich mag. Wozu Kritik!? Kritiker verdienen Geld. Hier mache ich mich doch nicht unbezahlt unbeliebt und verursache als Folge noch schärfere Kommentare für meine Bilder.
Einer meiner Lieblingsfilme ist "der menschliche Makel". Ein Satz daraus lautet (ich gebe zu er ist banal): "die Menschen werden immer dümmer, aber auch immer rechthaberischer". So ist es vielleicht auch ein bisschen hier. Bei dem Überangebot von Bildern, wie es sie seit dem Boom der digitalen Fotografie gibt, solltet ihr nich verletzt sein, wenn das Board mal leer bleibt. Selbst Berufsfotografen haben es heutzutage schwer. Und da kommt dann wieder die Eitelkeit ins Spiel. Jeder giert danach gesehen, bemerkt zu werden, nicht unter zu gehen in der Masse. Aber das ist halt schwer. Das schafft nicht jeder - auch und schon gar nicht ich, das soll hier nicht das Thema sein. Jeder sollte sich mal fragen ob er noch für sich, oder nur für diese blöde (tut mir leid, im Grunde mag ichs ja hier) Seite fotografiert!

___________________________________________________________
___________________________________________________________


http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/1159249

___________________________________________________________
___________________________________________________________

Comments 27

  • MLange 31/03/2008 20:27

    vielen dank für deine anmerkung habe mich sehr darüber gefreut
  • Tilla Eulenspiegel 29/03/2008 11:54

    eigentlich müsste ich ja meine magisterarbeit schreiben...die drecksverdammte...ich wühl jetzt trotzdem mal in deinen bildern...ich glaub, hier kann man sich länger aufhalten...
    gruß
  • Jence 26/03/2008 17:00

    danke! :)
  • Antje Schmidt Rügen 19/03/2008 20:45

    Hallo Preston,
    es freut mich, dass dir mein Bild gefällt. Es war dort wirklich ein eigenartiges Licht
    mfg Antje
  • laleti 15/03/2008 16:23

    heidiho,
    ein liebes *Dankeschööön* für deine Anmerkung...die Sprüche auf deiner Profilseite sind wunderbar-deine fotos auch..:)...ich liebe gute&wahre Sprüche!liebste grüße laleti
  • Sternenmaedchen 04/03/2008 14:35



    merci.
  • Johannes Reiser 03/03/2008 7:49

    wow super zitate ^^
    finde ich super...
    jetzet schau ich mir schnell deine fotos an ^^
    dann geht es arbeiten
    ganz leibe grüße
  • ChristinaD 28/02/2008 13:40

    danke für deine anmerkungen!
    ich mag deine fotos...und die philosophie, die dahinter steckt..
  • interpol 15/02/2008 0:39

    stil.
  • keno r. 07/02/2008 23:09

    hey, mag deine fotos auch,
    schöne färbungen!
    bist jetzt auf orange :-)
    gretz
  • noni | photos 05/02/2008 12:10

    hey :)
    vielen dank für deine anmerkungen..
    hab mich gefreut :D

    hast echt super bilder gemacht

    lg vroni
  • Timcasso 01/02/2008 12:31

    Hi,
    also ob der Hintergrund besonders gut aussieht will ich nicht entscheiden...da wäre ich zu voreingenommen :-) . Aber auch wenn man das auf dem Bild net gut erkennt, ist auf dem Hintergrund der Magdeburger Dom und das ist der Grund warum ich das Bild so machen wollte...lg
  • Tanja Engel 31/01/2008 23:52

    Hingeschaut, hängengeblieben und gefesselt von so viel Persönlichkeit. Leider bin ich zu sehr Normalo, um ganz zu begreifen, wie das Leben wirklich tickt.
    Danke, für diese faszinierenden und emotionalen Worte!

    Normalo-Grüße
    T.
  • HGD 21/01/2008 1:30

    Hi Preston,

    tolle Bilder dabei unter Deinen Werken. Weiterhin frohes Arbeiten und ne gute Nacht!

    Viele Grüsse,
    Helen
  • Måttes svårt 05/01/2008 0:20

    Schau mal weniger fern. ;-)
    Du schreibst Geschichte, nicht der Fernseher!
  • 29 11
  • 284 391
Received / Given

Skills