We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?

Jochen Ebmeier


Free Member, Berlin
[fc-user:957838]

About me

Ich fotografiere nicht. Ich beschäftige mich (betrachtend) mit bildender Kunst, vornehmlich Malerei. Mein Hauptinteresse gilt derzeit der Geschichte der Landschaftsmalerei und ihrer Bedeutung für die Entstehung der sog. Modernen Kunst (vgl. mein FOTOHOME/"Gemäldegalerie").
Dabei bin ich auf die Fotocommunitiy gestoßen. Fotografieren ist eine bildende Kunst.

Mise à jour (1. 6. 07): Seit vierzehn Tagen beteilige ich mich an den Diskussionen der FC. Dieses Foto habe ich lobend kommentiert, jenes sarkastisch. Den einen hat's gefreut, der andre war auf den Schlips getreten.
Ich sollte erklären, warum ich, ohne selber zu fotografieren, mitreden will.

Nicht, um jemand zu belehren. Wie käme ich dazu - und was hätte ich davon?

Es gebe keine Wissenschaft des Schönen, sondern "nur Kritik", sagt der allseits gern zitierte Kant. Soll heißen, in ästhetischen Dingen muß man keine Bücher lesen, sondern Bilder gucken - und herausfinden, was einem daran gefällt und warum (oder eben nicht). Und dafür eignet sich die FC besser als irgendeine Gemäldegalerie.

Warum behalte ich aber, als Nichtpraktiker, meine einmal gefundenen Meinungen nicht still für mich?

Weil sich die Urteile - auch die Geschmacksurteile - erst dann richtig klären, wenn sie mitgeteilt werden müssen. Das ist beim Ästhetischen noch wahrer als sonstwo, weil man sich da nicht auf wohldefinierte Begriffe verlassen kann und auf zwingende Beweise, sondern selber "in Bildern reden" muß - und hoffen, daß die Andern auch sehen können, was man selber gesehen hat.

Doch Bilder sind nunmal nicht eindeutig, sondern rätselhaft, und da kommt es vor, daß ein Kommentar genau andersrum verstanden wird, als er gemeint war; und siehe da: Manchmal erweist sich das Gegenteil als genau so richtig! (Und ich erlaube mir zu behaupten: Bilder, bei denen sowas nicht passieren kann, sind nicht besonders.)

Dies noch zum Schluß: Über Geschmack läßt sich sehr wohl streiten; nur läßt sich der Streit nicht entscheiden.

Nachtrag vom 7. 7. 07:

Wenn ich selber nicht fotografiere - wie kommen dann Bilder von mir

Mark Brandenburg reload
Mark Brandenburg reload
Jochen Ebmeier

in die FC? - Ich hatte jemandes Bild mit einer spitzen Bemerkung versehen und bekam als Antwort die Einladung, doch 'meinen eigenen Kitsch' mal sehen zu lassen. Da habe ich in der Kommode gekramt und ein paar Bilder rausgesucht, die ich zu Dokumentationszwecken und ohne artistische Ambition in Fürstlich Drehna gemacht hatte - und die, obwohl mit einer Einwegkamera von Fuji geknipst, gar nicht so unansehnlich ausgefallen waren. Als sie ihren Zweck erfüllt hatten und ich sie wieder löschen wollte, standen schon einige Anmerkungen drunter, und ich war so eitel, sie bis heute stehen zu lassen.


--- >>>WEBSITE: www.jochen-ebmeier.de

Comments 73

  • Rahm Günter 20/04/2011 7:47

    Erstmal merci Jochen, für Deinen ausführlichen Nachtrag,zu meinem Morgenlicht-Bild! Meine Meinug deckt sich in etwa mit Deinen Ausführungen und Ansichten.Die Natur ist niemals kitschig! Nur der Mensch macht sie oft genug durch seine begrenzte, zweidimensonale Abbildungsmöglichkeit zum Kitsch! An Sonnenunter-bzw aufgängen scheitern oft genug viele untalentierte und unwissende Amateure.
    Sogar echte Meister scheitern daran,wenn auch auf einem wesendlich höheren Level!
    Viele Grüße und immer gut Licht wünscht Dir Günter.
  • Jochen Ebmeier 13/12/2010 16:05

    Das ist doch viel besser!
  • Steven Kumor 22/11/2010 10:27

    Hallo.
    Ich habe es auch ohne BEA
    Die Sonne deckt sich zu...
    Die Sonne deckt sich zu...
    Steven Kumor


    LG Steven
  • Micha362 19/11/2010 23:22

    Hallo & Danke für Ihre hilfreichen Anmerkungen zu meinem Schnappschuß November-Stimmung. Das "Baumgerippe" war halt da und wenige Minuten später hätte ich von einem anderen Standort den Augenblick nicht mehr so einfangen können :-)) Grüße
  • Jochen Ebmeier 13/08/2010 18:28

    Ich fotografiere doch gar nicht. Die Fotos von damals waren ganz zweckgebunden mit einer Wegwerfkamera entstanden. Dass ich sie hier eingestellt habe, liegt nur daran, dass mich einer provoziert hatte; und nur, um zu zeigen, dass man mit bescheidenen Mitteln und mit bescheidener Absicht auch ganz hübsche Bildchen zustandebringen kann. Man muss nicht jedesmal auf die Tube drücken.
  • Rahm Günter 13/08/2010 10:26

    Hallo Jochen,erstmals merci und recht schönen Dank für Deine nette, ausführliche und meiner Meinung nach kompetente Beurteilung zu meinem Morgenlichtbild! Na dann schmeiß doch noch ein paar Bilder rein von Dir! Deine Landschaften gefallen mir (bis auf die Gebäudeaufnahmen mit den arg stürzenden Linien) ausgezeichnet!Viele Grüße Günter.
  • Evolution 08/08/2010 8:37

    Nein, du hast noch nie ein Bild von mir kommentiert.

    eVo

    Nachtrag: schau dir doch mal die Bilder, dieser jungen hübschen Kunstlerin an, das ist Fotografie wie ich sie mag !

  • Jochen Ebmeier 31/07/2010 17:17

    Lass mich raten: Ich habe mal ein Bild von dir nicht gut gefunden. Und habe durchblicken lassen, dass ich von deinem Geschmack keine hohe Meinung habe.

    Ist es so?
  • Evolution 31/07/2010 12:27

    Als ich vorhin zum einkaufen ín der Stadt war, musste ich festellen, daß die Preise für Petersilie schon wieder gestiegen sind.

    Ach, was ich eigendlich sagen wollte: Es hing dort ein Plakat mit deinem Bild drauf.
    Darunter stand. Gesucht, für Hinweise die zur Ergreifung führen ist eine Belohnung von 20 cent ausgesetzt.

    Eigendlich eine Frechheit,oder?

    eVo
  • UN-ART 26/07/2010 21:18

    vielen dank, dass du den zeitaufwand nicht scheutest, dir gedanken zu meinem bild zu machen. deine worte sind sehr aufbauend!!

    lg olli
  • Jochen Ebmeier 21/07/2010 19:13

    Mehrere? Oh.
  • Laura Kranich 18/07/2010 21:48

    Hallo,
    vielen Dank für deine Anmerkung. Ich sehe in ihr mehrere Interpretationsmöglichkeiten... (?)
    Grüßle
    Chris
  • Jochen Ebmeier 08/07/2010 22:30

    Auf 'anders' denken mache ich keinen Anspruch. Denken reicht mir. Und mit den eigenen Augen gucken. Aber von den Spießern unterscheidet sich nur, wer sich nicht zum Maßstab für die andern macht.

    Zu meinem Profilbild...
    Ein anderer User meinte, ich sähe darauf übermüdet aus. Aber warum interessiert euch das?
  • Evolution 08/07/2010 19:21

    Absolut, da bin ich mit deiner Meinung konform. Spießer gibt es genug.
    Ich mag auch lieber Leute, so wie dich, die anders denken, und deren Profilfoto eine Bereicherung für jedes Terroristen Fahandungsplakt der Polizei wäre.

    eVo
  • Jochen Ebmeier 04/07/2010 9:56

    Dass man alle Leute, die sich selbst zur Norm und alle andern für irre erklären, deshalb gleich einsperren sollte, halte ich für übertrieben - vor allem, weil die Spießer immer und überall so furchtbar viele sind. Auch hier in der FC.
  • 3 8
  • 110 1,501
Received / Given

Skills