Ressin


Premium (World), Köln

Zwei fleißige Mauerbienchen...

tragen Sorge für die nächste Generation 2022.

Mauerbienen (Osmia) gehören zu der Gattung von Bienen aus der Familie der Megachilidae, Sie können sehr stark behaart sein, aber auch schwach. Mauerbienen haben einen gedrungen Körperbau und sind etwa 6 bis 16 mm groß. Die Mauerbienen sind solitär lebend. Die nestbauenden weiblichen Mauerbienen sammeln Pollen, aber auch Nektar.
Den Pollen sowie Nektar verarbeiten sie zu einem sogenannten Bienenbrot, welches sie auf dem Boden des Nestes deponieren. Wenn das Bienenbrot deponiert wurde, wird ein befruchtetes Ei in die Zelle gelegt, welche dann verschlossen wird. Das Bienenbrot muss für ihren Nachwuchs, vom Schlüpfen der Larve bis zur erwachsenen Biene, die das Nest verlässt, als Nahrungsvorrat reichen. Die Mauerbienen legen in der Regel mehre Brutzellen hintereinander an. In die letzten Zellen werden unbefruchtete Eier gelegt, aus denen sich dann Männchen entwickeln -



- Ich wünsche euch einen sehr schönen, entspannten Sonntag.-



Ich danke euch herzlich für eure Besuche in meiner Fotogalerie, die mir viel Freude bereiten !!!

Ich freue mich zwar immer über einen Kommentar, aber wer nur loben und/oder favorisieren möchte, kann es auch ohne Kommentar selbstverständlich gerne tun.


Bleibt gesund und passt gut auf euch auf !!!

Viele liebe Grüße an jeden von euch; Peer




Meine Fotos sind ohne jegliche Hilfsmittel aufgenommen, ohne Stativ, nur mit der Kamera und dem Makro- Weitwinkel- oder Teleobjektiv. Meine veröffentlichen Fotos bestehen immer nur aus einem einzel Foto, denn ich wende KEIN Focus Stacking an.

Comments 100