968 34

weisse feder


Premium (Basic), Dreamland

zu jeder zeit

von zeit zu zeit
die augen schliessen
und das stille dunkel
inhaliern
mit allen sinnen
die uns einst
geschenkt
und gut behütet
mitgegeben
worden sind

von zeit zu zeit
die augen schliessen
nur eine weile lang
vielleicht auch zwei

nur nicht ein
ganzes leben
mit geschlossnen
augen wandeln
als ausweg
aus dem
körperlichen sein
selbst wenn
die sehnsucht
nach dem
ruhestand
so manchesmal
im leben zieht
gleich einem
unsichtbaren
faden

von zeit zu zeit
die augen schliessen
und die verbindung
rauf und runter
spürn
mit beiden beinen
unsre erdenwurzeln nähren
und mit der stirn
den himmel
sanft berührn

mal engel
und mal menschenkind

und uns gewahr sein
dass wir
in uns verbunden
zu jeder zeit
doch beides sind



(weisse feder)
©

Comments 35

  • Czerwonka Herbert 29/08/2011 14:55

    Ich Danke Dir WeisseFeder! G HC
  • N. Claudia 16/07/2011 16:55

    wow, ich bin stark beeindruckt..
    sehr aussagekräftig und deine präsentation regt zum nachdenken an..

    schönes wochenende und
    lg. die claudia
  • SimScha 15/07/2011 10:44

    Wunderschoen die Skulptur so mystisch und der schoene Text!!!!Zum Traeumen!
    LG Simone
  • Pixelknypser 13/07/2011 19:55

    Das Bild spricht für sich da bedarf es nicht vieler Worte+++++VLG Ingo
  • Angelo della luce 13/07/2011 19:13

    Deinem tiefgründigen Text stimme ich voll und ganz zu.
    Da kann ich mich auch wieder finden. Man kann mit beiden Beinen geerdet sein und trotzdem in den höchsten Höhen und Tiefen des Spirituellen mit dem Geiste reisen! Danke für den wundervollen Text und natürlich das sehr inspirierende Foto dazu, welches mich sogleich zu solch einer Reise einlädt.

    Liebe Grüße
    Ralf
  • Wolfgang P94 12/07/2011 20:48

    Ein intensiver Text! Die Versuchung die Augen geschlossen zu lassen und auf eine ewige Reise in die Innenwelt zu gehen ist oft groß.
    LG
    Wolfgang
  • Angela Sp. 12/07/2011 13:03

    Das geht ganz tief ins Herz
    Angela
  • JoY MadiSon 10/07/2011 20:06

    tres belle statue
  • Gisela Gnath 10/07/2011 6:13

    Aussergewöhnlich schöne Worte hast Du wieder zu dem Bildnis gefunden!!!
    lg Gisela
  • Heide M.H. 09/07/2011 10:44

    Ganz edel der Ausdruck wie verzeihende Gebärde- Claudia, ich vermisse so das Menschenkind - mal Engel, mal Menschenkind - in Deinen ansonsten sehr schönen Bildern, die Welt ist doch nicht nur in Stein gehauen!
    Aber trotzdem: Ein sehr schönes Foto,was meinst Du? lg Heide
  • Karin Ueberrhein 09/07/2011 1:52

    Von Zeit zu Zeit die Augen schließen, an dein Bild denken und an deinen Text, so geht es mir seit zwei Tagen. Ich schaue ja jetzt nicht das erste Mal.........
    Deine Poesie tut mir so gut, immer wieder. Deine Schöne wirkt so sanft, träumerisch und ganz zauberhaft durch die kleinen Glitzersteinchen.
    Lieben Dank, du findest immer wieder berührende Worte
    Karin
  • Mandi00845 08/07/2011 22:55

    Hallo weisse Feder!
    Ich war von Deinen Text so hingerissen das ich vergas auf das Foto zu schauen!
    Beides gefällt mir sehr gut!!!
    lg. mandi
  • Thomas Ripplinger 08/07/2011 19:44

    Wunderschön! Und der Text ist es auch!
    LG Thomas
  • TeresaM 08/07/2011 0:51

    Une présence incontestable - résultat d'une excellente prise de vue.
    J'aime beaucoup.
    Amitiés,
  • simba44 07/07/2011 17:54

    Bild und Text berühren mich und machen nachdenklich.
    LG simba44

Information

Section
Views 968
Published
Language
License

Exif

Camera FinePix S5600
Lens ---
Aperture 4
Exposure time 1/600
Focus length 21.6 mm
ISO 100