We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?
Weit ist der Weg ...

Weit ist der Weg ...

1,183 3

Sundowner


Pro Member, Bayern

Weit ist der Weg ...

... ja, weit war der Weg von Geelong, südlich von Melbourne nach Nord-Queensland.
Zusammen mit zwei Kollegen hatte ich die Absicht, mich bei der Zuckerrohr-Ernte als Erntearbeiter zu verdingen. Etwa 4500 km lagen vor uns.
Für dieses Foto sind die Kollegen ausgestiegen.
Scan vom Dia aus dem Jahr 1964
Dies ist ein VW-Käfer, noch ein deutsches Export-Modell (später wurde er auch in Australien produziert). Er hatte schon Winker (Richtungsanzeiger) und Bremsleuchten, womit die meisten australischen Autos noch nicht ausgerüstet waren.
Richtungsänderungen wurden damals noch mit der Hand angezeigt (Zum Links-Abbiegen deutete man mit dem Finger über das Dach nach links).
Musste man schnell stoppen, dann musste man Hand und Unterarm senkrecht aus dem Fenster halten. Tat man das nicht, dann war man schuld wenn der Hintermann auffuhr. So musste man in der Stadt immer bei offenem Fenster fahren; auch bei Regen. Es gab aber auch Autos, die hatten unter dem Seitenfenster eine längliche Klappe, durch die man den Arm stecken konnte.
Ja, das Auto-Fahren war damals nicht so einfach. Viele Autos hatten auch noch unsynchronisierte Getriebe. Das bedeutet Zwischen-Kuppeln und Zwischen-Gas-Geben ... nicht zu viel und nicht zu wenig ... und auch nicht zu schnell und nicht zu langsam. Eine Wissenschaft für sich.

Comments 3