Wallfahrtskirche Maria Brünnlein " Gott zu Gefallen..."

Wallfahrtskirche Maria Brünnlein " Gott zu Gefallen..."

KHMFotografie


Premium (World), Kaiserstadt / GosLar in NDS

Wallfahrtskirche Maria Brünnlein " Gott zu Gefallen..."

Nikon D 800 / Sigma 12-24@ 12mm / F 9 / ISO 250 / Aufnahmemodus M / 0,8 Sek, 0 EV / Stativ / Einzelaufnahme / ... Entwickelt mit LR CC und BEa Element / 04.2017

Auf Fototour durch Oberbayern mit Andreas Liwinskas und Sohn Fabian... immer wieder meine Freunde!

 Schutzengelkirche (Eichstätt)
Schutzengelkirche (Eichstätt)
Andreas Liwinskas




Freisinger Dom ( Asamkirche)
Freisinger Dom ( Asamkirche)
Andreas Liwinskas


Die Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein befindet sich in Wemding im Bistum Eichstätt. Sie erhielt 1998 durch Papst Johannes Paul II. den Titel Basilica minor.

Um 1680 brachte der Wemdinger Schuhmacher Franz Forell das Gnadenbild Unserer Lieben Frau, das auf dem Gnadenaltar steht, von Rom nach Wemding. Nach dem Bau einer älteren Kapelle über dem Schillerbrünnl im Jahre 1692 entstand wegen des anwachsenden Pilgerstroms in den Jahren 1748 bis 1782 nach den Plänen des Baudirektors des Deutschherrenordens Franz Joseph Roth die heutige Rokokokirche.

Bei der Wallfahrt Maria Brünnlein zum Trost wird seit dem 17. Jahrhundert vor allem eine aus Holz geschnitzte Marienfigur verehrt. Viele Pilger verbinden den Besuch der Wallfahrtskirche mit einem Trunk aus dem Gnadenbrünnlein. Sechs 1983 gefertigte Andachtssteine von Ernst Steinacker weisen den Weg zur Kirche. 2009 wurden am Fußweg vom Parkplatz zum Hauptportal der Basilika 15 Stelen eines neuen Kreuzwegs aufgestellt; der Jesuitenbruder und Glasmaler Michael Kampik (* 1948; † 6. Februar 2016) hat sie geschaffen.

Textquelle : Wikipedia

Comments 50

Information

Sections
Views 24,423
Published
Language
License

Exif

Camera NIKON D800
Lens 12-24mm F/4.5-5.6 G
Aperture 9
Exposure time 0.8
Focus length 12.0 mm
ISO 250

Public favourites