von Flüsternebeln und Schleichschwaden....

von Flüsternebeln und Schleichschwaden....

1,665 16

Matthias Moritz


Community Manager, Hambergen

von Flüsternebeln und Schleichschwaden....

"Jo, da warn wir nun schon seit Wochen auf dem pazifikanischen Ozean geschippert, ohne dass uns eine satte Brise die Segel aufgeplüstert hätte. Nu war es an der Zeit, mal wieder Wasser zu bunkern, dass ging nun doch langsam zur Neige.

Wir landeten eine kleine Insel an, die plötzlich vor unserem Bug wie aus dem Nichts auftauchte und wenigstens ein paar Fässer Wasser zu versprechen schien. Und was soll ich Euch sagen? Auf der Suche nach der Quelle gerieten wir immer tiefer in einen immer dunkleren Wald. Ganz schaurig war uns zumute. Mir war gleich klar, wo wir an Land gegangen waren. Es war die Insel der Flüsternebel und Schleichschwaden, von der die Pazifikaner nur mit zittriger Stiime erzählten und nur vom Gedanken daran erbleichten! Es dauerte nicht sehr lange, bis wir ein Raunen und Zischeln und Geflüstere zwischen den Bäumen vernahmen.....

Die Schleichschwaden schlichen heran, kitzelten uns an den steifen Nackenhaaren, dass es uns nur so schauerte. Dick und feucht hingen sie in den Bäumen! Uns lief doch glatt eine echte Gänsehaut über die Rückenmuskulatur und dann Hein davon....
Man gut, dass wir dann bald unsere Fässer auffüllen konnten. Die Flüsternebel wünschten uns sogar noch eine gute Weiterreise und die Schleichschwaden zeigten uns denn schnellsten Weg zurück zum Strand, wo unser Boot lag.

Da war auch Hein, die Bangebüx, unter der Ruderbank versteckt. Er hat extra noch einen Schlag zugelegt, um wieder aufs Schiff zu kommen. Dabei war das doch nur ein ganz bisschen unheimlich...."

WAS?? Ihr glaubt mir nicht? Na,hier, da habe ich doch glatt noch eine Bildografie zum Beweis gefunden...."

"Die machte ich gleich, nach dem wir wieder an Bord waren, um der Nachwelt und Euch die Geschichte später erzählen zu können. Ein Skän vom Dia (Film: Agfa CT 18) mit meiner guten alten Hanimex 35 SL."

Und schließlich:

Comments 16

  • fakir62 01/08/2013 6:42

    extra
  • Matthias Moritz 07/03/2004 13:04

    @ Wolfgang: Hast recht. Das Rauschen hat mich zur Verzweiflung gebracht. Kann am Alter desDias liegen, oder?

    Vielen Dank für Eure Anmerkungen!
  • Klaus-Uwe Kühl 03/03/2004 22:44

    Hallo Matthias!
    Das Bild und die Geschichte dazu gefallen mir unheimlich gut - ich kenne zwar Käptn'n Blaubart leider nur vom Namen her, aber der Text erinnert mich ziemlich an schöne Tage ... und dann das Bild, geheimnissvoll, fast mystisch - ein stiller Wald, in dem die Feuchtigkeit aufsteigt ... der Geruch des Waldes, der Feuchtigkeit, der Blätter, des Laubs ... die Geräusche des Waldes, bekannt ... unbekannt ..., das Ächzen der Bäume, das Rauschen des Windes ... ein Schauer der mir über den Rücken läuft, wer ist da? ... was raschelt da ... auch daran die feinsten Erinnerungen ... nur nich' Bange machen lassen, wat mut dat mut ...
    :-)))) wunnebar und gut umgesetzt, der Nebel, das bläuliche Licht und die kaum durchgezeichnete Bildpartie im unteren teil des Bildes, die seine geheimnissvolle Wirkung noch verstärkt! :-)))
    LG Klaus-Uwe
  • Manfred Geyer 01/03/2004 0:40

    wirklich sehr schön, diese monochromen farben.
    lg manfred
  • Wolfgang Hagemann 01/03/2004 0:02

    Die Farben gefallen mir, einschließlich Rahmen
    Ein bißchen viel Neat vielleicht, aber ohne war der scan vermutlich zu verrauscht
    Gruß, Wolfgang
  • Yvonne Sophie T. 29/02/2004 21:13

    uih, das sieht ja schön aus...
    LG
    Yvonne
  • Matthias Moritz 29/02/2004 16:57

    @ alle: Herzlichen Dank für Eure Anmerkungen! Darüber freue ich mich sehr! Wen es interessiert: dieses Waldfoto stammt von einer Wandertour durch den Solling, 1981.
  • Uschi Pickel 29/02/2004 16:52

    super klasse foto
    lg uschi
  • Robert T. 29/02/2004 15:31

    super stimmungsvolles Foto!
    Klasse! vielleicht unten ein wenig wegschneiden, ist mir etwas zu eintönig dunkel.
    Gruß und weiterhin so tolle Fotos Robert
  • Matthias Moritz 29/02/2004 14:26

    @ Robi: also, an den Farben habe ich nicht gedreht, nur Kontrast, Helligkeit und Schärfe.
    Das Foto entstand am frühen Morgen. Die Farbe resultiert aus dem frühen Morgenlicht und der längeren Belichtungszeit. Und vielleicht ist das Dia im Alter etwas stichig geworden, aber der Effekt kam mir auch etwas entgegen :-)
  • Mandy Richter 29/02/2004 13:48

    KLASSE FOTO
  • Blende EinsAcht 29/02/2004 12:09

    sehr mystisch :-)
  • Matthias Moritz 29/02/2004 11:44

    @ Holger: Danke, war schon spät... :-)) Hab´s korrigiert.

    Ich freue mich, wenn euch beides gefällt. Ich bin übrigens absolut und tiefster Käpt´n Blaubär Fan!!!
  • Gottfried Jungbeck 29/02/2004 11:25

    Gespenstischen Bild, zum Glück ist es schon hell sonst hätte ich von Deiner Geschichte richtig Angst gekriegt.
    lg Gottfried
  • Lichtbilder - Holger Sauer 29/02/2004 10:56

    ja, wattenu? im dritten absatz steht nu was von flüsterschwaden. ich denk schleichschwaden? oder was?
    mal davon abgesehen... geiles bild mit mysthischer märchenwald-stimmung. nech?
    lg holger