Very well preserved lintel ...

Very well preserved lintel ...

3,118 3

Pfriemer


Premium (World), Bangkok

Very well preserved lintel ...

... with gorgeous sandstone carving at the third level in Prasat Preah Vihear..
The use of the lintel form as a decorative building element over portals, with no structural function, has been employed in the architectural traditions and styles of most cultures over the centuries.

The photo was shot in 2000 by a conventional Ektachrome 50 ASA slide film and scanned with a NIKON CoolScan 5000 ED.

Comments 3

  • Sigrun v.K. 16/08/2013 10:46

    Danke Wolfgang! Trotzdem, wenn ich die Wahl hätte, würde ich mir lieber die Kokosnuss aussuchen. ist natürlicher als so eine marziale und menschenverachtende Kriegswaffe.
  • Pfriemer 28/07/2013 13:37

    Hallo Sigrun, die Wege sollte man keinesfalls unbedacht verlassen, das gilt nicht nur in der Tempelanlage von Khao Preah Vihear. In Kambodscha liegen schätzungsweise immer noch 4 bis 6 unentschärfte Landminen und anderen UXOs (Blindgänger). Jeden Tag fordern diese tödlichen Überbleibsel ihre Opfer.
    Die Tempelanlage von Khao Preah Vihear ist nach Angaben von den kambodschanischen Behörden von Landminen weitgehend geräumt.
    Trotzdem: Ich habe allgemein in Südost-Asien eher die Bedenken, dass einem Kokosnüsse auf den Kopf fallen, Unfälle die viel viel häufiger vorkommen - und daran denken die Touristen und Besucher der südostasiatischen Länder selten.
    Gruß Wolfgang
  • Sigrun v.K. 24/07/2013 13:34

    Schöne harmonische Architektur. Aber muss man da als Fotograf, der manchmal die üblichen Weg verlässt, nicht Angst haben, noch auf eine Landmiene zu treten?

    LG Sigrun

Information

Section
Folders Prasat Preah Vihear
Views 3,118
Published
Language
License

Exif

Camera Nikon COOLSCAN V ED
Lens ---
Aperture ---
Exposure time ---
Focus length ---
ISO ---