The Ultimate Move (London Halfpipe)

The Ultimate Move (London Halfpipe)

921 7

Ralph M. Kubick


Free Account, Baden

The Ultimate Move (London Halfpipe)

Serie: London Halfpipe III

Objektiv: 50 mm
Material: Negativ

Bewegung aus der Hand mitgezogen

Nachbearbeitung mit Nikon Scanner-Software

Comments 7

  • fbiomassimo 20/08/2009 9:58

    wooow !!! klasse starke wirkende bild !!!
    besonder das bea !!...btravo,
    ciao, fabio
  • Ralph M. Kubick 06/08/2009 21:50

    Hi Luis ... Danke für die Blumen!
    ... und das mit der Geschwindigkeit ... es mussten viele Negative dran glauben -:)

    Die Jungs waren auch klasse und geduldig, aber in der Regel sind Skater, Surfer und Frisbeeleute fast überall auf der Welt schwer in Ordnung...

    aber wem erzähl ich das ... Deine Bilder aus der Pipe sind ja auch nicht Ohne ...!
  • Luis Perez Lorenzo 06/08/2009 15:35

    Wow Ralph! ein wahnsinns Foto. Hut ab! Und das bei dem Tempo in der Pipe.
    Gruß,
    Luis
  • Ralph M. Kubick 05/08/2009 1:32

    ...nun bin ich ja vielleicht nicht so ein Fachmann wie Du Simon, dennoch:
    Vielleicht auch mal Wiki lesen, das bildet:
    „Zwei Strecken stehen im Verhältnis des Goldenen Schnittes, wenn sich die größere zur kleineren Strecke verhält wie die Summe aus beiden zur größeren.“
    … will heißen: Kopf, Arm, Schuh als Bilddreieck mittig, Objektschwerpunkt in der 2/3 Regel mit Bewegung in die Untere Hälfte. Halfpiperand als abstrakter Rahmen
    (Kannst auch dat Ding ausdrucken und Lineal zur Hilfe nehmen)
    Abgesehen davon steht für mich immer noch im Vordergrund das Gefallen oder nicht Gefallen…
    Mit ein bischen Mut hättest Du schreiben können, ich find das Bild Sch…

    Solltest Dich bei Deinen Bildern etwas mehr trauen… bringt mehr Spaß, sind eigentlich ganz gute Ansätze die Du da hast, nur die Skater wirken meiner Meinung nach etwas sehr statisch, ist aber bei gestellten Bildern immer das Prob…

    Jetzt Du ... -:) …

  • Ralph M. Kubick 04/08/2009 15:01

    …Meiner … Simon
    Das Bild ist sicher kein „Ikebana“
    … aber vielleicht kannst Du Deine Frage ja etwas präzisieren…Herzliche Grüsse

  • Ralph M. Kubick 02/08/2009 21:06

    Danke für die Anmerkung geofoto:
    mit einem Negativ weiss man ja nie was man am Schluss geliefert bekommt -:)
    Ich hab bewusst mit der Kamera die Pipe als Bezugslinie nachziehen müssen... bei den Geschwindigkeiten...
    Einerseits finde ich unterstreicht der Bildaufbau die Bewegungsenergie (die ich sichtbar machen wollte)
    und praktisch betrachtet, würde ich natürlich bei einem Beschnitt das halbe Bild verlieren.
    Bei einer Nahaufnahme mit einem 50 mm Objektiv
    denke ich fast nicht anders lösbar... mit Tele hätte ich nie die Dynamik rüberbringen können...
    Beim Skateboarding verschwindet irgendwann mal die Umgebung und das Körpergefühl dominiert, so auch hier, der Rücken bzw. die Bewegungsdynamik ist paralell zur Bildkante...
    lass mich aber gern auch überzeugen -:)
  • geofoto 02/08/2009 20:01

    Tolles Bild, klasse Dynamik. Hast du das bewusst schief geschnitten? Das stört mich ein bisschen.
    vg geo