We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

What's new?

Rheinhilde Schusterwörth


World Member, Offenbach am Main

Sumpfmeise: Wirklich?

Sumpfmeise oder Weidenmeise – das ist, besonders wenn sie den Schnabel halten, für mich immer wieder die Frage.
Zum einen sind die Kerlchen sehr schnell, zum anderen sind die Unterscheidungsmerkmale minimal und für den Laien nur im direkten Vergleich erkennbar.
So kann ich bei der hier abgebildeten Meise nichts zum Kehlfleck oder Glanz der Kopfplatte sagen. Für Sumpfmeise habe ich mich trotzdem entschieden, weil ich glaube, ein helles Armschwingenfeld zu erkennen.
Wer es besser weiß, möge es sagen ….

„Sumpfmeise
Der Weidenmeise sehr ähnlich. Die Sumpfmeise ist mittelgroß mit brauner Grundfärbung, schwarzer Kopfoberseite und schwarzem Kinnfleck. Weidenmeise mit hellem Armschwingenfeld, Sumpfmeise ohne; Kinnfleck bei der Sumpfmeise im Durchschnitt kleiner; schwarze Kopfplatte glänzend, bei der Weidenmeise matt.
Kopf bei der Sumpfmeise kleiner, jedoch nicht immer auffällig. Brütet in Laub- und Mischwald auf trockenem und feuchtem Untergrund. Brutbestand in Deutschland 340.000 bis 480.000 Paare.“
https://www.lbv.de/ratgeber/tipps-voegel-bestimmen/leicht-verwechselbar/meisen/
https://de.wikipedia.org/wiki/Sumpfmeise

Südhessen, Landkreis Groß-Gerau,
NSG Mönchbruch, 07.02.18.
Nikon D500, Nikkor AF 2.8/300 VR, aus der Hand.

Comments 12

  • Stefan.Pauels 12/02/2018 22:03

    Klasse die Sumpfmeise festgehalten
    LG Stefan
  • Mayr Johann 10/02/2018 23:05

    ... wunderschön
    lg Hans
  • philipp52 10/02/2018 14:36

    auch wenn ich kein Ornithologe bin, es ist eine Sumpfmeise, erkennbar am Seidenglanz der schwarzen Kopfhaube. Wie dem auch sei, tolle Aufnahme
    LG Philipp
  • Frank Mühlberg 10/02/2018 12:59

    Bildaufteilung und Freistellung sind hier sehr gut geworden !
    VLG Frank
  • Willy Brüchle 10/02/2018 10:10

    Bravo. MfG, w.b.
  • sARTorio anna-dora 10/02/2018 8:41

    Ein herrliches Foto!
    Liebe Grüsse. Anna-Dora
  • Werner Bartsch 10/02/2018 8:38

    Die Sumpfmeise lebt im Weidengebüsch, die Weidenmeise lebt im Sumpfgebüsch. Grob gesagt. Hilft leider nicht weiter .
    Die Wahrscheinlichkeit, auf eine Sumpfmeise zu treffen, ist mittlerweile 4x größer als die Wahrscheinlichkeit einer Begegnung mit der Weidenmeise. Hilft auch nur bedingt weiter.
    Weidenmeisen halten sich in D auf dem "absteigenden Ast " auf, während Sumpfmeisen eher auf dem "aufsteigenden Ast " sitzen.
    Dies könnte in ein paar Jahren die Chance einer korrekten Bestimmung weiter erhöhen:-)
    Auf jeden Fall präsentierst du das Vögelchen bestens !
    Gruß Werner
  • Andreas E.S. 09/02/2018 22:11

    Das müsste unbedingt eine Sumpfmeise sein, denn ein doch sicheres Zeichen ist dieses kleine Lätzchen unter dem Schnabel.
    VG Andreas
    • Rheinhilde Schusterwörth 09/02/2018 22:17

      Hallo Andreas,
      das kann ich aber nur sehen, wenn ich im Vergleich den großen Latz der Weidenmeise kenne - und zwar im Gelände und nicht im Bestimmungsbuch ; + )
      Gruß
      Rheinhilde
    • Andreas E.S. 09/02/2018 22:32

      Hallo Reinhild, ich betreibe seit vielen Jahrzehnten die Ornithologie als Hobby, wohne mitten in der Natur und kenne die Vögel im Original und weniger aus Bestimmungsbüchern.
    • Rheinhilde Schusterwörth 09/02/2018 22:38

      Hallo Andreas,
      da bist Du mir gegenüber mindestens bei den Sumpf- und Weidenmeisen klar im Vorteil ; + )
      Ich versuche die (ruflose) Unterscheidung (im Gelände) gerade zu lernen, treffe aber scheinbar nie beide Arten gemeinsam an. Es ist ja oft so: Hast Du ähnliche Arten einmal in Natur zusammen gesehen, klappt es ab dann besser mit der Bestimmung.
      Gruß
      Rheinhilde
  • Vitória Castelo Santos 09/02/2018 21:51

    Das hast Du gut fotografiert !
    LG Vitoria