Street Art etwas anders  aus Nord Irland

Street Art etwas anders aus Nord Irland

4,778 8

Helmut 57


Premium (Pro), IN HESSEN

Street Art etwas anders aus Nord Irland

Hier seht ihr Bilder aus der Bogside wo in 1972 der Bloody Sunday stattfand. Es Wollten die Menschen nur einfache zivile Bürgerrechte , Wiki weiss mehr .
Für mich waren es beeindruckende Minuten wo ich diese Bilder aufgenommen habe es war ganz furchtbar kalt , obwohl die Sonne schien. Bilder die damals um die Welt gegangen sind sind in den Murals verewigt worden..
Wiki sagt :
Als Blutsonntag (auch Blutiger Sonntag, englisch Bloody Sunday, irisch Domhnach na Fola) wird in Nordirland der 30. Januar 1972 bezeichnet. An diesem Tag wurden in der nordirischen Stadt Derry bei einer Demonstration für Bürgerrechte und gegen die Internment-Politik der britischen Regierung unter Edward Heath 13 Iren von Soldaten des britischen Parachute Regiment erschossen und 13 weitere angeschossen. Da die Opfer unbewaffnet waren, führte das Ereignis zur Eskalation des Nordirlandkonflikts. Erst sehr viel später nahm die britische Regierung Stellung zu dem Ereignis: Am 15. Juni 2010 bat der britische Premierminister David Cameron im Namen der Regierung um Verzeihung für die Taten der britischen Soldaten.

Ich werde in der Nachbearbeitung noch ein paar Info zu den Bildern einstellen.

Comments 8