We use cookies to personalize content and ads and to analyze the traffic on our websites. We also share information about your use of our websites with our partners for email, advertising and analysis. View details

8,169 27

Stillleben

Objektiv:
Dallmeyer f2/2in (Englisches Filmprojektor-Objektiv für das 16mm Format ~ 1950)

Kamera:
Sony A7 im APS-C Modus

Aufnahmetechnik:
Focus-Stacking

Comments 27

  • ALLWO 13/01/2018 18:00

    Glückwunsch .. denn für mich bist Du ein fotografischer Lichtkünstler
    Deine stimmungsvollen Bilder haben eine Klasse .. die ich nur mit Staunen
    betrachten kann - Ganz herzliche Grüße vom Wolfgang
  • Gruber Fred 26/12/2017 10:50

    Eine sehr schöne Dekoration begleitet die Stehlampe im Wald.
    Auf meinem Monitor sehe ich auch keine Schwarztöne Bernd, eher dunkelgrün was dem Bild nicht schadet.
    Mir gefällt es sehr gut.
    LG Fred
  • Ortwin Khan 21/12/2017 16:30

    Wieder eine tolle Arbeit von Dir !
    Kompliment!
    Liebe Grüße, Ortwin Khan
  • Werner Bartsch 21/12/2017 7:12

    Wieder eine ganz feine Aufnahme von dir !
    Gruß Werner
  • suricata 20/12/2017 20:48

    Beruhigendes Arrangement, die Schärfe finde ich beeindruckend für ein Altglas (schon erstaunlich, was es damals schon beim Kaffeeröster gab!! ;-)) Ich sehe im rechten HG vertikale Strukturen in Dunkelgrün-Tönen - bin aber eher kein Maßstab, da ich nur ein 13,3" Laptop habe...
    • Moonshroom 20/12/2017 23:33

      Ja, so etwa sollte der Hintergrund noch wahrnehmbar sein. Danke für den Anhaltspunkt! :)
  • Raymond Jost 20/12/2017 19:24

    Jedenfalls ist der Aufbau wunderschön, die Schärfe natürlich super ( Stacking ) Aber da muss man ja auch schon einen anständigen Makroschlitten haben, sonst kann man es vergessen.
    Raymond
  • roland gruss 20/12/2017 18:53

    FANTASTISCHE AUFNAHME

    LG ROLAND
  • A. Napravnik 20/12/2017 18:14

    Traumhaft, eine wunderbare und gekonnte Umsetzung,
    ein Augenschmaus

    LG Andreas
  • Silvia Schattner 20/12/2017 17:19

    Eine schöne Komposition ... der Pilz lässt mich spontan an Jugenstil denken ... das sanfte Licht und die kleinen Gewächse drumrum runden das Bild schön ab.
    VG Silvia
  • joe6319 20/12/2017 14:36

    Prima Aufnahme.
    LG Joe
  • Hartmut Bethke 20/12/2017 12:36

    Hallo Bernd, ein hübsches Stilleben mit dem Blümchen ;-) Insgesamt ein schöner Hingucker. Im HG empfinde ich es arg schwarz. Hast du die Flares mitgestackt diesmal?
    LG Hartmut
    • Hartmut Bethke 20/12/2017 13:48

      Hallo Bernd,
      sicher ist der HG bei deinen Leuchtpilzen stets eine besondere Herausforderung. Ich habe jetzt nochmal einige deiner Werke durchgeschaut, die Hintergründe sind meist sehr dunkel, aber keiner ist abgesoffen auf meinen beiden Monitoren.
      Hier ist der Hintergrund zwar stellenweise nicht völlig abgesoffen (im lichtgedämpften Raum ;-), aber aus meiner Sicht großflächig schwarz. Andere Meinungen dazu würde ich auch gerne hören. Insgesamt läuft sowas ja auch unter Geschmackssache, besonders bei Leuchtpilzlern :-)
      Schöne Grüße - Hartmut
    • Moonshroom 20/12/2017 14:09

      Hartmut, wenn du von "nicht völlig abgesoffen" oder "großflächig schwarz" redest, hat es mit Geschmackssache nichts mehr zu tun, sondern wäre für mich ein KO-Kriterium!
      Ich habe hier im ganzen Bild keine schwarze Stelle, nicht mal annähernd.
      Der dunkle Bereich zeigt etwas Farbrauschen und leichte Farbabrisse, was du dann womöglich auch nicht erkennst.
      Eine leicht unterschiedliche Monitoreinstellung kann bei solchen Bildern wohl schon erheblich sei. Bei mitteltonigen Bildern fällt sowas sicherlich nicht oder kaum auf.
      "Abgesoffen" wäre "abgesoffen" und dann wäre es bei mir hier auch abgesoffen und auf jedem Monitor. Ich habe aber einen nicht schwarzen und relativ sauberen Hintergrund vor mir.
      Da müssen wir wohl noch ein paar Fragezeichen stehen lassen...
      VG --- Bernd
    • Hartmut Bethke 20/12/2017 15:41

      Na, dann will ich dir mal nicht weiter auf die Nerven gehen, Bernd, wird schon stimmen mit meiner falschen Kalibrierung. Hauptsache ist für mich, dass meine Bilder nicht als zu hell und flau hier eingestuft werden. Aber auf wirklich ehrliche Anmerkungen kann man hier ja nur selten hoffen ...
      Beste Grüße - Hartmut
    • Moonshroom 20/12/2017 18:12

      Hartmut, du gehst mir doch nicht auf die Nerven!
      Deine Bilder sind bei mit tadellos!
      VG --- Bernd
  • Alfons Klatt 20/12/2017 12:21

    hi

    eine sauber ausgeleuchtete+gestackte pilz-makroarbeit+++
    und
    die miniblüte(vermute mal storchenschnabel) paßt nach meinem empfinden
    eher in den gemüsegarten, als in den finsteren wald...gibt dem bild aber
    auch das gewisse extra---:)

    vg alfons+
    • Moonshroom 20/12/2017 12:48

      Hi,
      das Ruprechtskraut musste ich bloß ein paar Meter weit versetzen :)
      Die Pflanze kommt recht oft vor in meinen Wäldern und ich würde sie dort auch vermissen :)
      VG --- Bernd
  • Burkhard Wysekal 20/12/2017 11:41

    Moin Bernd,
    Dallmeyer hat ja richtig tolle und begehrliche Objektive am Start. Wenn ich so rumgoogle, werden da recht ordentliche Preise aufgerufen......tszzz.
    Erstaunlich auch, dass man mit dem Projektionsobjektiv auch stacken kann. Bei der Offenblende sicherlich eine stattliche Anzahl an Einzelbildern.
    Die Stackerei stelle ich mir etwas schwierig vor. Du mußt das Objektiv bedienen und gleichzeitig die Beleuchtung wahrnehmen. Da bräuchte man eigentlich 4 Arme......;-)).
    Wie auch immer, Du hast die Aufnahme wunderbar gemeistert. Ein schönes Still-Leben in akkurater Schärfe und mit einem samtweichen Hintergrund.
    LG, Burkhard
    • Burkhard Wysekal 20/12/2017 12:45

      Danke Bernd, Deinen Ausführen konnte ich gut folgen. Interessant auch, dass Deine Leuchte fest installiert ist. Ich kannte sonst nur Deinen rhythmisch-variablen Lampenschwung.....;-)).
      LG, Burkhard
    • Moonshroom 20/12/2017 13:45

      Haha, der Schwung ist schon lang her Burkhard und funktioniert nur bei Einzelbildern :)
      Falls f16 Einzelbilder vielleicht wieder mal populär werden, schwinge ich das Licht vielleicht auch mal wieder ;))
      Das Stacken hat sich aber großflächig durchgesetzt, wobei ich im Rückblick viele f16 Bilder mindestens ebenso schauwertig finde, insbesondere bei einer detailerhöhten Einbindung von schauwertigen Waldhintergründen.
      Die Unschärfeverläufe sind bei einem Einzelbild auch immer natürlicher und stimmiger als bei einem Stack.
      Ein bisschen vermisse ich schon auch die Zeit, wo noch niemand gestackt hat ;)
      Aber es gibt viele Wege an ein Ziel, keiner ist ganz eben :)
      VG --- Bernd
    • Burkhard Wysekal 20/12/2017 14:02

      Naja Bernd , es hat halt alles seine Vor-und Nachteile.
      Das größte Übel sehe ich darin, dass unsere Natur den Bach runtergeht. Wenn ich die Artenvielfalt unser Pilzwelt mit denen der Vorjahre vergleiche , kriege ich das Fürchten.
      Als ich vor gut 30 Jahren in einer mykologischen Fachgruppe mitwirkte, kamen wir an einem Pilzausstellungswochende auf ca. 300 vorzeigbare und attraktive Pilzarten.
      Mittlerweile komme ich bestenfalls auf 50 Arten , übers Jahr gerechnet.
      So betrachtet gehen uns eher die Motive, als die Fotografiertechniken aus, ganz zu Schweigen von dem Verlust für unsere Natur. Denn ohne Pilze funktioniert der ganze Kreislauf nicht mehr.
      LG, Burkhard
    • Moonshroom 20/12/2017 23:43

      Ja Burkhard, für ein vorzeigbares Exemplar läuft man sich mittlerweile Blasen. Seit meinem ersten Jahr als Pilzograf (2010) wird es jährlich weniger.
      Den Trichterling hier hätte ich vor einigen Jahren nicht beachtet, aber man kann nicht mehr wählerisch sein... :(
      VG --- Bernd
  • Georg Reyher 20/12/2017 11:31

    Feines Gesamtwerk.
    LG
    Georg
  • Gartenpaule 20/12/2017 10:08

    Deine Aufnahme sagt mir, Leuchten zur Weihnachtszeit und Glück zum Neuen Jahr. Das ist eine ganz tolle Fotoarbeit.
    LG Paula