°°Springfrosch (Rana dalmatina) °°

Den kleinen Springfrosch (Rana dalmatina) entdeckten wir auf gemeinsamer Tour mit Ingo an einem inzwischen fast ausgetrockneten Altrheinarm in der Nähe von Karlsruhe.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Der Springfrosch (Rana dalmatina) gehört innerhalb der Ordnung der Froschlurche zur Familie der Echten Frösche und ebenso zur Gattung der Echten Frösche.
Springfrösche sind schlanke, langgliedrige Froschlurche mit einer spitzen Schnauze. Die Kopf-Rumpf-Länge der Männchen reicht selten über 6,5 Zentimeter, die der Weibchen bis 9 Zentimeter.
Die Männchen wandern bereits im Herbst in das Laichgewässer ein, um dort zu überwintern. Die Weibchen überwintern in Gewässernähe an Land. Die Paarungsrufe der Männchen bestehen aus recht leisen Tonreihen, die wie „wog … wog … wog“ klingen und bis zu 12 Sekunden andauern.
Oft wird sogar unter Wasser gerufen, sodass die Lautäußerungen für den Beobachter nur aus der Nähe wahrzunehmen sind. Auf dem nur wenige Tage dauernden Höhepunkt der Laichphase bilden die Tiere aber auch Balzchöre an der Wasseroberfläche. In Mitteleuropa liegt die Laichzeit häufig etwa in der ersten und zweiten Märzdekade – kann sich witterungsbedingt aber auch verzögern. Der Springfrosch ist damit als erste Froschlurchart im Frühjahr laichaktiv. Dies wird als „Konkurrenzvermeidung“ gegenüber anderen früh laichenden Amphibien interpretiert.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufnahme:
Olaf
20.09.2018

Comments 28

Information

Section
Folders Fische & Reptilien
Views 9,308
Published
Language
License

Exif

Camera NIKON D4
Lens 150.0 mm f/2.8
Aperture 16
Exposure time 1/400
Focus length 150.0 mm
ISO 400

Public favourites