ALLWO


Premium (Basic)

Sie blühten auch nach Pfingsten noch weiter

Hallo liebe FC Freunde .. mit meinem Foto möchte ich euch eine weitere Pfingstrose aus unserem Garten vorstellen - Der Pfingstrose Bartzella wurde eine besondere Ehrung zuteil als sie im Jahre 2006 die APS Goldmedaille für ihr beeindruckendes und auch außergewöhnliches Aussehen gewann. Dabei handelt es sich um eine der höchsten Auszeichnung für Pfingstrosen. Für viele Blumenfreunde gilt sie als die Königin unter den Itoh-Hybriden, die ja eine Kreuzung zwischen Stauden- und Strauchpfingstrosen sind. Sie fällt mit ihren beeindruckend großen und gelben Blüten sofort ins Auge. Diese begehrte Züchtung wurde 1986 von dem Amerikaner Roger Anderson kultiviert und zeichnet sich durch ihre Langlebigkeit, Winterhärte und Robustheit aus. Ab Mitte Mai erscheinen ihre zahlreichen Blüten. Erst Mitte Juni blüht die Pflanze langsam ab, so dass man viele Wochen Freude an dieser Pfingstrose haben kann. Besonders schön ist bei Itoh-Pfingstrosen neben der herrlichen Blüte auch das attraktive Laub, weswegen sie sogar als Blattschmuckpflanze im Garten verwendet wird.

Es grüßt euch ganz herzlich der Wolfgang aus Lippe .. mit dem Wunsch auf eine gute Sommerzeit.

Comments 235