Schatten deiner selbst ...

Schatten deiner selbst ...

1,302 28

Schatten deiner selbst ...

Tief versunken in Gedanken

Momente deines Lebens durchlaufen dich

Freude, Bewegung, Lichtblicke, Liebe,
Freundschaft, Friede, Gefühl, Empfindung,
Schmerz, Leid, Hass, Apathie, Gleichmut,
Resignation, Stillstand, Trauer

So mancher Moment ist dann so klar
wie grad geschehen, durchlebt ihn nochmals

Er holt dich ein,
der Schatten deiner selbst ...


(c) RS

===================================

Erwacht ...
Erwacht ...
Raggio di Sole

Gedanken ...
Gedanken ...
Raggio di Sole

Erfüllt ...
Erfüllt ...
Raggio di Sole

===================================

Comments 28

  • Klein-Ela 02/11/2007 2:29

    Schööööön

    Was soll ich sonst sagen??
  • Raggio di Sole 20/07/2006 22:20

    @ Klemens ..... vielen Dank für deine Anmerkung ....
    Nun ja, wenn du am Text etwas auszusetzen hast, warum
    nicht ......
    Klemens, es sind meine Gedanken und Worte, die mir zu
    einem meiner Bilder einfallen. Sie müssen nicht gefallen,
    genausowenig wie manchem meine Bilder. Nur muss ich
    sagen, dass ich deine Sicht nicht so recht teilen kann.

    Tief in Gedanken denkst du über dein Leben nach;
    manche Situationen bzw. Gefühle, die ich mit 'vollen'
    Worten aufgezählt habe durchläufst du nochmals,
    natürlich gedanklich in Bildern, wie sonst. Und man-
    cher dieser Momente ist dann plötzlich so klar, wie
    gerade geschehen und du erlebst in nochmals ...
    bildlich in deinem Kopf .... und mein Bild ist der
    letzte Satz.

    Wenn du das so nicht siehst .... o.k. Es ist MEINE
    Assoziation eben auch zu diesem Bild .......

    Ich bin nicht Enttäuscht über deine Einschätzung ...
    es ist DEINE Sicht der Dinge .........

    vg Ra.

  • KLEMENS H. 20/07/2006 21:24

    Hallo Raggio:
    das Foto ist hervorragend - auch der Titel passt...

    ..da ich eine Zeit lang selbst Gedichte geschrieben habe,
    erlaube ich mir auch eine Kritik -
    wenn auch nur am Text:

    Du möchtest mit deinem Gedicht etwas bewirken,
    aber dein Beschreiben... bewirkt das nicht...:

    "so mancher Moment ist dann so klar
    wie grad geschehen, durchlebt ihn nochmals"

    das ist eine Feststellung -
    kein Bild, das in uns lebendig werden könnte...
    (außer dein Sinn-Bild, das Foto...)

    ...die vielen aufgezählten Begriffe
    bleiben leere Worthülsen, es sind keine Bilder,
    keine Gefühle, sie können darum nicht schmerzen,
    anregen oder erleichtern...

    Ich hoffe, Du bist nicht enttäuscht über meine Einschätzung,
    denn natürlich möchte man lieber Zustimmung finden...


    LG Klemens
  • Raggio di Sole 19/07/2006 22:58

    @ Marion .... schön, dass Du es länger ansiehst ... danke.
    @ Irene .... es soll zum Nachdenken anregen :-) .... danke Dir.
    @ Al Mi .... oh ... solange staun .... freut mich sehr
    @ Peter .... vielen Dank für Deine Worte ...
    @ Hard Y .... danke für Deine Gedanken ....
    @ Richard ..... danke für das DICKE Kompliment ....
    @ Timm .... ja, einen Sinn haben meine Bilder .... danke Dir
    @ Martina ..... vielen Dank ..... schreibe auch ist übertrieben.
    Es sind nur meine Gedanken zu meinen Bildern .....
    @ Werner .... schönen Dank :-)
    @ Michael .... beeindruckend ....... und vielen Dank, Dir ...
  • Michael Hartmann-1 19/07/2006 9:33

    der schatten
    immer etwas dunkeles
    von dir

    immer mal wieder
    den wunsch
    ihn abzuschütteln

    doch er haftet
    an dir
    für immer

    auch im tod

    so ist er
    ein teil
    von dir

    umgib ihn
    mit licht
    von dir

    auf das er
    dunkler wird

    und du
    vor ihm

    zum strahlen
    kommst
  • Werner-S. 17/07/2006 18:08

    Super Idee ganz stark umgesetzt.

    LG Werner
  • Martina Weise 17/07/2006 14:37

    Ein ganz wunderbares Bild, toll gesehen und gestaltet, mit sehr feinem Schärfeverlauf von der Blüte zum Schatten.

    Gruß, Martina

    P.S.: Du schreibst auch... :-)
  • Timm Pieper 15/07/2006 21:01

    Sehr schöne Idee, mit dem Fokus auf dem Schatten!
    Auch die Umsetzung gefällt mir, mit der Unschärfe rundherum und dem leuchtenden "Farbklecks" im sonst größtenteils braunen Bild. Auch einer schöne Faserung im Holz. Alles sehr harmonisch.
    Zusammen mit dem Titel und Kommentar erhält es auch einen tiefern Sinn. Da verweilt man gerne länger!
    Viele Grüße, Timm
  • Hardy 14/07/2006 19:59

    Wundervolle Bildpoesie & Text...

    Wie oft stehen wir im Licht, und
    werfen doch keine Schatten...
    ..weil das vermeitliche Licht, in Wirklichkeit
    der Schatten ist.....

    Wirklichkeit = wie ein Messer ohne Klinge,
    .....................an dem der Griff fehlt...............

    LG
    HardY
  • Peter Krammer 13/07/2006 19:23

    Ein stilles Bild und dennoch stark und eindrücklich in seiner Aussage !
    Grüsse von Peter
  • Heinz Seelbach 11/07/2006 22:07

    Sehr sehr gut! Bin echt beeindruckt!
    LG Heinz
  • aLMi 11/07/2006 20:44

    Das ist wundervoll Raggio,Bild,Text,die Gesamtgestaltung.Ich nicke mit dem Kopf,denn ich kann den text nur zu gut bestätigen.
    *immernochstaun*
    :-> Al
  • Irene Lachner 10/07/2006 22:55

    ... ich liebe die Verbindung von Bild und Text ..... besonders, wenn sie so zum Nachdenken anregen ....
    Liebe Grüße von Irene
  • Raggio di Sole 10/07/2006 12:23

    @Katrin T. .... vielen Dank ... weiß das sehr zu schätzen.
    @Gabi Anna .... natürlich ist der Schatten auch ein Teil
    von mir; ich möchte nicht ewig in Dunkelheit leben, um
    keinen zu haben ... die Art des Schattens ist Auslgungs-
    sache, ob gut oder auch negativ ....... es vareiert. Vielen
    Dank .... ich weiß, wie sehr du solche Bilder magst.
    @Br. Theophilos .... ich danke für Deine lobenden Worte ... sehr.
    @Andreas .... ich mich vor Dir verneige ... danke.
  • Andreas Hosse 10/07/2006 9:33


    ja
    gibts denn so was hätte ich fast übersehen


    K L A S S E

    G E N I A L


    Gruß
    Andreas