Reiter auf dem Friedensdenkmal

Reiter auf dem Friedensdenkmal

1,589 2

Margrit-Ameise


Free Account, Südpfalz

Reiter auf dem Friedensdenkmal

Das Sieges- und Friedensdenkmal in Edenkoben wurde 1899 auf dem Werderberg bei Edenkoben zur Erinnerung an den Sieg im Krieg von 1870/71 errichtet. Heute ist das Denkmal allerdings nur unter dem Namen „Friedensdenkmal“ bekannt. Der Werderberg wurde gewählt, weil man von dort aus die Signale über den Sieg über die Franzosen, die in Straßburg gegeben wurden, sehen konnte. Bei der Reiterfigur handelt es sich jedoch keineswegs um einen Ritter oder Soldaten, sondern einen nackten Jüngling, der einen Palmzweig in der Hand hält und als Zeichen des Friedens emporstreckt.

Comments 2

  • Jürgen Laudi 02/12/2015 12:37

    Sorry - hier muss ich der Bildbeschreibung widersprechen : Der Zweig in der Hand des Reiters ist keineswegs ein Palmzweig (Friedenssymbol), sondern ein Olivenzweig. Und der war im klassischen Altertum das Abzeichen des SIEGERS. Und er hält ihn auch nicht nur in der Hand, sondern reckt ihn demonstrativ in die Höhe. Aussage : "So sehen Sieger aus !" Der Name "Friedensdenkmal" ist also äußerst angreifbar ...
    LG, Jürgen
  • Frank G. P. Selbmann 14/05/2015 20:33

    eine aufnahme, die sicher auch als swfoto sehr gut wirken würde
    liebe grüße frank