Perlacher Forst #1 - Blüte einer Weißen Seerose - Fälschung

Perlacher Forst #1 - Blüte einer Weißen Seerose - Fälschung

3,256 3

Hans-Martin Adorf


Premium (Pro), Garching b. München

Perlacher Forst #1 - Blüte einer Weißen Seerose - Fälschung

aufgenommen bei einer geführten Radltour durch den Perlacher Forst

Einfach die Natur abzufotografieren ist mir zu langweilig.
Daher hier eine ziemlich extreme Schwarz-Weiß-Bearbeitung des Mutterbildes.

-----------------------------------------------------------------------

Die Mutter des obigen Bildes (mit ausführlichen Hintergrundinformationen):

Perlacher Forst #1 - Blüte einer Weißen Seerose
Perlacher Forst #1 - Blüte einer Weißen Seerose
Hans-Martin Adorf

Comments 3

Hans-Martin Adorf wishes constructive feedback for this photo. Please help by giving tips on image composition, technique, imagery, etc. (always be friendly and respectful)
  • fotographication 04/08/2021 16:51

    hat was!! ;-))
    Eine tolle Bearbeitung! Aber ich finde, allein schon den Ausschnitt der Aufnahme, den Standpunkt zu wählen, das alles hat dann nicht mehr viel mit "abfotografieren" zu tun.
    Es dann aber noch so zu bearbeiten, das ist dann schon zwei, drei Levels weiter! ;-)))
    LG
    Thilo
    • Hans-Martin Adorf 04/08/2021 22:56

      Danke, Thilo, für Deinen positiven, und vor allem kenntnisreichen Kommentar. 
      Wenn ich malen oder wenigstens zeichnen könnte, dann hätte ich versucht, dieses Bild zu zeichnen. (Mit Kohle hatte ich doch tatsächlich mal ‘ne zeitlang gearbeitet, aber ich glaube nicht, dass etwas dabei herausgekommen ist, das ich veröffentlichen könnte.)
      Das Originalfoto war wirklich bloß ein Schnappschuss, den ich hier auch nicht wirklich veröffentlichen wollte.
      Es gibt zwei Gründe, warum ich mich mit glühenden Ohren in die Bearbeitung meiner Schnappschüsse stürze: (1) Die Fotos sind zu gewöhnlich, also nicht für eine unmittelbare Veröffentlichung geeignet. (2) Ich teste mal aus, was Aufmerksamkeit erregt. Schließlich will ich die Biodiversitätsv-Bilder nicht wegen ihrer Schönheit veröffentlichen, sondern um das Publikum aufmerksam zu machen auf die Probleme des Artenschutzes, die wesentlich auf die industrielle Landwirtschaft zurückzuführen sind.
      Nochmals vielen Dank für Deinen Besuch, Deine besonderen Kommentare und Deine vielen freizügig verteilten Lobe.
      LG Hans-Martin
  • Fidibauer 01/08/2021 17:49

    die Natur abzufotografieren, da hast Du recht, das ist langweilig. Aber  in  der Natur zu fotografieren, Bilder zu gestalten und vielleicht Sichtweisen zu kreieren, die verzaubern oder zumindest überraschen, das ist doch schon eine Herausforderung an den, der hinter der Kamera steht - in der fc sieht man solche gekonnten Bilder leider viel zu selten...
    lg Fidi