Wolfgang Weinhardt


Premium (Complete), Berlin

Pasola di Pantai ~ Sumba Barat

Pa suggeriert, dass es sich um ein Spiel handelt, Hola/(Sola) bedeutet Speer. Die Spiele beginnen nach der Ankunft der mythisch verehrten Nyale-Seewürmer, von der die Ältesten/Ratus Erfolg/Misserfolg der kommenden Ernte abhängig machen.
Die Pasola selbst ist ein i.d. Regel blutiges MockUp zwischen zwei Klans oder Regionen, etwa einer Fischer- und Berggemeinde. Die zahlreich verwendeten Speere sind handgeschnitzt, etwa 5cm dick und stumpf. Trotz dieser Vorkehrungen kommt es immer wieder zu Verletzten oder gar Toten. Der Tod in der Arena gilt nach dem Marapu-Glauben als überaus ehrenhaft.
Kurzum, die Pasola ist alles andere als eine Show, an Dynamik kaum zu überbieten und die Energie der sattellos reitenden Kontrahenten nicht von dieser Welt(ein Match dauert bei sengender Sonne mitunter Stunden an).
Das Ziel ist dann erreicht, wenn einer der Kontrahenten mittels Demoralisierung via Wort, Treffer, Niederwurf und Raumgewinn das Gros des zu bekämpfenden Niemandslandes für sich beansprucht. Nicht selten wird der Unterlegene final in einer Art Puputan/Rausch einfach niedergeritten oder in‘s Meer gedrängt.

Leider bringen die Reiter neben Pferden und Speeren dieser Tage auch jede Menge zumeist dem Zeitgeist verpflichtete Probleme mit i.d. Arena, weshalb das Polizei- und Armeeaufgebot groß und ein reguläres wie ehrenvolles Ende selten ist.

https://www.shadowplay-photography.com/

Comments 2

Information

Sections
Folders Pasola ~ Sumba Barat
Views 6,053
Published
Language
License

Exif

Camera ILCE-7M3
Lens E 85mm F1.8
Aperture 2.8
Exposure time 1/1250
Focus length 85.0 mm
ISO 50

Appreciated by